FANDOM


Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Sturmpelz (Original: Stormfur) ist ein kräftiger,[24] breitschultriger,[15] muskulöser, langhaariger,[17] dunkelgrauer Kater[25] mit dickem Fell,[26] einem breiten Kopf[27] und bernsteinfarbenen Augen.[25]

Auftritte

Staffel 1

Geheimnis des Waldes

Sturmjunges wird mit seiner Schwester Federjunges bei den Sonnenfelsen geboren, wobei seine Mutter Silberfluss stirbt. Rußpelz versucht alles, um Graustreifs Gefährtin das Leben zu retten, doch die Mutter der Jungen stirbt trotzdem. Danach bringen Feuerherz, Rußpelz und Tigerkralle die Jungen ins Lager des DonnerClans, wo Sturmjunges und seine Schwester von Goldblüte gesäugt werden. Graustreif, welcher bereits mit dem Tod der Jungen gerechnet hat und nun am Boden zerstört gewesen ist, ist umso erleichterter, dass es seinem Sohn und seiner Tochter gut geht. Er wacht Tag und Nacht über sie, was zu gelegentlicher Aufregung bei den Königinnen führt. Feuerherz und vor allem Blaustern wollen sich dafür einsetzen, dass die Jungen im Clan bleiben, weil die Anführerin weiß, wie es ist, Junge zu verlieren. Doch da Sturmjunges und Federjunges zur Hälfte FlussClan-Katzen sind, verlangt der FlussClan, dass ihnen die Jungen übergeben werden. Der DonnerClan weigert sich, doch Graustreif, welcher einen Kampf verhindern möchte, entscheidet, die Jungen zum Fluss zu bringen. Erst am Fluss eröffnet er Feuerherz, dass er beschlossen hatte, selbst mit seinen Jungen in den FlussClan zu übersiedeln, da sie das Einzige sind, was ihm von Silberfluss geblieben ist. Sein Freund versucht, ihn davon abzuhalten, aber Graustreif geht trotzdem.

Vor dem Sturm

Er lebt mit seinem Vater Graustreif und seiner Schwester Federjunges im FlussClan. Moospelz kümmert sich liebevoll um die beiden. Feuerherz sieht ihn kurz nach dem Waldbrand, als er mit Graustreif die Kinderstube des FlussClans besucht.

Gefährliche Spuren

Er wird zum Schüler ernannt und bekommt Steinfell als Mentor. Als Graustreif wieder in den DonnerClan wechselt, bleiben er und Federpfote im FlussClan. Ihr Vater macht sich später Sorgen, da er sich nicht hatte verabschieden können, doch Moospelz verrät ihm bei einem späteren Gespräch, dass keine Katze von seiner Entscheidung überrascht gewesen war.

Stunde der Finsternis

Nachdem Tigerstern den FlussClan unter seine Kontrolle bringt, werden alle Katzen mit Eltern aus verschiedenen Clans gefangen genommen, was ihn, Federpfote, Steinfell und Nebelfuß betrifft. Steinfell stirbt, als er ihn und Federpfote beschützen will. Kurz darauf werden sie von Feuerstern, Rabenpfote und Graustreif gerettet und in den DonnerClan gebracht. Sie bleiben dann längere Zeit, da sie dort sicherer sind. Vorübergehend übernimmt sein Vater Graustreif seine Ausbildung zum Krieger.
Er kämpft zusammen mit dem LöwenClan, um den BlutClan zu vertreiben. Sturmpfote, Federpfote, Brombeerpfote, Aschenpfote und Bernsteinpfote töten Knochen, den Zweiten Anführer des BlutClans, der zuvor Weißpelz getötet hatte. Nach dem Kampf kehren Sturmpfote, Federpfote und Nebelfuß wieder zurück zum FlussClan, da ihr Clan nach der Auflösung des TigerClans nun keine Gefahr mehr für sie darstellt.


Staffel 2

Mitternacht

Sturmpelz geht zusammen mit den auserwählten Katzen zum Wassernest der Sonne, um seine Schwester zu beschützen, obwohl er eigentlich nicht zu den auserwählten Katzen gehört. Er ist zeitweise eifersüchtig auf Brombeerkralle, da dieser besser mit Eichhornpfote zusammenpassen würde, weil sie beide einem Clan angehören. Sturmpelz ist kurze Zeit in Eichhornpfote verliebt.

