FANDOM


Du hast noch nie von den Warrior Cats gehört?
Oder hast noch nie ein Buch der Reihe gelesen?

Dann bist du hier genau richtig. Hier im Warrior Cationary haben wir alle wichtigen Informationen über die bereits erschienenen deutschen Bücher, die Clans und die Charaktere zusammengetragen. Die Seite bietet eine gute Hilfe für Neueinsteiger – ob neu im Wiki oder interessiert an Warrior Cats. Genauere Informationen findest du auf den einzelnen Seiten und Artikeln des Wikis.

Was ist Warrior Cats?Bearbeiten

Der Titel Warrior Cats (engl. Warriors) bezeichnet die Fantasy-Romanreihe des Autorinnenquartetts Erin Hunter, bestehend aus Kate Cary, Cherith Baldry, Tui Sutherland und Victoria Holmes, welche die Ideen für Charaktere und Handlungsbögen entwirft.

Worum geht's in den Büchern?Bearbeiten

Die Bücher handeln von Katzen, aus deren Sicht geschrieben wird, welche im Wald, später am See, aufgeteilt in stark strukturierten Gemeinschaften, genannt Clans, in eigenen Territorien leben. Neben den Clans, auf die der Fokus gelegt wird, gibt es auch Nebengruppen und Charaktere, die für sich allein leben, zB. die Einzelläufer sowie Menschen, die als Zweibeiner bekannt sind und nicht selten eine Gefahr für die Katzen darstellen. Zudem gibt es andere Tiere wie zB. Hunde oder Dachse, die die Clans ebenfalls bedrohen.

Im Laufe der Bücher kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen den Clans oder einzelnen Katzen und von Staffel zu Staffel müssen sich auch verschiedene Charaktere verschiedenen Problemen stellen. Dabei sind oft Prophezeiungen im Spiel, die sich nach und nach erfüllen und manchmal über mehrere Bücher reichen. Oft haben diese Prophezeiungen überraschend eine andere Bedeutung oder erweitern sich um entscheidene Details im Verlauf der Bücher.

Die Hauptthemen sind Treue zum Clan, also Loyalität, Freundschaft, Liebe, Gerechtigkeit und der Kampf zwischen Gut und Böse, da es stets Helden und Feinde gibt, die besiegt werden müssen. Es gibt sowohl mystische Fantasyelemente wie die Geisterahnen der Katzen, als auch Beziehungen zur realen Welt.

ClanlebenBearbeiten

Die lebenden Katzen sind entweder im DonnerClan, SchattenClan, FlussClan, WindClan oder WolkenClan (natürlich gibt es immer Katzen, die nicht im Clan geboren wurden und somit kein "Kriegerblut" besitzen- diese werden je nachdem Einzelläufer, Hauskatzen oder Streuner genannt) geboren und bleiben für gewöhnlich diesem Clan treu. Katzen tragen Namen, welche meistens von natürlichen Dingen des Waldes, die die Katzen um sich herum sehen, wie Blatt-, Sand- oder Eichen- oder von Farben wie Grau-, Blau- oder Rot- abgeleitet sind. Anfangs tragen sie die Endung -junges, bis sie zum Schüler ernannt werden und die Kinderstube verlassen. Danach bekommen sie die Namensendung -pfote und einen Mentor zugeteilt. Mentoren sind erfahrene, erwachsene Katzen. Diese haben ihre Schülerprüfung schon bestanden und sind nun entweder Krieger oder Heiler. Meistens unterrichten sie ihre Schüler, bis diese selbst zum Krieger bzw. Heiler ernannt werden und eine Endung wie -streif, -pelz oder -herz etc. erhalten. Als Krieger sind die Katzen vollwertige Mitglieder des Clans. Sie sind unter anderem dafür zuständig, Beute zu jagen, Patrouillengänge an den Territoriumsgrenzen zu gehen und ihren Clan in Schlachten und Gefechten zu verteidigen.

Jeder Clan besitzt einen stellvertretenden Zweiten Anführer und einen Anführer oder eine Anführerin. Dieser hat die Endung -stern und 9 Leben vom SternenClan erhalten. Wenn Krieger sterben, treten sie gewöhnlich dem SternenClan bei (Katzen, die in ihrem Leben Leid verursacht, andere Katzen getötet oder verraten haben, kommen meistens in den Wald der Finsternis, sozusagen das Gegenstück zum SternenClans), welcher aus den Kriegerahnen der Clans besteht und im Silbervlies (der Milchstraße) leben. Die Clan-Katzen haben großen Respekt vor dem SternenClan. Aber es gibt auch Ausnahmen, also Katzen aus den Clans, die nicht an den SternenClan glauben, aber trotzdem in den Clans leben und loyal sind.

