FANDOM


Dieser Artikel ist stark ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Mottenflügel (Original: Mothwing) ist eine schöne,[6] langhaarige,[15] golden gefleckte[16] Kätzin[6] mit glattem,[17] dunkel getigertem Fell,[18] einem breiten,[19] kleinen Kopf,[20] einem dreieckigen Gesicht,[18] scharfen, gebogenen Krallen,[21] großen,[22] bernsteinfarbenen Augen[6] und einem buschigen Schweif.[23]

AuftritteBearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

MitternachtBearbeiten

Als Leopardenstern auf einer Großen Versammlung berichtet, dass Mottenflügel eine Heilerin werden will, obwohl sie eine Streunerin war, sind die Katzen der anderen Clans entrüstet, und es gibt lautes Protestgeheul. Auch aus dem FlussClan sind noch viele dagegen. Schmutzfell ist verärgert und sagte, er müsste noch auf ein Zeichen des SternenClans warten.
Sie begegnet der Heilerschülerin Blattpfote, als sie bei Halbmond mit ihrem Mentor Schmutzfell, der DonnerClan-Heilerin Rußpelz und Kleinwolke, dem Heiler des SchattenClans, zum Mondstein wandern.
Mottenflügel selbst hat Angst, dass der SternenClan sie nicht als Schmutzfells Schülerin akzeptiert, da der FlussClan sie verunsichert und in Frage gestellt hatte, ob sie das wirklich könne. Doch Blattpfote macht ihr Mut und freut sich mit ihr, als Mottenflügel vom SternenClan erfahren hat, dass sie Heilerschülerin sein darf.

MondscheinBearbeiten

Als Ampferschweif und Blattpfote den WindClan ausspionieren, hilft sie ihnen, indem sie die beiden ins FlussClan-Territorium kommen lässt, da sie es mit den Clangrenzen nicht so genau nimmt. Dort gibt sie ihnen Thymian zur Beruhigung. Habichtfrost ist wütend, weil sie nicht weiß was zu tun ist, als Schilfpfote beinahe ertrinkt und dann von Blattpfote gerettet wird.

MorgenröteBearbeiten

Eines Nachts geht es Schmutzfell sehr schlecht und Mottenflügel bittet Blattpfote um Hilfe. Anders als in Mondschein scheint Mottenflügel dazugelernt zu haben, denn als Rußpelz sie fragt, was sie Schmutzfell verabreicht habe, meinte die Heilerin des DonnerClans sie hätte an ihrer Stelle nichts anders gemacht.
Nach Schmutzfells Tod wird sie die Heilerin des FlussClans, obwohl sie oft behauptet, dass er viel besser war als sie.

SternenglanzBearbeiten

Sie bringt den Ältesten aller Clans Wasser. Als Blattpfote meint, dass das Wasser komisch riecht, zeigt Mottenflügel ihr den Ort, woher sie das Wasser hat. Blattpfote sieht, dass in dem Teich ein totes Kaninchen liegt, welches Mottenflügel übersehen gehabt hat. So sind alle, die das Wasser getrunken haben, krank geworden. Blattpfote schafft es später, den kranken Katzen aus dem Donner- und WindClan zu helfen. Nach einiger Zeit verriet Mottenflügel Blattsee, dass sie nicht an den SternenClan glaubt, sondern dass das für sie alles nur Geschichten sind und dass die Heilerträume ganz gewöhnliche Träume seien. Sie sagt, dass sie Katzen auch helfen kann, ohne an den SternenClan zu glauben, was Blattsee schockiert.

DämmerungBearbeiten

Sie kann keine Träume vom SternenClan empfangen, da sie nicht an diesen glaubt. Deshalb muss Federschweif Blattsee kontaktieren, um Mottenflügel, und damit dem FlussClan, vor Zweibeinern zu warnen, doch Mottenflügel nimmt diese Warnung nicht so ernst. Später herrscht im FlussClan eine schreckliche Krankheit, die durch Zweibeinermüll verursacht wurde. Sie ist mit der Lage überfordert und bittet daher ihre Freundin Blattsee um Unterstützung. Mit Hilfe können die Heiler die Lage unter Kontrolle bringen, jedoch sterben Efeuschweif und Purzeljunges. Wenn sich bei Halbmond die Heiler am Mondsee treffen, bekommt sie nicht wie die anderen einen Traum geschickt, sondern döst einfach vor sich hin. Wenn Blattsee als erstes aufwacht, weckt diese sie.