Mondschein

Das Buch wird hauptsächlich aus seiner und der Sicht von Blattpfote erzählt.
Am Anfang des Buches denkt er über seine Gefühle für Eichhornpfote nach und fürchtet um seine Freundschaft mit Brombeerkralle, den er respektiert. Er bemerkt, dass sich Brombeerkralle und Eichhornpfote näher kommen und ist unweigerlich eifersüchtig auf ihn. Dennoch ist er überrascht, dass Brombeerkralle ihn fragt, bevor er Entscheidungen trifft. Gleichzeitig ärgert ihn die offensichtliche Zuneigung Krähenpfotes zu seiner Schwester Federschweif und er macht sich Vorwürfe, dass es bei ihm und Eichhornpfote dasselbe sein könnte. Doch beim Stamm des eilenden Wassers verliebt er sich in Bach. Er bemerkt von Anfang an, dass die Katzen sich mehr für ihn interessieren als für die anderen. Der Stamm sagt ihm, er sei die auserwählte Katze, die den Stamm retten würde, doch Sturmpelz weigert sich zu bleiben. Eigentlich hätte es nach der Weissagung eine silberne Katze sein müssen, also seine Schwester, aber nachdem sie im Wasser waren, sah er silber und Federschweif schwarz aus. Der Stamm hält ihn gefangen und er ist traurig, dass ihn seine Freunde aus dem Stamm betrogen hatten. Besonders von Bach ist er enttäuscht. Er wird später von seinen Reisegefährten befreit, entschließt sich nach einem Traum von seiner verstorbenen Mutter Silberfluss jedoch, wieder zurückzukehren, um dem Stamm zu helfen. Es erschließt sich, dass Federschweif die auserwählte Katze ist, denn sie tötet Scharfzahn schließlich, allerdings stirbt sie dabei ebenfalls. Kurz darauf sieht er erneut die Gestalt seiner Mutter, die ihm versichert, dass Federschweif nun mit ihr im SternenClan jagen wird. Auf dem Rückweg ertappt er sich selbst mehrmals dabei, wie er sich nach Federschweif umsieht, um sie etwas zu fragen. Er scheint ziemlich mitgenommen.

Morgenröte

Er berichtet seinem Vater Graustreif schweren Herzens vom Tod Federschweifs. Als die vier Clans ihre Reise und Suche zum ihrem neuen Zuhause machen, führt sie ihr Weg durch das Gebirge, in welchem der Stamm des eilenden Wassers lebt. Als sie dort ankommen, bietet der Stamm ihnen Hilfe an. Bevor sie weiterziehen, entscheidet sich Sturmpelz dafür, beim Stamm zu bleiben, da er in Bach verliebt ist und in der Nähe seiner toten Schwester bleiben will. Außerdem ist sein Vater von Zweibeinern gefangen genommen worden und so hat er keine Verwandten mehr in den Clans und auch sein Mentor Steinfell ist schon lange tot.

Sternenglanz

Als Eichhornpfote Krähenfeder ruft und ihn bittet, gemeinsam mit ihr, Brombeerkralle und Bernsteinpelz zum See zu gehen, damit sie die Reise so beenden können, wie sie begonnen hat, erwidert dieser, dass sie nie wieder alle zusammen sein werden, weil Federschweif tot ist und Sturmpelz jetzt beim Stamm lebt.
Eichhornpfote ist jedoch der Meinung, dass sie ihn wiedersehen werden, da ihr neues Territorium dem Gebirge viel näher ist als der alte Wald.
Brombeerkralle erinnert sich später ebenfalls an Federschweif und Sturmpelz und ist traurig, dass sie nicht mehr da sind, um gemeinsam mit ihnen das Ufer des See und sein Umland zu erkunden, sodass Nebelfuß stellvertretend für den FlussClan mitgehen muss.
Eichhornschweif, Brombeerkralle, Bersteinpelz und Krähenfeder setzen sich noch kurz zusammen, bevor sich die vier Clans aufteilen und ihre verschiedenen Territorien beziehen. Alle vier sind noch immer niedergeschlagen, weil sie eigentlich zu sechst sein sollten und denken an die Geschwister aus dem FlussClan.

Dämmerung

Nach dem Kampf mit den Dachsen im DonnerClan jault Dornenkralle plötzlich auf, woraufhin Sturmpelz und Bach das Lager betreten. Sturmpelz sieht sich um und ist verwundert, als er das Lager sieht und meint, dass es nicht das ist, was er erwartet hatte.