Wenn ein Anführer seine neun Leben verbraucht hat, nimmt der Zweite Anführer seinen Platz ein. Dieser wird dann der neue Anführer und der verstorbene Führer findet seinen Frieden im SternenClan (selten auch im Wald der Finsternis). Wenn ein Krieger, ein Heiler oder eine Königin zu alt wird, um zu jagen und zu kämpfen oder seine jeweilige Tätigkeit aufgrund seines Gesundheitszustands nicht mehr ausführen kann, schließt er sich den Ältesten an. Diese dürfen und sollen ihren Lebensabend in Ruhe verbringen und werden vom Rest des Clans verpflegt. Man schätzt sie auch für ihre Weisheit und Erfahrung, weshalb der Anführer sie auch manchmal zurate zieht.

Mütter werden sowohl in den Clans als auch außerhalb Königinnen genannt. Diese sind meist Kriegerinnen, die während der Zeit (sechs Monde) der Aufzucht ihrer Jungen von ihren Diensten befreit werden. Sie haben einen eigenen Bau, der Kinderstube genannt wird. In dieser leben sie mit ihren Jungen. Außerdem hat jeder Clan noch einen Heiler, welcher verwundete oder kranke Katzen des Clans behandelt und Prophezeiungen des SternenClans erhält, deutet und vermittelt.

Die Katzen leben nach einem strengen Kodex, dem Gesetz der Krieger. Durch diese fünfzehn Gesetze, die vor langer Zeit festgelegt wurden, wird alles geregelt.

BücherBearbeiten

Es gibt bis jetzt fünf Staffeln mit jeweils sechs Büchern. Außerdem gibt es außerhalb der Hauptreihe Mangas, Special Adventures und Kurzgeschichten sowie Bücher wie Das Gesetz der Krieger, die das Leben der Katzen und verschiedene Geheimnise über Handlungen und Charaktere zeigen. Einige Bücher sind noch nicht auf Deutsch erschienen, da die Buchreihe im Orginal auf Englisch geschrieben wird und erst ins Deutsche übersetzt werden muss.

Staffel 1Bearbeiten



HandlungBearbeiten

Dem DonnerClan mangelt es an Kriegern und Blaustern bietet deshalb dem Hauskätzchen Sammy an, sich ihnen anzuschließen. Davor bekommt Tüpfelblatt, die Heilerin des DonnerClans, eine Prophezeiung vom SternenClan: Feuer wird den Clan retten. Der machtgierige Krieger Tigerkralle tötet in einer Schlacht gegen den FlussClan den Zweiten Anführer Rotschweif, um selbst Zweiter Anführer zu werden, was er zu seinem Ärger nicht wird. Da Rabenpfote, sein Schüler, das gesehen hat, möchte Tigerkralle ihn beiseite schaffen. Seine Freunde Sammy, der jetzt Feuerpfote heißt, und Graupfote bringen ihn weg vom Clan zu Mikuschs Hof, wo er ohne Angst beim Einzelläufer Mikusch leben kann. In der Zwischenzeit wird Löwenherz, der aktuelle Zweite Anführer des DonnerClans, getötet und Tigerkralle nimmt seinen Platz ein. Feuerherz, der zum Krieger ernannt wurde, versucht das Geheimnis um Tigerkralle zu lüften, um allen zeigen zu können, dass er ein Verräter ist. Als Tigerkralle eine Bande Streuner auf das Lager hetzt und Blaustern töten will, kommt heraus, was er für ein Verbrecher ist und er wird verbannt. Feuerherz wird zum Zweiten Anführer ernannt. Um sich am DonnerClan zu rächen, setzt Tigerstern eine Meute Hunde auf den DonnerClan an, die Feuerherz durch seinen Plan loswird, jedoch stirbt Blaustern, weil sie ihn vor den Hunden retten muss. Feuerherz wird vom SternenClan zu Feuerstern und somit zum DonnerClan-Führer ernannt. Weil Tigerkralle, der jetzt Tigerstern heißt und der neue Anführer des SchattenClans ist, noch mehr Macht haben und Herrscher über den ganzen Wald sein will, schlägt er auf einer Großen Versammlung vor, dass sich alle Clans zu einem zusammentun. Der FlussClan ist damit einverstanden, aber der DonnerClan und der WindClan sind dagegen. Um sie umzustimmen, holt er sich Hilfe von Geißel, dem Anführer des BlutClans, dem er dafür einen Teil des Waldes verspricht. Als dieser beim Treffen des TigerClans (Vereinigung aus FlussClan und SchattenClan) mit dem LöwenClan (Vereinigung aus WindClan und DonnerClan) nicht auf Tigersterns Befehl die beiden anderen Clans angreift, attackiert Tigerstern Geißel, aber dieser weicht aus und nimmt Tigerstern mit nur einem Hieb alle neun Leben. Er sieht nun den ganzen Wald als sein Eigentum und befiehlt den Clan-Katzen, sich ein anderes Zuhause zu suchen. Da diese ihren geliebten Wald aber nicht verlassen wollen, schließen sie sich alle gegen den BlutClan zusammen und können ihn schlussendlich auch besiegen. Geißel nimmt Feuerstern in der Schlacht zwar ein Leben, jedoch schlägt dieser zurück und ermordet Geißel. Die Prophezeiung, dass Feuer den Clan retten wird, hat sich somit erfüllt. [ teilweise aus der Seite Warrior Cats (Buchreihe) übernommen]