SonnenuntergangBearbeiten

Während einer Großen Versammlung drängt ihr Bruder Habichtfrost sie von einer Prophezeiung zu berichten, welche allerdings gar nicht wahr ist. Dies tut sie dann auch. Wegen dieser Prophezeiung müssen Sturmpelz und Bach den FlussClan verlassen. Außerdem ist sie jetzt die Mentorin von Maulbeerpfote. Blattsee übernimmt den Teil von Maulbeerpfotes Ausbildung, der mit dem SternenClan zu tun hat. Sie berichtet Blattsee, dass das Zeichen mit dem Mottenflügel von Habichtfrost gelegt wurde.


Staffel 3Bearbeiten

Der geheime BlickBearbeiten

Sie ist immer noch die Mentorin von Maulbeerpfote. Sie geht zusammen mit ihrer Schülerin zu der Heilerzeremonie. Auf dem Weg fragt Blattsee sie, ob der Frost im FlussClan-Territorium genauso streng ist. Sie antwortet, dass sie vermutlich vom Schlimmsten verschont bleiben, woraufhin Blattsee sie fragt, ob sie noch genug Mohnsamen haben, was Mottenflügel bejaht. Häherpfote dringt in den Traum von Mottenflügel ein, sie träumt aber keinen SternenClan-Traum, sondern einen normalen, in dem sie einem Frosch und einem Schmetterling hinterherjagt. Als alle aufgewacht sind, fordert sie ihre Schülerin auf zu gehen. Sie fragt noch Blattsee, ob es wichtige Neuigkeiten für Feuerstern gibt. Daraufhin antwortet sie, sie will vor Morgenhoch wieder im Lager sein. Sie lässt außerdem den anderen den Vortritt, als sie am Hang hochklettern. Sie fragt Häherpfote, wie er mit seinem Training vorankommt und redet mit ihm über mehrere Sachen, dann gibt sie ihm ein paar Heilertipps und flüstert dann Blattsee zu, dass sie sich auf der nächsten Großen Versammlung sehen.

Fluss der FinsternisBearbeiten

Folgt

VerbanntBearbeiten

Folgt

Zeit der DunkelheitBearbeiten

Als ihre Schülerin Maulbeerpfote bei der Heilerversammlung am Mondsee zur vollwertigen Heilerin ernannt wird und sie ihr den Namen Maulbeerglanz gibt, tut Mottenflügel dies nur ungern, da sie nicht an den SternenClan glaubt.

Lange SchattenBearbeiten

Folgt

SonnenaufgangBearbeiten

Mottenflügel und Maulbeerglanz kommen zum Mondsee. Sie verspäten sich, weil Blütenjunges einen Dorn im Auge hat.


Staffel 4Bearbeiten

Der vierte SchülerBearbeiten

Folgt

Fernes EchoBearbeiten

Folgt

Stimmen der NachtBearbeiten

Folgt

Spur des MondesBearbeiten

Folgt

Der verschollene KriegerBearbeiten

Folgt

Die letzte HoffnungBearbeiten

Mottenflügel hat in einem Traum seltsame Dinge gesehen. Häherfeder ist der festen Überzeugung, dass das eine Nachricht vom SternenClan war. Mottenflügel hingegen sagt, dass es ein einfacher Traum war. Mit der Zeit glaubt Häherfeder immer mehr, dass Mottenflügel die vierte Katze der Prophezeiung ist, womit aber weder Löwenglut noch Taubenflug übereinstimmmen.


Staffel 6Bearbeiten

Die Mission des SchülersBearbeiten

Folgt

Donner und SchattenBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Zerrissene Wolken

Folgt

Darkest Night

Folgt


Special AdventureBearbeiten

Brombeersterns AufstiegBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Tigerheart's Shadow

Mottenflügel tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Heilerin aufgelistet.


