FANDOM


Spinnenfuß (Original: Webfoot) ist ein dunkelgrau getigerter Kater[9] mit gelben Augen,[6] einem zerfetzten Ohr und einer kahlen Stelle an einer Schulter.[10] Sein anderes Ohr ist ebenfalls zerfetzt.[11]

AuftritteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Feuer und EisBearbeiten

Spinnenpfote tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Schüler von Moorkralle aufgelistet.

Geheimnis des WaldesBearbeiten

Spinnenpfote tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Schüler von Moorkralle aufgelistet.

Vor dem SturmBearbeiten

Spinnenpfote, Moorkralle und Fetzohr hindern Blaustern und Feuerherz daran, zum Mondstein zu reisen. Später greift er Feuerherz, Sandsturm und Wolkenpfote an, als diese gerade Wolkenpfote von den Zweibeinern befreit haben. Wolkenpfote schlägt ihn ins Lager zurück und hilft Sandsturm, Moorkralle zu verscheuchen.

Gefährliche SpurenBearbeiten

Spinnenpfote ist nun ein Krieger mit dem Namen Spinnenfuß.
Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Krieger aufgelistet.

Stunde der FinsternisBearbeiten

Nachdem der TigerClan den WindClan angegriffen hat, befiehlt Riesenstern Spinnenfuß, Feuerstern und seiner Patrouille die besten Plätze zum Jagen zu zeigen, da diese dem Clan nach der Schlacht helfen wollen, wieder zu kräften zu kommen.


Staffel 2Bearbeiten

MitternachtBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Krieger aufgelistet.

MondscheinBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Krieger aufgelistet.

MorgenröteBearbeiten

Spinnenfuß hat nun einen Schüler, Rennpfote.
Als Brombeerkralle, Eichhornpfote, Bernsteinpelz, Sturmpelz und Krähenpfote zurück in den Wald kommen, werden sie von Eulenpfote und Spinnenfuß angegriffen. Doch die WindClan-Katzen erkennen, dass es Krähenpfote und die anderen Vermissten sind. Spinnenfuß erzählt ihnen auch, dass das Baumgeviert von den Zweibeinern zerstört wurde. Anschließend führt er Krähenpfote zum provisorischen neuen Lager des WindClans.
Eichhornpfote erwähnt ihn mehrmals, als sie von ihrer Begegnung mit den WindClan-Katzen auf ihrer Heimreise erzählt und als sie das zerstörte Baumgeviert sieht.
Schließlich brechen die Clans zur großen Reise auf und machen Rast auf Mikuschs Hof. Aschenfuß erkennt den Ort von ihrer Heimreise zum WindClan wieder und Spinnenfuß merkt an, dass er niemals gedacht hätte noch einmal dort hin zu kommen.
Als sie beim See angekommen sind, jagt er zusammen mit Kurzbart und Fetzohr einem Hasen nach.

SternenglanzBearbeiten

Feuerstern verkündet, dass Riesenstern verstorben ist, und Spinnenfuß wendet sich an Moorkralle. Er sagt, dass sie zwar um ihren alten Anführer trauern werden, aber auch die Hilfe ihres neuen Anführers brauchen um nun ein neues zu Hause zu finden. Er reagiert völlig perplex als Feuerstern Riesensters Wunsch verkündet, das Kurzbart der Anführer des WindClans werden soll und nicht Moorkralle.
Als Blattpfote dem WindClan hilft, zwei seiner Katzen zu behandeln, bedankt sich Kurzbart, indem er ein Stück Wald seines Territioriums an den DonnerClan abgibt. Moorkralle war dagegen gewesen, sowie Spinnenfuß, der seinem Anführer erzählt, dass es im Wald nicht nur Beute gibt, sondern auch Heilkräuter.
Blattpfote besucht den WindClan erneut, als sie den Mondsee gefunden hat, und wird von Spinnenfuß, Moorkralle und Rennpfote vor dem Lager abgefangen. Nachdem sie mit Rindengesicht gesprochen hat, sieht sie die beiden Krieger am Lagerrand sitzen und tuscheln.
Als der FlussClan zusammen mit dem SchattenClan und dem Verräter Moorkralle den WindClan angreifen, kämpft er gegen seinen Clan und seinen neuen Anführer Kurzbart. Zuerst reißt er diesem während des Kampfes ein Stück Fell aus der Flanke, danach verbeißt er sich in Feuersterns Bein. Kurz darauf flieht er, als Eichhornschweif sich in den Kampf stürzt.