Wichtige Charaktere:Bearbeiten

CCFirestar Feuerstern
Feuerstern ist der Hauptcharakter der ersten Staffel. Er hat orangefarbenes Fell, welches manchmal wie Feuer leuchtet, und grüne Augen. Als er als Hauskätzchen Sammy von Blaustern in den DonnerClan aufgenommen wird, ahnt er noch nicht, dass er eines Tages Anführer des ganzen Clans wird.
CCGrayMillie Graustreif
Graupfote ist die erste Clankatze, welcher Sammy (Feuerstern) begegnet. Er hat einen dicken, grauen Pelz und bernsteinfarbene Augen. Die beiden absolvieren zusammen ihre Zeit als Schüler und werden sehr gute Freunde, auch als sich Graustreif verbotenerweise in die FlussClan-Kätzin Silberfluss verliebt.
CCBluestar Blaustern
Blaustern ist die kluge und weise Anführerin des DonnerClans und nimmt Sammy (Feuerstern) in den Clan auf. Sie hat blaugraues Fell und blaue Augen. Als der DonnerClan von Tigerkralle verraten wird, verliert Blaustern ihren Glauben an den SternenClan und ihre Hoffnung. Jedoch überwindet sie ihr Misstrauen und rettet Feuerherz das Leben, woraufhin sie jedoch im Beisein ihrer Jungen verstirbt.
CCTigerstar Tigerstern
Tigerstern ist ein geachteter, jedoch furchteinflößender Krieger des DonnerClans. Er ist ein kräftiger Kater mit braungetigertem Pelz, bernsteinfarbenen Augen und langen, gebogenen Krallen. Schnell wird er zum Erzfeind von Sammy (Feuerpfote) und schmiedet einen grauenhaften Plan nach dem anderen, um Zweiter Anführer zu werden und schließlich Blaustern zu töten, um selbst Anführer des DonnerClans zu werden, was ihm allerdings nicht gelingt.

Staffel 2: Die neue ProphezeiungBearbeiten

HandlungBearbeiten

Der Wald wird von den Zweibeinern bedroht, die anfangen, die Bäume des Waldes zu fällen. Die vier Katzen Brombeerkralle, Krähenpfote, Federschweif und Bernsteinpelz erhalten Träume vom SternenClan, in denen sie gesagt bekommen, dass sie sich auf die Suche nach Mitternacht machen sollen. Zusammen mit Sturmpelz und Eichhornpfote brechen sie auf. Bei der Dächsin Mitternacht, die sie am Wassernest der Sonne finden, erfahren sie, dass der Wald vollkommen vernichtet werden wird. Während sich die Freunde auf die Rückreise machen und dort im Gebirge auf den Stamm des eilenden Wassers treffen, werden in ihrem Zuhause sogar Katzen von den Zweibeinern gefangengenommen. Beim Stamm werden die auserwählten Katzen von einem Berglöwen namens Scharfzahn, angegriffen, wobei Federschweif bei ihrem Mord an Scharfzahn tödliche Verletzungen erleidet. Die Freunde kommen im Wald an, noch bevor dieser vollkommen zerstört wird und überbringen die Botschaft von Mitternacht. Nach der Befreiung der gefangenen Katzen und einigen Unsicherheiten schließen die vier Clans sich zusammen und brechen in ihre neue Heimat auf. Sturmpelz, der sich schon zuvor in die Stammkätzin Bach wo kleiner Fisch schwimmt verliebte, entscheidet sich, sich dem Stamm des eilenden Wassers anzuschließen, als sie dort vorbeikommen. Nach einer langen Reise kommen die Clans am See an. Kurz darauf stirbt der WindClan-Anführer Riesenstern und es gibt verschiedene Ansichten, wer dessen Nachfolge antreten soll. Eigentlich wurde Kurzbart von Riesenstern zum neuen Anführer ernannt, doch Moorkralle, der vor Kurzbart Zweiter Anführer war und sich im Recht fühlt, greift seinen Konkurrenten an, wird aber von einem fallenden Baum erschlagen. Als alle Clans ihre Grenzen und Lager haben und der Mondsee entdeckt ist, wird das DonnerClan-Lager von Dachsen überfallen. Der WindClan kommt ihnen zur Hilfe und gemeinsam können sie die Dachse in die Flucht schlagen, jedoch stirbt im Gefecht die DonnerClan-Heilerin Rußpelz. Alle denken, dass die Gefahr nun vorüber ist, aber Tigerstern besucht seine beiden Söhne Brombeerkralle und Habichtfrost im Traum und möchte ihnen zur Macht über die anderen Clans verhelfen. Als Feuerstern in eine von Habichtfrost aufgestellte Zweibeiner-Fuchsfalle gerät, muss Brombeerkralle wählen zwischen der Macht und dem Leben seines Anführers. Er entscheidet sich dafür, Feuerstern zu retten und tötet Habichtfrost mit dem Stock der Fuchsfalle.

