FANDOM


Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Schlackenfuß (Original: Emberfoot) ist ein grauer Kater[1] mit zwei[8] dunklen Pfoten[1] und bernsteinfarbenen Augen.[5]

AuftritteBearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

Zeit der DunkelheitBearbeiten

Schlackenfuß greift zusammen mit dem WindClan den DonnerClan an. Er will zusammen mit Rennpelz auf Distelpfote losgehen. Jedoch mischt sich Mausbart ein und übernimmt Schlackenfuß. Als Distelpfote Rennpelz in die Flucht schlagen kann, bemerkt sie, dass Schlackenfuß Mausbart zu Boden drückt, doch Farnpelz erklärt, dass er Mausbart helfen wird.

Lange SchattenBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger und Mentor von Sonnenpfote aufgelistet.

SonnenaufgangBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger und Mentor von Sonnenpfote aufgelistet.


Staffel 4Bearbeiten

Der vierte SchülerBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.
Seine Schülerin Sonnenpfote wird zur Kriegerin Sonnenstrahl ernannt.

Fernes EchoBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

Stimmen der NachtBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

Spur des MondesBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

Der verschollene KriegerBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

Die letzte HoffnungBearbeiten

Er ist bei der Kampfreihe aus SchattenClan-Kriegern dabei.


Staffel 6Bearbeiten

Die Mission des SchülersBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

Donner und SchattenBearbeiten

Schlackenfuß kämpft mit Kurzstern, Haferkralle und Wickenpelz gegen Dunkelschweif und dessen Streuner auf dem DonnerClan-Territorium. Brombeerstern und dessen Patrouille eilen den WindClan-Katzen zur Hilfe. Gemeinsam verjagen sie die Streuner fürs erste, aber Haferkralle und Schlackenfuß sind schwer verletzt, Kurzstern verliert ein Leben und Wickenpelz verstirbt. Häherfeder will die WindClan-Krieger ins DonnerClan-Lager bringen, weil der Weg zurück ins WindClan-Lager zu weit ist, aber Kurzstern ist dagegen. Er lässt sich jedoch umstimmen und Häherfeder behandelt mit Erlenpfote die verletzten Katzen.

Zerrissene WolkenBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Dunkelste Nacht

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

River of Fire

Schlackenfuß ist zusammen mit Federpelz und seiner Schülerin Rauchpfote auf Patrouille, als sie Zweigpfote auf ihrer Seite der Grenze entdecken, die sich gerade aus dem Bach gezogen hat nachdem sie hineingefallen war. Er schimpft dass ihr Ungeschick sie ihre Beute gekostet habe. Als Zweigpfote erklärt, dass es ein Versehen war, tritt Schlackenfuß einen Schritt zurück, schaut sie aber immer noch skeptisch an. Er und Federpelz geleiten Zweigpfote zurück ins DonnerClan-Lager.
Später wird seine Schülerin zur Kriegerin Smokehaze ernannt.

Special AdventureBearbeiten

Brombeersterns AufstiegBearbeiten

Blattschweif erwähnt ihn, als sie mit ihrer Patrouille auf die von Brombeerstern trifft, da dieser fragt, wie es Grasbart geht. Sie sagt, dass Grasbart Junge von Schlackenfuß erwartet.
Schlackenfuß wird auf der Großen Versammlung mit seiner Gefährtin Grasbart gesehen.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Tigerheart's Shadow

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.


Short AdventureBearbeiten

Distelblatts GeschichteBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger und Mentor von Sonnenpfote aufgelistet.

Nebelsterns OmenBearbeiten

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Taubenflugs Schicksal

Schlackenfuß tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Krieger aufgelistet.

SonstigesBearbeiten

FamilieBearbeiten


unbekannt
 
 
 
unbekannt
 
Mehr
 
 
Wiesenspross
 
 
 
Nussnase
 
 
 
 
 
Espenfall
 
Pflaumenkralle
 
 
 
 
Lerchenfleck
 
 
 
Krähenfell
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Steinkralle
 
Drosselflügel
 
 
Fetzohr
 
Ampferzauber
 
Lahmfuß
 
Taubenflug
 
 
 
 
Plätscherbach
 
Rotkehlchenflug
 
Ginsterschweif
 
Spinnenfuß
 
Hellschweif
 
Nachtwolke
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Taufleck
 
 
Lauftatze
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
Kranichpfote
 
Distelpfote
 
Eulenbart
 
Rennpelz
 
 
 
 
Mehr
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
Malvenschweif
 
Grasbart
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
Kräuselschweif
 
Buchenpelz
 
 
 
 
 
Ginsterschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schlackenfuß
 
Grasbart
 
Igelherz
 
Schwalbenschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lerchenflügel
 
Farnpfote


    = männlich
    = weiblich
    = Geschlecht unbekannt
* = Charakter doppelt im Stammbaum vorhanden
In der Familienliste fett gedruckt = bekannte Wurfgefährten


Character ArtBearbeiten

ZitateBearbeiten

Folgt

QuellenBearbeiten