Sonnenuntergang

Nach dem Angriff der Dachse hilft er zusammen mit Bach, das Lager wieder aufzubauen. Danach gehen sie zurück zum FlussClan, von dem sie nach einiger Zeit aber verstoßen werden, da er Habichtfrost angegriffen hatte. An diesem Kampf war aber eigentlich Habichtfrost Schuld, der ihn provoziert hat. Es war sein Plan gewesen, Sturmpelz aus dem Weg zu schaffen, damit er irgendwann Zweiter Anführer von Nebelfuß und danach Anführer werden könnte. Brombeerkralle beobachtet dies heimlich, nachdem er ihnen von der SchattenClan-Grenze folgt und so kehren sie zusammen mit Brombeerkralle zum DonnerClan zurück. Feuerstern sagt mehrmals zu ihm, dass er so aussieht und auch so ist wie sein Vater Graustreif, was er als großes Kompliment sieht.


Staffel 3

Der geheime Blick

Als Graustreif mit Millie zu den Clans zurückkommt, ist er etwas geschockt über die neue Gefährtin seines Vaters, akzeptiert aber seine Entscheidung.

Fluss der Finsternis

Folgt

Verbannt

Er spricht mit Löwenpfote darüber, dass er mal in Eichhornschweif verliebt gewesen ist und über Löwenpfotes Druck durch seine Verwandtschaft mit Feuerstern. Später sieht Häherpfote in Bachs Gedanken, wie Sturmpelz die Stammeskatzen anheuert, gegen die Eindringlinge zu kämpfen. Da dabei aber viele Stammeskatzen gestorben sind, wird er und Bach aus dem Stamm verbannt. Später kommen Fang und Nacht zum DonnerClan und bitten ihn und Bach zurückzukommen, um dem Stamm zu helfen. Zuerst verweigert sich Sturmpelz, ihnen zu helfen, doch als Bach sagt, dass sie ihr Stammesgefährten nicht leiden lassen kann, willigt er ein.

Zeit der Dunkelheit

Er und Bach werden erwähnt, als die Schüler Distelpfote, Löwenpfote und Häherpfote beobachten, wie sie sich von Brombeerkralle, Eichhornschweif, Bernsteinpelz und Krähenfeder verabschieden, da sie beim Stamm des eilenden Wassers bleiben. Es wird bemerkt, dass ihm nicht wohl dabei ist, als er die Beute, die die Clan-Katzen dem Stamm als Geschenk mitgeben wollen, annimmt, da er somit die Schwäche des Stammes zugibt. Als er sich von Löwenpfote verabschiedet, bemerkt Häherfeder ein besonderes Band zwischen den beiden Katzen, dass er bisher noch nicht entdeckt hatte.

Lange Schatten

Folgt

Sonnenaufgang

Folgt


Staffel 4

Spur des Mondes

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Der verschollene Krieger

Er taucht im Buch selbst nicht auf und wird auch nicht namentlich genannt, allerdings erwähnt Rußherz, dass sie sich daran erinnert, Junge bei einer Geburt retten zu können, die Mutter allerdings nicht.

Die letzte Hoffnung

Folgt


Special Adventure

Feuersterns Mission

Er ist zusammen mit seiner Schwester zum Krieger ernannt worden. Er heißt nun Sturmpelz und seine Schwester Federschweif.

Streifensterns Bestimmung

Er wird am Ende des Manga mit seiner Schwester Federjunges gesehen. Die beiden spielen miteinander.

Brombeersterns Aufstieg

Graustreif erwähnt bei seinem Beitritt in den Ältestenbau, wie stolz er auf seine Jungen ist. Zwar nennt er dabei fälschlicherweise auch Steinfell, der gar nicht sein Sohn ist, jedoch meint er Sturmpelz.

Die Welt der Clans

Die letzten Geheimnisse

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Cats of the Clans

Über Sturmpelz wird gesagt, dass er zusammen mit den anderen Auserwählten zum Wassernest der Sonne gereist ist, da er seine Schwester Federschweif hat begleiten wollen. Später hat er beim Stamm des eilenden Wassers mit ansehen müssen, wie sich seine Schwester für eine andere Katze geopfert hatte. Als die anderen Katzen wieder zurück zum Wald gegangen sind, ist er beim Stamm geblieben, da er sich in die Beutejägerin Bach verliebt hat.
Er hat sich beim Stamm gut einleben können, da er es noch vom FlussClan gekannt hatte, sich anzupirschen und auf Beute zu springen.
Später hat der der Stamm Sturmpelz jedoch verbannt und Bach ist mit ihm gegangen. Als die Beiden die Clans gefunden und den FlussClan erreicht hatten, haben diese Sturmpelz und Bach ebenfalls verjagt. Beim DonnerClan sind sie dann angenommen worden. Kurze Zeit später haben die Berge sie jedoch wieder zurückgerufen.