Wichtige Charaktere:Bearbeiten

CCBrambelclaw Brombeerkralle
Brombeerkralle ist ein Krieger des DonnerClans, welcher immer noch mit seiner Verwandtschaft und seiner Ähnlichkeit zu seinem Vater Tigerstern zu kämpfen hat. Er sieht ihm sehr ähnlich und hat die gleiche getigerte, massige Gestalt sowie die markanten bernsteinfarbenen Augen. Dennoch ist Brombeerkralle einer der vier Katzen aus den Clans, welche die Prophezeihung des SternenClans erhalten und sich auf die große Reise zum Wassernest der Sonne machen.
CCSquirrelflight Eichhornschweif
Eichhornschweif ist eine freche Schülerin des DonnerClans und eine der Töchter von Feuerstern. Sie hat tiefrotes Fell und grüne Augen. Auch sie reist zusammen mit Brombeerkralle und den anderen zum Wassernest der Sonne, obwohl sie keine Träume vom SternenClan empfing. Sie und ihre Schwester Blattsee haben eine enge Verbindung miteinander.
CCLeafpool Blattsee
Blattsee ist die Heilerschülerin des DonnerClans, ihre Mentorin ist Rußpelz und eine der Töchter von Feuerstern. Sie hat hellbraun-gestreiftes Fell und bernsteinfarbene Augen. Blattpfote hat eine besondere Verbindung zum SternenClan und auch zu ihrer Schwester Eichhornschweif. Sie hat auch mit ihrer Liebe zum WindClan-Krieger Krähenfeder zu kämpfen.
CCFeathertail Federschweif
Federschweif ist eine junge Kriegerin des FlussClans und auch eine jener Katzen, welche die Prophezeihung des SternenClans erhalten. Federschweif sieht ihrer Mutter sehr ähnlich, sie hat silbern gestreiftes Fell und blaue Augen. Sie und ihr Bruder Sturmpelz sind die Jungen von Graustreif und Silberfluss. Auf der Reise zum Wassernest der Sonne verliebt sie sich in den WindClan-Schüler Krähenpfote, verstirbt jedoch bei der Rückkehr durchs Gebirge.
CCStormfur Sturmpelz
Der junge FlussClan-Krieger und Sohn von Graustreif Sturmpelz begleitet seine Schwester Federschweif, welche einer der erwählten Katzen ist, zum Wassernest der Sonne. Er sieht seinem Vater sehr ähnlich und hat denselben dicken, grauen Pelz und die bernsteinfarbenen Augen. Auf der Rückreise verliebt er sich in eine Kätzin eines fremden Stammes.
CCTawnypelt Bernsteinpelz
Die SchattenClan-Kriegerin Bernsteinpelz ist die Tochter von Tigerstern und die Schwester von Brombeerkralle. Sie ist eine der vom SternenClan erwählten Katzen, welche zum Wassernest der Sonne ziehen.
CCCrowfeather Krähenfeder
Krähenpfote ist ein WindClan-Schüler und eine der erwählten Katzen, welche zum Wassernest der Sonne ziehen. Auf der Reise liebt er Federschweif, doch nach deren Tod verliebt er sich in die DonnerClan-Heilerin Blattsee.