DämmerungBearbeiten

Spinnenfuß ist zusammen mit Krähenfeder, Hellschweif und seinem Schüler Rennpfote auf einer Jagdpatrouille, als sie auf eine Patrouille des DonnerClan treffen, der sich erkundigen möchte, ob Kurzstern seine neun Leben erhalten hat. Der Krieger ist skeptisch ihnen gegenüber und schlägt vor, dass sie sich um ihren eigenen Clan kümmern sollen. Als Eichhornschweif ihm vorwirft, dass er Moorkralle unterstützt hat und sie sich genau deswegen Sorgen mache, beteuert er wütend, dass er nicht der einzige war, der dachte, Moorkralle sei der rechtmäßige Anführer des Clans. Schließlich verlangt er, dass die DonnerClan-Katzen nach Hause zurückkehren, und diese ziehen sich zurück.
Als Feuerstern wenig später das WindClan-Lager aufsucht, sitzt Spinnenfuß zusammen mit Krähenfeder an Kurzsterns Seite. Er fragt, ob eine Patrouille die DonnerClan-Katzen zur Grenze geleiten soll, als diese wieder gehen, was Kurzstern jedoch verneint und als Krähenfeder beginnt mit den Katzen zu sprechen, ruft er mehrmals ungeduldig nach diesem.
Auf der ersten Großen Versammlung, die auf der Insel im See stattfindet, beschnuppert Spinnenfuß den neuen Versammlungsort. Blattsee hält Ausschau nach ihm, als Kurzstern den Erhalt seiner neun Leben verkündet, kann ihn aber in der Menge nicht entdecken.
Spinnenfuß ist erneut auf Patrouille, diesmal mit Krähenfeder, Fetzohr und Eulenbart, als Blattsee und Moospelz auf dem weg zum FlussClan das WindClan-Territorium durchqueren. Grollend weist er Krähenfeder zurecht, als dieser Blattsee einen zu offensichtlichen Blick zuwirft, wird aber von Fetzohr unterbrochen, der ihn daran erinnert, das diese Eichhornschweifs Schwester sei, die Krähenfeder gut kennt. Er ruft nach Krähenfeder, als dieser der abtretenden Patrouille nicht sofort folgt.
Auf der Suche nach Blattsee gehen Brombeerkralle und Eichhornschweif zum WindClan. Spinnenfuß und sein Schüler Rennpelz, welcher inzwischen zum Krieger ernannt wurde, empfangen die beiden Katzen und führen sie zu Kurzstern. Spinnenfuß gibt immer wieder zu verstehen, dass der WindClan keine Hilfe vom DonnerClan braucht und er nicht begeistert von ihrem Besuch ist.
Wenig später kämpft er zusammen mit Feuerstern gegen einen der Dachse, die das DonnerClan-Lager angreifen und vertreibt ihn.

SonnenuntergangBearbeiten

Spinnenfuß ist eine der WindClan-Katzen, die dem DonnerClan während des Dachsangriffs geholfen haben. Er ist nicht ersthaft verletzt, hat aber ein zerfetztes Ohr davongetragen. Als sie in ihr Territorium zurückkehren wollen, verabschiedet sich Krähenfeder zärtlich von Blattsee, woraufhin er seinem Clangefährten einen finsteren Blick zuwirft.
Auf der Großen Versammlung verhöhnt er Krähenfeder, woraufhin er von Kurzstern zurechtgewiesen wird. Er wirft Krähenfeder dann einen bösen Blick zu, da er ihm scheinbar die Schuld dafür gibt, dass er öffentlich von Kurzstern zurechtgewiesen worden ist.


Staffel 3Bearbeiten

Der geheime BlickBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Fluss der FinsternisBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

VerbanntBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Zeit der DunkelheitBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Lange SchattenBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

SonnenaufgangBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.


Staffel 4Bearbeiten

Der vierte SchülerBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Fernes EchoBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Stimmen der NachtBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Spur des MondesBearbeiten

Er redet mit Fetzohr und der SchattenClan-Ältesten Mohnblüte über Ameisenpelz' Verletzungen. Fetzohr meint, dass die Bisse von einem Hund stammen könnten und dass sie nicht heilen. Spinnenfuß fügt hinzu, dass Falkenflug nicht erwartet, dass er überleben würde.
Als Ameisenpelz wenig später im WindClan-Lager im Sterben liegt, fragt sich Fetzohr, wie dieser nur solche Wunden bekommen konnte, obwohl auf dem Territorium kein Hund unterwegs gewesen war. Spinnenfuß merkt an, das die Wunden für ihn eher danach aussehen, als wäre Ameisenpelz von einer Katzen angegriffen worden und keinem Hund.

Der verschollene KriegerBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Die letzte HoffnungBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Ältester aufgelistet.
Vicky bestätigte, dass er im Kampf gegen den Wald der Finsternis gestorben ist.


Special AdventureBearbeiten

Feuersterns MissionBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Krieger aufgelistet.


Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Die Welt der Clans

Battles of the Clans

Als Aschenfuß den Leser durch das Lager des WindClans führt, stellt sie Spinnenfuß vor, dessen Geschichten bei den Jungen sehr beliebt sind.
Er erzählt die Geschichte The Lost Tunneler, die von seinem Vorfahren Rabbittail handelt.


Short AdventureBearbeiten

Distelblatts GeschichteBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Ältester aufgelistet.

Nebelsterns OmenBearbeiten

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Ältester aufgelistet.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Tigerclaw's Fury

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Schüler aufgelistet.

Leafpool's Wish

Spinnenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

SonstigesBearbeiten

FamilieBearbeiten


unbekannt
 
 
 
unbekannt
 
Mehr
 
 
Wiesenspross
 
 
 
Nussnase
 
 
 
 
 
Espenfall
 
Pflaumenkralle
 
 
 
 
Lerchenfleck
 
 
 
Krähenfell
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Steinkralle
 
Drosselflügel
 
 
Fetzohr
 
Ampferzauber
 
Lahmfuß
 
Taubenflug
 
 
 
 
Plätscherbach
 
Rotkehlchenflug
 
Ginsterschweif
 
Spinnenfuß
 
Hellschweif
 
Nachtwolke
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Taufleck
 
 
Lauftatze
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
Kranichpfote
 
Distelpfote
 
Eulenbart
 
Rennpelz
 
 
 
 
Mehr
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
Malvenschweif
 
Grasbart
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
Kräuselschweif
 
Buchenpelz
 
 
 
 
 
Ginsterschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schlackenfuß
 
Grasbart
 
Igelherz
 
Schwalbenschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lerchenflügel
 
Farnpfote


    = männlich
    = weiblich
    = Geschlecht unbekannt
* = Charakter doppelt im Stammbaum vorhanden
In der Familienliste fett gedruckt = bekannte Wurfgefährten


Character ArtBearbeiten

ZitateBearbeiten

Folgt

QuelleBearbeiten