The Ultimate Guide

Folgt


Mangas

Tigerstern und Sasha

Zurück zu den Clans
Er widerspricht Schwarzkralle, als dieser sagt, dass er dagegen ist, Sasha in den Clan aufzunehmen. Sturmpelz ist der Meinung, dass der FlussClan mehr Krieger braucht und sagt, dass sie Glück haben, dass der SternenClan die Streuner zu ihnen gebracht hat. Später zeigt er Sasha und ihren Jungen die Kinderstube.


Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Short Adventure

Leafpool's Wish

Folgt

Sonstiges

Familie


 
Ahornschatten
 
 
 
 
 
 
Appledusk
 
 
 
 
 
 
 
Reedshine
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Larchkit
 
Patchkit
 
Petalkit
 
Weidennase
 
Unbekannt
 
Apfelfrost
 
Schüchterherz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Regenblüte
 
Muschelherz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Blaustern
 
Eichenherz
 
Streifenstern
 
Weidenbrise
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schwarzkralle
 
Nebelstern
 
Steinfell
 
Moosjunges
 
Silberfluss
 
Graustreif
 
Weidenjunges
 
Fischjunges
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schilfbart
 
Primelpfote
 
Hechtpfote
 
Hockjunges
 
Sturmpelz
 
Bach
 
Federschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lerche
 
Baum
 
 


    = männlich

    = weiblich

    = Geschlecht unbekannt


Character Art

Offizielle Artworks

Zitate

Wir werden uns wehren. Ich werde nicht zulassen, dass er uns tötet.
Sturmpfote zu Federpfote über Steinfell in Stunde der Finsternis, Seite 186


Es gefällt mir nicht, dass sich Katzen von verschiedenen Clans so heimlich treffen. Das Gesetz der Krieger erlaubt das nicht.
Sturmpelz in Mitternacht, Seite 86


Sturmpelz brauchte in der Regel lange, bis er eine Katze zum Freund erklärte - eine Eigenschaft von HalbClan-Katzen, die immer das Gefühl hatten, sie müssten sich mehr beweisen, als andere Krieger.
Federschweifs Gedanken über Sturmpelz in Mondschein, Seite 199


Geliebter Sturmpelz, ich bin so stolz auf dich und Federschweif. Ihr habt große Prüfungen bestanden und Mut und Vertrauen bewiesen, wieder und wieder. Ihr seid den Weisungen des SternenClans stets gefolgt und wir sind alle sehr zufrieden mit euch.
Silberfluss zu Sturmpelz über ihn und Federschweif in Mondschein, Seite 260


Tapferkeit und Opfermut gehören zum Gesetz der Krieger.
Sturmpelz in Morgenröte, Seite 19


Ich habe meine Schwester Federschweif und meinen Vater Graustreif verloren, und meine Mutter Silberfluss habe ich nie gekannt. Ich habe keine Verwandten mehr in den Clans. Sogar mein Mentor Steinfell ist tot. Abgesehen von Federschweif kam er einem Verwandten im FlussClan am nächsten. Ich habe nicht einmal mehr ein Zuhause. Ich habe das Gefühl, dass mir alles genommen worden ist, eins nach dem anderen.
Sturmpelz zu Eichhornpfote in Morgenröte, Seite 344


Alle Clans haben ihr Zuhause verloren, aber ich habe mehr verloren als jede andere Katze. Jetzt, nach vielen Monden, habe ich zum ersten Mal das Gefühl, wirklich etwas gefunden zu haben.
Sturmpelz zu Eichhornpfote in Morgenröte, Seite 345


Geister wachen über dich. SternenClan und Stamm der ewigen Jagd auch. Schweren Weg du ziehst, aber noch nicht am Ziel.
Mitternacht zu Sturmpelz in Sonnenuntergang, Seite 45


Ich gehöre zu den Katzen, die zum Wassernest der Sonne gereist sind. Ich habe den Clans geholfen, ein neues Zuhause zu finden. Und eins sage ich dir - das habe ich nicht getan, damit sich die Clans so sehr zerstreiten, dass sie vergessen, einem verletzten Jungen zu helfen.
Sturmpelz zu einer SchattenClan-Patrouille in Sonnenuntergang, Seite 135-136


Wie du willst. Wir werden gehen. Aber das bedeutet einen Verlust für den FlussClan, nicht für uns. Das ist nicht mehr der Clan, dem ich einmal angehört habe.
Sturmpelz zu Leopardenstern in Sonnenuntergang, Seite 253