Die Welt der ClansBearbeiten

Die letzten GeheimnisseBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Cats of the Clans

Stein stellt fest, dass die ihm zuhörenden Junge bereits Mottenflügels Geheimnis kennen: Sie hat keine Verbindung zu ihren Ahnen. Jedoch hat sie viel gelernt und will nur das beste für ihre Clankameraden. Doch leider war der Umgang mit Kräutern nicht die einzige ihr auferlegte Aufgabe; damit ihr Bruder Habichtfrost ihr Geheimnis nicht verrät, musste sie falsche Prophezeiungen verkünden. Wahre Warnungen vom SternenClan konnten sie nicht erreichen. Als Gift in ihrem Territorium war oder Grüner Husten ihre Kameraden dahinraffte, konnte der SternenClan ihr nicht sagen, wo Katzenminze zu finden war. Blattsee musste im Traum mit Schmutzfell reden und diese Aufgabe übernehmen. Nun haben ihre Ahnen mit Maulbeerpfote eine bessere Lösung gefunden. Diese respektiert ihre Mentorin voll und ganz und, so Stein, sollte das auch.

Battles of the Clans

Folgt

The Ultimate Guide

Folgt


MangasBearbeiten

Tigerstern und SashaBearbeiten

In die WälderBearbeiten
Folgt
Zurück zu den ClansBearbeiten
Motte wird zusammen mit ihren Brüdern Habicht und Kaulquappe geboren. Die Jungen dürfen nicht so oft aus ihrem Bau, da Sasha Angst vor dem SchattenClan hat. Als die Jungen endlich mal aus ihrem Bau dürfen, klettern sie auf den Bau hinauf. Habicht fällt runter und Motte sorgt sich um ihn. Kaulquappe sieht einen Busch und möchte darauf klettern. Als sich die Jungen dem Busch nähern, hört Habicht ein Geräusch im Gebüsch und Motte fürchtet sich, dass das Geräusch näher kommt. Nachdem ein Fasan die drei Jungen erschreckt hat, ruft Sasha ihre Jungen zu sich und sie erzählen ihrer Mutter, was geschah. Zurück im Bau betteln die Jungen, dass Sasha ihnen eine Geschichte erzählen soll. Motte tröstet ihre Mutter, als diese wieder in traurige Gedanken verfällt. Am nächsten Tag gehen die Jungen wieder aus dem Bau, wobei Rostfell draußen steht. Sie erkennt sofort, dass die Jungen von Tigerstern sein müssen und sie übergibt Sasha eine Maus, welche sie zuvor fing. Währenddessen toben die Jungen.
Die Jungen wachsen ohne das Wissen über ihren Vater auf, bis sie das alte Halsband von Sasha vor den Bau legen. Sasha schimpft kurz, beruhigt sich dann aber wieder. Motte, Habicht und Kaulquappe wollen ihre Mutter nicht immer traurig sehen und wollend deshalb Ken suchen. Sie warten bis ihre Mutter weg ist und laufen dann in den Zweibeinerort. Dort treffen die drei auf Shnuky, ein Hauskätzchen und eine Freundin von Sasha, was die Jungen aber nicht wissen. Shnuky bietet ihnen an, in ihren Garten zu kommen, doch sie sagen, dass sie wichtiges zu tun haben. Sie treffen zudem auch auf BlutClan-Katzen, die den Jungen drohen Halsbänder aus ihnen zu machen, wenn sie nicht sofort gehen würden. Motte, Habicht und Kaulquappe rennen weg, bis sie zu einem Zweibeinernest kommen, in dem sie sich verstecken, doch das Fenster, durch das die drei kamen, schließt sich und die Jungen wissen nicht, was sie tun sollen. Sasha findet sie, doch kurz zuvor platzt ein Regenrohr und der Raum füllt sich mit Wasser. Motte wird von Kaulquappe gestützt, während sie das Rohr hochklettert. Sie erreicht nach Habicht ihre Mutter, doch Kaulquappe gerät ins Wasser und ertrinkt.
Motte und Habicht trauern noch lange zusammen mit ihrer Mutter über den Verlust. Dann kommt Pinus und freut sich über Sashas Junge. Er lädt die kleine Familie ein, auf einem Bauernhof zu leben. Motte und Habicht willigen ein, als Sasha sie fragt, ob sie bereit für diese Reise sind. Doch dort angekommen werden sie wieder verjagt.
Bei der FlussClan-Grenze erzählt Sasha ihren Jungen, wer deren Vater ist. Motte und Habicht versprechen, nie etwas darüber zu erzählen. Dann werden die drei Streuner von einer FlussClan-Patrouille umzingelt, welche Leopardenstern, die Anführerin des FlussClans, anführt. Sie werden gefragt, ob sie dem FlussClan angehören wollen. Sasha willigt ein und Leopardenstern stellt den Neuzugängen nach und nach dem Clan vor. Leopardenstern ruft eine Clanversammlung ein und gibt Motte und Habicht ihre Schülernamen. Von nun an heißt Motte Mottenpfote.
Sie trainieren mit ihren Mentoren und sie fragen sich, weshalb die anderen Schüler so schlecht über ihren Vater reden.
Als Habichtpfote Knochen findet, spielt er mit seiner Schwester damit. Leopardenstern klärt die Familie über das, was es mit den Knochen auf sich hat, auf.
Mottenpfote ist sehr traurig, als Sasha den FlussClan verlässt.