Staffel 3: Die Macht der drei Bearbeiten

HandlungBearbeiten

Die Staffel handelt von der Geschichte von Häherjunges, Löwenjunges und Disteljunges. Sie sind Brombeerkralles und Eichhornschweifs Junge- somit Feuersterns Enkel- und stammen aus dem DonnerClan, aber Häherjunges fühlt sich ausgeschlossen, weil er blind ist. Niemand traut ihm zu, etwas alleine zu machen, worüber er wütend und traurig ist. Er ist trotz seiner Blindheit fest entschlossen, ein Krieger zu werden, und hofft, dass er dann mehr respektiert wird. Sein Bruder und er werden zu Schülern ernannt. Häherpfote bekommt Lichtherz als Mentorin, während Löwenpfote Aschenpelz bekommt. Distelpfote hingegen entscheidet sich, Heilerschülerin zu werden. Häherpfote träumt oft vom SternenClan und kann in seinen Träumen sehen, was Blattsee sehr verwundert. Sie glaubt, dass Häherpfote dazu bestimmt ist, Heilerschüler zu werden, was er schließlich auch einsieht, nachdem Tüpfelblatt am Mondsee mit ihm gesprochen hat. Zeitgleich will Distelpfote doch lieber eine Kriegerschülerin werden, weil sie beim Kampf gegen den SchattenClan gemerkt hat, dass sie besser dafür geeignet ist. Nachdem Häherpfote Heilerschüler ist, bemerkt Blattsee eine weitere Fähigkeit bei ihm. Häherpfote kann in die Träume anderer Katzen eindringen. So erfährt er zum Beispiel von der an Feuerstern ausgesprochenen Prophezeiung. "Drei werden es sein, Blut von deinem Blut. Sie halten die Macht der Sterne in ihren Pfoten." Gleichzeitig fangen Aschenpelz und Löwenpfote an, miteinander zu konkurrieren und kämpfen auch mit ausgefahrenen Krallen gegeneinander. Kurz darauf sieht Distelpfote von der Grenze aus einen Eindringling im WindClan-Territorium namens Sol, der eine Sonnenfinsternis ankündigt. Diese trifft auch ein. Häherpfote, Löwenpfote und Distelpfote werden außerdem zu Häherfeder, Löwenglut und Distelblatt ernannt. Als im DonnerClan-Lager ein Feuer entfacht, werden drei sowie Eichhornschweif in den Flammen gefangengehalten. Aschenpelz, der ebenfalls anwesend ist, ist wütend auf Eichhornschweif, weil sie Brombeerkralles Gefährte ist und sagt ihr, er würde ihre Jungen töten, damit sie denselben Schmerz wie er erleidet. Eichhornschweif erwidert, dass er einen anderen Weg finden müsse, sie zu verletzen, da die drei Geschwister nicht ihre Jungen seien. Aschenpelz lässt sie alle daraufhin gehen und schwört ihnen, er würde die Wahrheit auf einer Großen Versammlung bekanntgeben. Kurz danach wird Aschenpelz' Leichnam gefunden. Blattsee findet das Fell des Mörders zwischen seinen Krallen, sagt aber niemandem, wer es ist. Sol wird für den Mord verdächtigt, eine Gruppe von Katzen sucht ihn auf und nimmt ihn gefangen. Bald findet Häherfeder heraus, dass Krähenfeder der Vater von ihm und seinen Geschwistern sind. Kurz darauf beichtet Blattsee Distelblatt, dass sie ihre Mutter ist. Später gibt Distelblatt das Geheimnis auf einer Großen Versammlung bekannt und versucht, Blattsee dazu zu bringen, Todesbeeren zu essen. Als Häherfeder genau in diesem Moment den Bau betritt, rennt Distelblatt weg, ihre Brüder folgen ihr. Sie gibt gegenüber Häherfeder und Löwenglut zu, dass sie Aschenpelz' Mörderin ist, bevor sie sich in einen Tunnel stürzt, der nach ihrem Eintreten einbricht.

Wichtige Charaktere:Bearbeiten

TUG-Jayfeather Häherfeder
Häherfeder ist ein blinder Kater und wie seine Geschwister in dem Glauben aufgewachsen, dass Junge von Eichhornschweif und Brombeerkralle zu sein. Er ist mit seiner Behinderung nicht fähig, ein Krieger zu sein, was ihn innerlich verletzt. Er ist sarkastisch, kritisch, aber auch sehr intelligent. Bald schon merkt er, dass er in die Träume anderer Katzen gehen kann, und dort sehen kann. Das kann er nur, weil er Teil einer Prophezeiung ist.
TUG-Hollyleaf Distelblatt
Distelblatt ist Häherfeders und Löwengluts Schwester, und eine Denkerin. Ihr liegt viel am Gesetz der Krieger, und hat schon einiges versucht, um ihren Clan bestmöglich zu unterstützen. Doch die schwarze Kätzin mit den grünen Augen kommt Geheimnissen ihrer Vergangenheit auf die Schliche, und zerstört damit nicht nur einen Teil der angenommenen Prophezeiung, sondern auch sich selbst.
TUG-Lionblaze

Löwenglut
Löwenglut ist der Bruder von Häherfeder und Distelblatt. Er ist sehr stark, doch seine besondere Gabe, nicht im Kampf verletzt werden zu können, liegt offenbar nicht an mentaler Stärke, sondern daran, dass er wie sein Bruder Häherfeder Teil einer Prophezeiung ist. Löwenglut steht oft zwischen zwei Seiten, weiß nicht, für was er sich entscheiden soll. Er war mal in die WindClan-Kriegerin Heideschweif verliebt, was er allerdings hinter sich ließ.