Sturmpelz sah seinem Vater Graustreif sehr ähnlich, außerdem teilte er Graustreifs Mut und unerschütterliche Treue zu Freunden und dem Clan.
Brombeerkralles Gedanken über Sturmpelz in Sonnenuntergang, Seite 266


Ich wünsche mir auch nichts sehnlicher, als dass Graustreif noch lebt, und trotzdem muss das Leben weitergehen.
Sturmpelz zu Feuerstern in Sonnenuntergang, Seite 277


Ich werde niemals auch nur ein halb so guter Krieger sein, wie mein Vater.
Sturmpelz zu Feuerstern über Graustreif in Sonnenuntergang, Seite 278


Seit wann interessiert es uns, was andere Clans denken? Ich bin zwar im FlussClan aufgewachsen, aber ich frage euch, ob es hier irgendeine Katze gibt, die Zweifel an meiner Loyalität zum DonnerClan hegt?
Sturmpelz zum DonnerClan in Der geheime Blick, Seite 235


Ich weiß nicht, was schwieriger war - durch fremdes Gelände zu wandern oder zu versuchen, mit Katzen aus anderen Clans auszukommen. Wir hatten uns alle verändert, als wir zurückkamen.
Sturmpelz zu Löwenpfote in Verbannt, Seite 85


Im Herzen bin ich eine FlussClan-Katze. Dort bin ich aufgewachsen und dort wurde ich zum Krieger. Aber das war noch damals im Wald und diese Heimat gibt es nicht mehr, für keinen von uns. Jetzt gilt meine Treue dem DonnerClan, weil ihr mich und Bach aufgenommen habt. Und es ist schön, im gleichen Clan wie Graustreif zu leben und ihn besser kennenzulernen.
Sturmpelz zu Löwenpfote in Verbannt, Seite 88


Ich folge dir, wohin du auch gehst. Das sagtest du, als Steinsager mich verbannt hat. Glaubst du, ich würde für dich nicht das Gleiche tun? Ich werde Steinsager niemals vergeben, dass er mich vor den Augen des Stammes für tot erklärt hat, aber das ist kein Grund, deine Verwandten leiden zu lassen.
Sturmpelz zu Bach in Verbannt, Seite 124


Der Wind in den Bergen berührt sein Herz und zaust ihm das Fell.
Häherpfotes Gedanken über Sturmpelz in Zeit der Dunkelheit, Seite 35


Und Sturmpelz hatte ihn nie bevormundet, er war ihm mit der gleichen Wärme und Strenge begegnet, die er allen Schülern entgegenbrachte.
Häherpfotes Gedanken über Sturmpelz in Zeit der Dunkelheit, Seite 37


Taubenflug blinzelte, beeindruckt, einer Katze gegenüberzustehen, die fast eine Legende bei den Clans war.
Taubenflugs Gedanken über Sturmpelz in Spur des Mondes, Seite 178


Quellen


Hauptcharaktere bei Warrior Cats
Warrior Cats: Feuerstern
Die neue Prophezeiung: BrombeerkralleBlattseeFederschweifSturmpelzEichhornschweif
Die Macht der drei: HäherfederLöwenglutDistelblatt
Zeichen der Sterne: HäherfederLöwenglutTaubenflugEfeuseeFlammenschweif
Der Ursprung der Clans: Grauer FlugBlumeDonnerFlussWolkenWindSonnenschattenSchiefer
Vision von Schatten: ErlenherzEichhornschweifVeilchenpfoteZweigpfoteNadelschweifTaubenflug
Special Adventures: FeuersternBlausternBlattsternStockStreifensternGelbzahnRiesensternBrombeersternMottenflugHawkwingTigerherz
Short Adventures: DistelblattNebelsternWolkensternTigerkralleBlattseeTaubenflugAhornschattenGänsefederRabenpfoteTüpfelpfoteKiefernsternDonnerstern
Mangas:

MillieGraustreifGeißelSashaRabenpfoteMikuschBlattsternSol

Kurzgeschichten:

TüpfelblattFeuersternBlattseeFunkelnder BachSchattenGraustreif

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Sturmpelz (SdeW)

  • Sturmpelz

    16 Nachrichten
    • Das simmt ich dir zu Blaufrost,aber ich würde das tun was mein geliebter will,aber sicher nicht zum Stamm! Ich finde das Leben dort nicht...
    • Ich wär gegangen für meine Liebe, und so kann ich auch das Grab meiner Schwester (Federschweif) besuchen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.