Short AdventureBearbeiten

Distelblatts GeschichteBearbeiten

Mottenflügel tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Heilerin aufgelistet.

Nebelsterns OmenBearbeiten

Mottenflügel ist die Heilerin des FlussClans. Sie versorgt Leopardenstern, welche jedoch am Alter stirbt. Sie ist außerdem Nebelfuß' beste Freundin, und begleitet sie mit zum Mondsee. Als Nebelstern Mottenflügel fragt, warum sie sie nicht gesehen hat, sagt Mottenflügel ihr, dass der SternenClan für sie nicht existiert. Nebelstern ist geschockt.
Sie sagt Mottenflügel, dass sie nicht länger die Heilerin des FlussClans sein kann, und dass sie eine Lügnerin ist. Mottenflügel verteidigt sich selbst, sagt, dass es keine Pflicht ist, an den SternenClan zu glauben, jedoch macht sich Nebelstern Sorgen, wie sie dann Omen des SternenClans empfangen soll.
Als Schilfbart sehr schwer verletzt wird, und sein Leben am seidenen Faden hängt, möchte Mottenflügel ihn behandeln, jedoch verbietet Nebelstern es ihr, und will, dass Maulbeerglanz Schilfbart behandelt. Diese ist allerdings noch etwas unsicher, und die Katzen des FlussClans wundern sich, warum Mottenflügel ihn nicht behandeln darf. Etwas später jedoch bekommt Nebelstern Angst um ihren Sohn, und sie bittet doch Mottenflügel, Schilfbart das Leben zu retten, was sie auch schafft.
Später unterhält sich Nebelstern mit Schmutzfell, dem ehemaligen Heiler des FlussClans über Mottenflügel. Er sagt ihr, dass er immer wusste, dass sie nicht an den SternenClan glaubt, er jedoch viel Vertrauen in sie hatte, und dass sie eine sehr talentierte Heilerin ist.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Leafpool's Wish

Folgt

Dovewing's Silence

Folgt


KurzgeschichteBearbeiten

The Clans DecideBearbeiten

Wie die anderen Heiler nimmt sie nicht an der Abstimmung teil, da sie bereits verpflichtet ist, allen Clans zu helfen. Nach der Abstimmung zählt sie gemeinsam mit den anderen Heilern die Stimmen aus.

SonstigesBearbeiten

  • Sie hat DonnerClan-Blut in sich, da ihr Vater Tigerstern aus dem DonnerClan stammt.
  • Sie hat Hauskätzchen-Blut in sich, da ihre Mutter Sasha ein Hauskätzchen ist.
  • In der Originalversion hat sie eigentlich gekräuselte Streifen und ist gesprenkelt bzw. getupft.
  • In der Tigerstern und Sasha-Reihe heißt sie als Schülerin fälschlicherweise Mottenfuß.
  • In Mitternacht wird sie fälschlicherweise als ehemalige Einzelläuferin bezeichnet,[24] obwohl sie eine Streunerin war.[2]
  • Sie wird in Sternenglanz und Dämmerung mehrmals mit blauen Augen beschrieben.[25][26][27][28][29][30][31]
  • In Nebelsterns Omen wird sie einmal fälschlicherweise als hell bezeichnet.[32]
  • Desweiteren wird sie in Nebelsterns Omen zweimal fälschlicherweise mit blauen Augen beschrieben.[33][34][35]
  • Sowohl Kate als auch Cherith glauben, dass Katzen wie Mottenflügel, die nicht an den SternenClan glauben, nach ihrem Tod dorthinkommen würden. Cherith ist der Meinung, dass diese Katzen dann sehr überrascht sein würden und Kate denkt, dass der SternenClan sie bei sich aufnehmen wird, weil sie ihre überraschten Gesichter sehen möchten, jedoch auch, um ihnen etwas Weisheit und Demut beizubringen.[36]
  • Wenn Habichtfrost nicht den Mottenflügel vor Schmutzfells Bau gelegt und somit ein falsches Zeichen gelegt hätte, dann hätte laut Vicky der SternenClan von sich aus kein Zeichen geschickt, um Mottenflügel zur Heilerin zu machen, da sie niemals eine Katze wählen würden, die nicht an sie glaubt. Sie erkennen jedoch, dass Mottenflügel ein gutes Herz hat und eine sehr hingebungsvolle Heilerin ist und sind daher bereit, sich ihrem fehlenden Glauben anzupassen.[38]
    • Cherith ist allerdings der Meinung, dass sie wahrscheinlich ein Zeichen geschickt hätten.[38]
  • Im Klapptext von Nebelsterns Omen wurde sie ursprünglich fälschlicherweise als männlich bezeichnet.[39]
  • In Brombeersterns Aufstieg wird sie ebenfalls einmal als männlich bezeichnet.[40]