Staffel 4: Zeichen der SterneBearbeiten

HandlungBearbeiten

In der vierten Staffel Zeichen der Sterne dreht sich alles um die Schwestern Taubenpfote und Efeupfote, welche bereits in Sonnenaufgang von Weißflug geboren wurden. Taubenpfotes Mentor ist Löwenglut, Efeupfotes Rußherz. Es stellt sich bald heraus, dass Taubenpfote anstatt von Distelblatt Teil der alten Prophezeiung ist. Als eine der Drei hat sie also eine besondere Kraft: Sie kann alles, was in ihrem Umfeld passiert, genau hören- wenn sie sich anstrengt, auch kilometerweit. Sie bekommt viel Aufmerksamkeit durch den Clan, was ihre Schwester neidisch, aber auch traurig macht; sie denkt, Taubenpfote wäre besser und nützlicher als sie. Als ihr der angebliche SternenClan-Krieger Habichtfrost anbietet, sie nachts in ihren Träumen zu trainieren, stimmt sie gleich zu. Währenddessen hat Taubenpfote offenbar durch ihr Gehör einen Grund für die aktuell herrschende Dürre in den Territorien gefunden. Sie bricht also mit zwei Katzen aus jedem Clan zu einer Reise zu dem Ort auf, wo das Problem liegen soll. Das macht Efeupfote noch neidischer. Taubenpfote und ihre Begleiter haben das Problem- Biber, die das Wasser an der Quelle zurückhalten- bereits gefunden und sind dabei, die Tiere zu verscheuchen, auch wenn dabei Kräuselschweif, ein Kater, stirbt. Als Taubenpfote zurrückkehrt, verträgt sie sich wieder mit ihrer Schwester und kommt nach einer Weile auf die Idee, den WindClan zu besuchen, um eine Kätzin namens Grasbart zu besuchen, die mit ihr auf der Reise war. Efeupfote kommt mit und die beiden werden erwischt. Feuerstern gibt ihnen einen Mond Lagerausgangsverbot. Kurz darauf hat Efeupfote einen Traum: Als ihr der angebliche SternenClan-Krieger Habichtfrost anbietet, sie nachts in ihren Träumen zu trainieren, stimmt sie gleich zu. Sie trainiert fortan jede Nacht im vermeindlichen SternenClan, wo sie hart gedrillt wird. Nachdem sie sich mit Taubenpfote auf einer Patrouille erneut zerstritten hat, baut Habichtfrost sie wieder auf und Tigerstern kommt dazu. Dieser sagt ihr, dass sie Feuerstern davon überzeugen soll, das Stück Land, dass er dem SchattenClan gegeben hat, wieder zurückzunehmen. Sie versprichte es und überzeugt Feuerstern mit einer angeblichen Vision, daraus resultiert sich ein Kampf mit dem SchattenClan, bei dem Feuerstern ein Leben verliert und Rostfell stirbt. Efeupfote geht weiter nachts trainieren, diesmal folgt ihr allerdings Häherfeder. Taubenpfote erfährt, dass sie nachts im Wald der Finsternis trainiert und konfrontiert ihre Schwester damit, doch Efeupfote lenkt ab und läuft davon. Als diese später an einem Morgen mit einer blutenden Wunde im Bau liegt, sucht ihre Schwester einen Dorn, um den Clan zu erklären, wie Efeupfote sich angeblich verletzt hat, bevor Taubenpfote das Lager verlässt, um sich mit dem SchattenClan-Krieger Tigerherz zu treffen. Sie wiederholen diese Treffen fast jede Nacht, bis Tigerherz ihr die Liebe gesteht. Sie sind nun verbotenerweise Gefährten. Efeupfote sagt ihr, dass sie davon weiß und folgt ihr beim nächsten Treffen, allerdings wird sie auf dem Rückweg vom SchattenClan erwischt und gefangengenommen, bis ihr Clan sie wieder abholt. Außerdem hat sie mitbekommen, dass Tigerstern dem DonnerClan gar nicht helfen will, was er anfangs vorgibt. Sie vertraut sich Häherfeder, Löwenglut und ihrer Schwester an, die ihr raten, sie soll den Wald der Finsternis weiter besuchen, um zu spionieren. Dort findet sie bald heraus, dass ein Kampf gegen die Clans bevorsteht. Währenddessen ertrinkt im SchattenClan der Heilerschüler Flammenschweif bei einem Spiel auf dem gefrorenen See. Er wird daraufhin von Braunstern in den Wald der Finsternis gelockt, wo Braunstern Efeupfote befiehlt, Flammenschweifs Geist zu töten, um ihre Loyalität zu beweisen. Efeupfote fühlt sich gezwungen, doch Tigerherz kommt zuvor und rettet ihn.

Rest folgt


Wichtige CharaktereBearbeiten

TUG-Jayfeather Häherfeder
Häherfeder ist ein blinder Kater und wie seine Geschwister in dem Glauben aufgewachsen, dass Junge von Eichhornschweif und Brombeerkralle zu sein. Er ist mit seiner Behinderung nicht fähig, ein Krieger zu sein, was ihn innerlich verletzt. Er ist sarkastisch, kritisch, aber auch sehr intelligent. Bald schon merkt er, dass er in die Träume anderer Katzen gehen kann, und dort sehen kann. Das kann er nur, weil er Teil einer Prophezeiung ist.
TUG-Lionblaze

Löwenglut
Löwenglut ist der Bruder von Häherfeder und Distelblatt. Er ist sehr stark, doch seine besondere Gabe, nicht im Kampf verletzt werden zu können, liegt offenbar nicht an mentaler Stärke, sondern daran, dass er wie sein Bruder Häherfeder Teil einer Prophezeiung ist. Löwenglut steht oft zwischen zwei Seiten, weiß nicht, für was er sich entscheiden soll. Er war mal in die WindClan-Kriegerin Heideschweif verliebt, was er allerdings hinter sich ließ.

TUG-Dovewing TaubenflugTaubenflug ist eine graue Kätzin mit grünen Augen und die Schwester von Efeusee. Ihre besondere Begabung hat sie -wie Löwenglut und Häherfeder- weil sie eine der Drei ist. Sie liebt den SchattenClan-Krieger Tigerherz und streitet sich oft mit ihrer Schwester, seit sie ihre Gabe entdeckt hat. Sie leidet manchmal auch unter ihrer Gabe, zB. wenn die Geräuschkulisse um sie herum zu groß ist.
TUG-Ivypool Efeusee
Efeusee ist eine silbern getigerte, blauäugige Kätzin, die auf die Gabe und Aufmerksamkeit ihrer Schwester Taubenflug neidisch ist und Training vom angeblichen SternenClan-Krieger Habichtfrost bekommt. Als sie von den wahren Plänen des Waldes der Finsternis erfährt, will sie ihn nicht mehr unterstützen und beginnt, für die "Drei" zu spionieren. Sie wird sich mit der Zeit ihrer Verantwortung bewusst und weiß, dass sie den Clans helfen muss.
TUG-Flametail FlammenschweifFlammenschweif ist der Heilerschüler des SchattenClans. Nachdem er bei einem Spiel im See ertrinkt und Häherfeder ihn nicht retten kann, wird er in den Wald der Finsternis gelockt. Efeusee soll ihn töten, was sie unwillig versucht zu tun, aber Tigerherz kommt ihr zuvor und ist wütend auf sie. Flammenschweif kommt in den SternenClan. Dort sieht er zu, wie Häherfeder fast ertrinkt und weigert sich, ihn zu retten, da er will, dass Häherfeder weiß, wie es ist, zu ertrinken. Später hilft Flammenschweif ihm aber trotzdem.

Staffel 5: Der Ursprung der ClansBearbeiten

HandlungBearbeiten

Lange bevor Feuerstern den Wald betrat, und bevor Blaustern den DonnerClan regiert hat, waren die ersten Krieger der Clans geboren. Doch der Weg dorthin war schwer und gefährlich. Die 5. Staffel beginnt bei den sogenannten Katzen der Berge, welche nach den Ur-Katzen gelebt haben. Doch die Beute in den Bergen ist rar und der Winter ist lang und kalt. Sagerin von den spitzen Steinen erhält ein Zeichen, dass die Katzen welche für eine Reise stark genug sind dem Sonnenpfad folgen müssen um ein neues Territorium zu beziehen.

Die Katzen die sich bereit erklärt haben, loszuziehen, verlassen also die Berge. Grauer Flug möchte nicht mit auf die Reise, da er gerne in den Bergen ist. Als er jedoch bemerkt dass sein kleiner Bruder Zackiger Berg seinem älteren Bruder Wolkenhimmel gefolgt ist, läuft er ihm hinterher und ist nun Teil der Gruppe. Nach einem tragischen Unfall, einer schweren Reise und zahlreichen Ereignissen übernimmt die Kätzin Großer Schatten die Führung der Gruppe und sie setzten sich im Moor nieder. Doch vielen Katzen gefällt es dort nicht, und so verlassen sie die Gruppe, um sich im Wald ein eigenes Territorium zu suchen, unter der Leitung von Wolkenhimmel.

Rest Folgt

Wichtige CharaktereBearbeiten

TUG-Gray Wing Grauer Flug
Grauer Flug ist ein Mitglied der Bergkatzen und ein loyaler Kater. Er ist von Anfang an gegen die Reise, und möchte lieber in den Bergen bleiben. Doch als sein Bruder Zackiger Berg verschwindet, läuft er ihm hinterher und findet ihn tatsächlich bei den Katzen, die die Berge verlassen haben um dem Sonnenpfad zu folgen. Schließlich bleibt Grauer Flug nichts anderes übrig, als mit ihnen zu gehen, und ein neues Territorium zu finden.
TUG-Clear Sky

Wolkenhimmel
Wolkenhimmel ist der Wurfbruder von Grauer Flug. Im Gegensatz zu seinem Bruder ist er begeistert von der Idee zu gehen, während seine Gefährtin Funkelnder Bach allerdings nur aus Liebe zu ihm mitgeht. Wolkenhimmel ist vom Moor, dass Großer Schatten für die Bergkatzen ausgewählt hat nicht begeistert, und verlässt es mit einigen anderen Katzen um im Wald ein neues Territorium zu finden. Bald schon erkennen die Katzen die beim Moor leben, dass Wolkenhimmel schnell vergessen hat wer damals seine Spielgefährten als Junges waren, und es entsteht eine große Rivalität zwischen Großer Schattens Gruppe und Wolkenhimmels Gruppe, die von der Gier des grauen Katers geprägt ist.