FamilieBearbeiten



 
 
 
Wolkenstern
 
 
 
Vogelflug
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tupfenpelz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ginsterkralle
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
fehlende Generationen
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
fehlende Generationen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vipernzahn
 
Frischbrise
 
Heckenrose
 
Oakstar
 
Shinecloud
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leopardenfuß
 
 
 
 
 
Kiefernstern
 
Frecklewish
 
Birchface
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachtjunges
 
Dunstjunges
 
Sasha
 
Tigerstern
 
 
 
 
 
 
 
Goldblüte
 
mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kaulquappe
 
Habichtfrost
 
Mottenflügel
 
Mehr
 
Brombeerstern
 
Bernsteinpelz
 
Eschenstern
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
Krähenfrost
 
Lichtfell
 
Tigerherz
 
Flammenschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Seidenbart
 
Wacholderkralle
 
Blitzstein
 

    = männlich

    = weiblich

    = Geschlecht unbekannt


Character ArtBearbeiten

Offizielle ArtworksBearbeiten

ZitateBearbeiten

Mottenflügel ist eine begabte junge Katze.
Schmutzfell über Mottenflügel in Mitternacht, Seite 65


Sie ist sehr freundlich, wenn man sie erst einmal kennengelernt hat.
Federschweif über Mottenflügel in Mitternacht, Seite 65


Für dich ist es einfach. Du bist als Waldkatze geboren. Ich muss alles besser machen als jede andere Katze, nur um im Clan akzeptiert zu werden.
Mottenflügel zu Blattpfote in Mitternacht, Seite 206


Aber ich hatte gedacht, ich würde weise, jetzt als Heilerin. Ich hatte gedacht, ich würde nahe beim SternenClan wandeln und auf alles eine Antwort wissen.
Mottenflügel zu Blattpfote in Mitternacht, Seite 288


Ich hätte Schilfpfote helfen können. Alles, was du getan hast, weiß ich auch. Ich habe dir und deiner Freundin Thymianblätter gegeben, damals, als euch der WindClan verjagt hat. Aber weißt du ... ich konnte irgendwie nicht klar denken. Ich bekam einfach Panik und konnte mich an nichts erinnern.
Mottenflügel zu Blattpfote in Mondschein, Seite 229


Hör auf, mir etwas vorzumachen, Blattpfote. Der SternenClan, unsere Kriegerahnen, diese Zeichen, die wir interpretieren sollen - all das ist für mich nichts weiter als ein Haufen Geschichten, um die Clans bei Laune zu halten.
Mottenflügel zu Blattpfote in Sternenglanz, Seite 267


Ich kann meinen Clan so gut heilen wie jede andere Heiler-Katze. Ich brauche keinen SternenClan, der mir sagt, welches Kraut ich benutzen soll.
Mottenflügel zu Blattpfote in Sternenglanz, Seite 267


Ich brauche nicht an all die Märchen über unsere Kriegerahnen zu glauben, um eine loyale FlussClan-Katze zu sein.
Mottenflügel zu Blattpfote in Sternenglanz, Seite 268


Nein, Blattsee, ich glaube nicht, dass die Geister unserer Kriegervorfahren zurückkehren, um mit uns zu reden. Sterne sind nur blinde Lichtpunkte am nächtlichen Himmel, keine toten Katzen, die auf uns herabblicken. Wir können unsere alten Freunde in der Erinnerung lebendig halten, aber wenn sie nicht mehr hier sind, dann sind sie nirgendwo. Daran glaube ich.
Mottenflügel zu Blattsee in Dämmerung, Seite 118


Ich muss meinen eigenen Weg finden, eine Heilerin zu sein - ohne den SternenClan. Vertrau mir, Blattsee. Ich möchte nichts weiter, als für meinen Clan zu sorgen, aber es muss zu meinen eigenen Bedingungen geschehen.
Mottenflügel zu Blattsee in Dämmerung, Seite 142


Mottenflügel hat ihr Können und ihre Loyalität mehr als einmal bewiesen. Der SternenClan wünscht, dass sie bleibt, was sie ist, und all ihr Wissen an Maulbeerpfote weitergibt.
Federschweif zu Blattsee über Mottenflügel in Sonnenuntergang, Seite 228


Mottenflügel ist eine großartige Heiler-Katze. Keine Katze könnte mehr für ihren Clan tun als sie. Sie verabscheut die Lügen, zu denen sie von Habichtfrost gezwungen wird.
Blattsee über Mottenflügel in Sonnenuntergang, Seite 305


Ich wollte unbedingt Heiler-Katze werden. Und anfangs habe ich versucht, an den SternenClan zu glauben, ich hab's wirklich versucht. Als mich Schmutzfell zum Mondstein mitgenommen hat, dachte ich, mir wären SternenClan-Krieger im Traum erschienen und hätten mir gezeigt, was im Wald passieren würde. Als ich dann zum FlussClan zurückkam, erzählte mir Habichtfrost, dass es das mit dem Mottenflügel getan hatte. Und da wurde mir klar, dass der SternenClan nur ein Märchen sein kann und alles, was ich gesehen hatte, bloß ein ganz normaler Traum war. Denn wenn es den SternenClan wirklich gäbe, dann würden sie so etwas Hinterhältiges niemals zulassen und mich auch nicht so quälen!
Mottenflügel zu Blattsee in Sonnenuntergang, Seite 311


Du hast deinen Glauben, ich habe meinen. Die Katzen, die du in deinen Träumen siehst, leiten und beschützen dich auf eine Weise, wie ich es bislang nicht erleben durfte. Aber ich bin eine gute Heiler-Katze, und das reicht aus, um meinem Clan zu dienen.
Mottenflügel zu Nebelstern in Fernes Echo, Seite 47


Ich weiß, wenn sich etwas falsch anfühlt. Unser Gesetz unterscheidet sich vom Gesetz der Krieger. Es überschreitet Grenzen. Für uns ist jede Katze gleich - und hat das gleiche Recht zu leben wie alle anderen. Wir haben geschworen, zu heilen und zu schützen. Hast du das vergessen?
Mottenflügel zu Häherfeder in Stimmen der Nacht, Seite 248


Dabei sind sie doch nur tote Krieger! Glaubst du, sie werden klug und tapfer, bloß weil sie sterben? Ist dir nicht klar, dass die eine oder andere Katze genauso dumm und starrköpfig geblieben sein könnte, wie sie es im Leben war?
Mottenflügel zu Häherfeder in Stimmen der Nacht, Seite 248


Die Gemeinschaft unter den Heiler-Katzen hilft den Clans, Krankheiten zu bekämpfen. In der Vergangenheit hat das dazu beigetragen, den Frieden zu sichern.
Mottenflügel zu Häherfeder in Die letzte Hoffnung, Seite 44


Ich bin nicht wie mein Bruder. Ich habe immer schon einen anderen Weg als er gewählt. Meine Treue gilt meinem Clan, nicht meinem toten Wurfgefährten.
Mottenflügel zu Häherfeder über Habichtfrost in Die letzte Hoffnung, Seite 45


Das ist so mäusehirnig! Warum auf einmal sämtliche Vernunft außer Acht lassen, nur weil irgendeine alte Sternenkatze es befiehlt. Entschuldige. Ich weiß, du glaubst an den SternenClan, und das respektiere ich auch. Der Glaube hat die Clans früher schon schwierige Zeiten überstehen lassen, aber im Moment scheint er uns einfach nur im Weg zu stehen.
Mottenflügel zu Häherfeder in Die letzte Hoffnung, Seite 92


Ich bin da, wenn du mich brauchst. Ich teile deinen Glauben zwar nicht, aber ich werde dir immer helfen, für das zu kämpfen, woran du glaubst.
Mottenflügel zu Häherfeder in Die letzte Hoffnung, Seite 199


Wir sind stark! Wirklich! Lass uns gehen!
Motte zu Sasha in Tigerstern und Sasha (Zurück zu den Clans), Seite 229


ZeremonienBearbeiten

SchülerzeremonieBearbeiten

Leopardenstern: Bis die Ausbildung zu Ende ist, werdet ihr bei euren neuen Clannamen genannt. Mottenpfote ... und Habichtpfote.[4]

HeilerschülerzeremonieBearbeiten

Schmutzfell: Mottenflügel, hast du den Wunsch, als Heilerin in die Geheimnisse des SternenClans eingeweiht zu werden?
Mottenflügel: Ja, den habe ich.
Schmutzfell: Krieger des SternenClans. Ich stelle euch diese Schülerin vor. Sie hat sich für den Weg einer Heilerin entschieden. Gewährt ihr eure Weisheit und Einsicht, dass sie eure Wege versteht und ihren Clan in Übereinstimmung mit eurem Willen heilen kann. Leg dich hierhin und drücke deine Nase gegen den Stein.
[42]

QuellenBearbeiten

  1. Tigerstern und Sasha, Seite 245
  2. 2,0 2,1 Englische Originalversion: Mitternacht, Seite 49
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Tigerstern und Sasha, Seite 180
  4. 4,0 4,1 Tigerstern und Sasha, Seite 247
  5. Mitternacht, Seite 210
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 Mitternacht, Hierarchie
  7. Morgenröte, Seite 245
  8. Nebelsterns Omen, Seite 59, 89
  9. Mondschein, Seite 279
  10. Morgenröte, Seite 142
  11. Sternenglanz, Seite 168
  12. Vickys Facebook Seite Datei:Su Susann Quelle.png
  13. Sonnenuntergang, Hierarchie
  14. Morgenröte, Seite 245, 251
  15. Mitternacht, Seite 65
  16. Der vierte Schüler, Seite 136
  17. Tigerstern und Sasha, Seite 248
  18. 18,0 18,1 Die letzten Geheimnisse, Seite 75
  19. Englische Originalversion: Mitternacht, Seite 257
  20. Sternenglanz, Seite 55
  21. Mondschein, Seite 229
  22. Mitternacht, Seite 206
  23. Nebelsterns Omen, Seite 30
  24. Mitternacht, Seite 62-63
  25. Sternenglanz, Seite 57
  26. Sternenglanz, Seite 266
  27. Dämmerung, Seite 116
  28. Dämmerung, Seite 137
  29. Dämmerung, Seite 170
  30. Dämmerung, Seite 185
  31. Dämmerung, Seite 190
  32. Nebelsterns Omen, Seite 10
  33. Nebelsterns Omen, Seite 60
  34. Nebelsterns Omen, Seite 68
  35. Nebelsterns Omen, Seite 90
  36. Erin Hunter Chat 3 Teil 2
  37. Kate Cary's Facebook-Seite
  38. 38,0 38,1 Erin Hunter Chat 4
  39. Beltz.de
  40. Brombeersterns Aufstieg, Seite 512
  41. Tigerstern und Sasha, Seite 63
  42. Mitternacht, Seite 209-210


Heiler
DonnerClan: WolkenfleckKratzgesichtPearnoseFalkenflügelOatspeckleRavenwingCloudberryGänsefederFederbartTüpfelblattGelbzahnRußpelzBlattseeHäherfederErlenherz
SchattenClan: KieselherzRotnarbeMoosherzWühlpelzSloefurRedthistleSalbeibartGelbzahnTriefnaseKleinwolkeFlammenschweifPfützenglanz
WindClan: MottenflugFlinkfußDrosselpelzLerchenflügelChiveclawHabichtherzRindengesichtFalkenflug
FlussClan: Getupfter PelzWiesenpelzHaselhuhnKnickschweifEisbartEchosnoutMilchpelzBrombeerblüteSchmutzfellMottenflügelMaulbeerglanz
WolkenClan: MicahEichelfellZweigschweifWachtelfederRehaugeFarnherzEchoklangTupfenwunsch

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Mottenflügel

  • Mottenflügel

    13 Nachrichten
    • am anfang hat mottenflügel doch an den sternenclan geglaubt hat dann aber aufgehört weil ihr brüder ihr erzählt hat das er das zeic…
    • {{Spoilerwarnung|In einem chat sagte Erin Hunter ,dass sie und  Wolkenschweif in den Sternenclan kommen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.