TUG-Tall Shadow Großer Schatten

Großer Schatten ist eine ruhige und nachdenkliche Kätzin, deren Worten mit viel Respekt gelauscht werden. Sie stimmt dafür die Berge zu verlassen, und nach einem schrecklichen Unfall wird sie die neue Anführerin der Gruppe, welche sich im Moor niedersetzt. Sie ist misstrauisch und lässt, im Gegensatz zu Wolkenhimmel, nicht jeden Fremden in ihre Gruppe eintreten.

TUG-Thunder Donner

Donner ist der Sohn von Wolkenhimmel und Sturm und das einzige überlebende Junge aus diesem Wurf. Als sein Vater ihn verstößt, nimmt Grauer Flug ihn mit zu Großer Schattens Gruppe. Doch Donner merkt bald, dass er für sich selbst entscheiden muss, wo er eigentlich hingehört und vorallem zu wem er gehört.

TUG-Wind Runner Wind

Wind und ihr Gefährte Ginster leben gemeinsam auf dem Moor und sind anfangs nicht sonderlich begeistert, dass sich dort Großer Schattens Gruppe niedergelassen hat. Kämpfen weichen die Beiden aus, da Wind schlau genug ist um zu erkennen dass sie zu Zweit keine Chance gegen eine ganze Gruppe haben.

TUG-River Ripple Strömender Fluss
Zu Beginn der Staffel ist er ein Streuner des Territoriums, in denen sich die Bergkatzen niederlassen. Er ist von Anfang an den Ankömmlingen freundlich gesinnt. Nachdem er zunächst nur eine gelegentliche Bekanntschaft der Katzen ist, die vor allem den Katzen auf dem Moor zur Seite steht, wird er später der Anführer der Katzen, die sich im Territorium des späteren FlussClans niederlassen.

Special AdventureBearbeiten

In Feuersterns Mission geht es um Feuerstern, Sandsturm und die Katzen des WolkenClans. Feuerstern und seine Gefährtin Sandsturm leben einige Zeit außerhalb des DonnerClans, um den WolkenClan erneut zu errichten und ihm zu helfen.


In Das Schicksal des WolkenClans geht es um Blattstern und den neuen WolkenClan. Blattstern, die nun das Schicksal des WolkenClans in den Pfoten hält, scheint eine gute und verantwortungsvolle Anfüherin zu sein, genau das, was er WolkenClan braucht.

In Blausterns Prophezeiung geht es um Blaustern und ihren hart erkämpften Weg zur Anführerin des DonnerClans.

In Streifensterns Bestimmung geht es um Streifenstern und seinem Leben vom Jungen bis zum ehrenvollen Anführer des FlussClans.

In Gelbzahns Geheimnis geht es um die Heilerin Gelbzahn und ihr schweres, verlustgeprägtes Leben.

In Riesensterns Rache geht es um Riesenstern und wie er im WindClan aufwächst.

Die Welt der ClansBearbeiten

Das Gesetz der Krieger hat keinen Haupcharakter. Es werden viele Kurzgeschichten zur Entstehung der Gesetzte erzählt.

MangasBearbeiten

Alle Mangas der WarriorCats Reihe beinhalten drei Teile, sind aber trotzdem in einem Manga. Bei den englischen Warriors Mangas sind alle Teile in verschiedenen Manga-Heften.

In Graustreif und Millie geht es darum, wie sich der Krieger Graustreif und das Hauskätzchen Millie kennenlernen und eine große Reise zusammen erleben.

In Tigerstern und Sasha geht es darum, wie sich das ehemalige Hauskätzchen Sasha und der Anführer des SchattenClans treffen und sich kennenlernen.

In Rabenpfotes Abenteuer geht es darum, wie Rabenpfote zu Mikusch kam und Streuner Mikuschs Hof bedrohen.

In Geißels Rache geht es um Geißels Leben und wie er in den BlutClan kommt.

In Der WolkenClan in Gefahr geht es darum, wie eine schreckliche Flut den WolkenClan fast zerstört.

Short AdventureBearbeiten

In Distelblatts Geschichte wird erzählt, wie Distelblatt ihre zeit in den Tunneln verbrachte.

In Wolkensterns Reise geht es um den Anführer des WolkenClans namens Wolkenstern und wie er versucht, seinen Clan zu retten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki