FANDOM


Dieser Artikel ist stark ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Mausefell (Original: Mousefur) ist eine dünne,[9] alte,[10] drahtige,[11] kompakte,[12] kleine, schwarzbraune Kätzin[1] mit einem dünnen Schweif,[13] weichem, dichtem, ungeputzem Fell,[14] einem ergrauten Kopf[15] und gelblichen[16] Augen, die die Farbe von sonnenbeschienenem Eis haben.

AuftritteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

In die WildnisBearbeiten

Mausefell wird kaum erwähnt, scheint aber noch nicht wirklich lange eine Kriegerin zu sein, da sie noch recht schwach wirkt und nicht so stark wie die älteren Krieger ist. Im Prolog ist sie im Kampf zwischen DonnerClan und FlussClan anwesend. Sie wird von einem FlussClan-Krieger zu Boden geworfen und schwer verletzt, doch Tigerkralle jagt die Katze davon. Mausefell flieht daraufhin. Nach dem Kampf erkundigt sich Blaustern bei Tüpfelblatt nach dem Befinden der schwarzbraunen Kätzin und die Heilerin meint, dass ihre Wunden zwar tief seien, sie jedoch heilen würden, weil Mausefell jung und stark sei.
Außerdem ist sie Teil der Patrouille, die Frostfells Junge rettet und Braunstern vertreibt. Danach hilft sie zu beweisen, dass Gelbzahn unschuldig ist, indem sie nachsieht, welche Farbe das Fell zwischen Tüpfelblatts Krallen hat. Es stellt sich heraus, dass es nicht das dunkelgraue Fell der Gefangenen des DonnerClans ist.

Feuer und EisBearbeiten

Als Feuerherz Wolkenjunge in den Clan bringt, ist Mausefell absolut dagegen, ihn aufzunehmen, da sie nicht noch ein Hauskätzchen im Clan möchte. Später beruhigt sie sich wieder und geht mit Feuerherz, Sandpfote und Weißpelz auf Patrouille. Sie finden Kaninchenknochen, an denen der Geruch des SchattenClans hängt. Sie riecht als erstes die SchattenClan-Katzen, die sich später als Braunstern und seine Anhänger herausstellen. Der WindClan wird dann vom Schatten- und FlussClan attackiert. Sie wird von Tigerkralle ausgewählt mitzukämpfen. Im Kampf sieht man sie zusammen mit Weißpelz Leopardenfell bekämpfen.

Geheimnis des WaldesBearbeiten

Mausefell bekommt einen Schüler: Dornenpfote. Zusammen mit Weißpelz und Dornenpfotes Schwester Maispfote zeigt sie ihm das Territorium. Mit Sturmwind und ihrem Schüler geht sie auch jagen.
Sie darf zur zweiten Großen Versammlung des Buches mit. Der SchattenClan und der WindClan greifen den DonnerClan an, weil sie den Verräter Braunschweif beherbergen. Sie kämpft vor allem gegen Hellpelz. Sie leckt ihrer Freundin Glanzfell übers Ohr, als sie von den ungeborenen Jungen ihrer Freundin erfährt, und dass sie bald in die Kinderstube umziehen wird. Als die Streuner angreifen, bekämpft sie einen riesigen, getigerten Kater (wahrscheinlich Schiefzahn). Nachdem Tigerkralle versucht, Blaustern umzubringen, fragt sie, wie er davon ausgehen könne, Unterstützung zu bekommen, wenn er ihre Anführerin getötet habe.

Vor dem SturmBearbeiten

Sie geht mit Langschweif und Dornenpfote auf eine Grenzpatrouille. Sie nervt Leopardenfell auf einer Großen Versammlung, indem sie fragt, wie es Nebelfuß' Jungen gehe, welche Feuerherz und Graustreif gerettet haben. Sie ist neugierig und möchte wissen, was mit den SchattenClan-Katzen los sei, da sie sehr krank aussehen würden. Sie, ihr Schüler Dornenpfote und Sturmwind werden von Tigerkralle und einer Gruppe Streuner attackiert. Sturmwind stirbt dabei und Dornenpfotes Pfote wird verletzt. Sie wird nur leicht verletzt und führt Feuerherz und eine Patrouille zu dem Ort, an dem sie angegriffen wurden.

Gefährliche SpurenBearbeiten

Sie geht mit Borkenpelz, dessen Schüler Aschenpfote und Feuerherz' Schüler Wolkenpfote am Tag nach Tigersterns Bekanntmachung als Anführer des SchattenClans auf Morgenpatrouille.
Als Feuerherz versucht, einen Kampf mit dem WindClan zu verhindern, unterstützt sie ihn, nachdem Weißpelz sagt, es sei nicht richtig, den WindClan anzugreifen, obwohl sie sich erst heftig dagegen ausspricht, da es dem Gesetz der Krieger widerspricht.
Am Ende des Buches ist sie Teil der “Kette”, die die Hundemeute zur Schlucht führen soll. Sie läuft zwischen Sandsturm und Graustreif, doch als sie vor der Meute wegrennt, um sie zu Graustreif zu locken, reißt sie sich eine Kralle ab. Später wird ihre Verletzung von Rußpelz behandelt.

Stunde der FinsternisBearbeiten

Als Blausterns Geheimnis über Nebelfuß und Steinfell bekannt wird, weiß sie nicht, ob Feuerherz lügt oder nicht.
Später geht sie mit Feuerstern und ihrem Schüler Dornenpfote auf Patrouille, um seine Krieger-Fähigkeiten zu testen. Mausefell hat keinen Zweifel an ihm, da seine Ernennung schon überfällig ist.
Sie kämpft als Teil des LöwenClans gegen den BlutClan. Während des Kampfes ist sie an Farnpelz' Seite und hat tiefe Krallenspuren auf der Flanke. Sie kämpft mutig bis zum Ende des Kampfes.


Staffel 2Bearbeiten

MitternachtBearbeiten

Sie ist die Mentorin von Spinnenpfote und die älteste Kriegerin.

MondscheinBearbeiten

Sie wird am Anfang kurz erwähnt, als sie von einer Morgenpatroullie zurückkehrt.
Außerdem beschwert sie sich darüber, dass Feuerstern ihnen nicht früher von den Zweibeinern erzählt hat.

MorgenröteBearbeiten

Sie reist mit den anderen Katzen zum See-Territorium.

SternenglanzBearbeiten

Zusammen mit den anderen kommt sie am See-Territorium an. Später, als Mottenflügel den Vorschlag macht, die Insel als Treffpunkt für die Große Versammlung zu benutzen, macht Mausefell deutlich, dass sie nicht zu jeder Großen Versammlung schwimme. Als Brombeerkralle die DonnerClan-Katzen zur Abreise ins neue Territorium zusammensucht, findet er sie bei Bleifuß und schickt sie zum Versammlungsort.
Auf dem Weg müssen die Katzen den Bach überqueren, doch Mausefell weigert sich. Erst als Eichhornschweif ihr ein schönes warmes Nest verspricht, überquert sie den Bach. Später, als der Clan im neuen Lager angekommen ist, beschwert sie sich über die ungeschützte Lage und darüber, dass es kein warmes Moosnest gebe, wie Eichhornschweif es ihr versprochen hatte. Mausefell plagen später Magenkrämpfe, die von dem verdorbenen Wasser herrühren, das Mottenflügel verteilt hat. Rußpelz und Blattpfote können ihr aber schnell helfen, sodass sie bald wieder gesund ist. Nach Spinnenpfotes Kriegerzeremonie, der ihr Schüler gewesen ist, geht sie in den Ruhestand. Später setzt sie sich für Weißpfote ein, weil diese alle Schülerpflichten ganz allein macht und sagt, dass sie sich die Pfoten wund arbeitet.

DämmerungBearbeiten

Beim Angriff der Dachse hat sie den Einfall, mit Langschweif und Goldblüte in Feuersterns Bau zu gehen, da Langschweif das Lager nicht über den von Eichhornschweif vorgeschlagenen Weg verlassen kann, weil er blind ist.
Nach dem Kampf kommen sie wieder von der Hochnase hinunter und berichten stolz, dass sie einen Dachs verjagt hätten, der die vermeintlich wehrlosen Katzen angegriffen habe.

SonnenuntergangBearbeiten

Sie bringt gemeinsam mit den anderen Ältesten und Regenpelz die beim Dachsangriff gefallenen Katzen weg.
Später beruft sie eine Clanversammlung ein, da sie dagegen ist, dass Sturmpelz und Bach im DonnerClan bleiben. Sie ist der Meinung, dass Feuerstern nicht so viele "Fremdlinge" in den Clan aufnehmen solle, zuerst Minka und nun die beiden Stammeskatzen. Borkenpelz und einige andere Clan-Kameraden stimmen ihr zu und Feuerstern hört sie bereitwillig an, kann mit ihr aber nicht übereinstimmen und löst die Versammlung schließlich auf, nachdem er mit Mausefell diskutiert hat.


Staffel 3Bearbeiten

Der geheime BlickBearbeiten

Sie hat Grünen Husten. Häherpfote macht sich Sorgen um sie, da er Langschweifs Warnungen nicht für wichtig erachtet hat. Da es dann nur wenig Katzenminze gibt, kümmert sich Häherpfote sehr gut um Mausefell.

Fluss der FinsternisBearbeiten

Sie ist dabei, als Blattsee Langschweifs entzündeten Zeckenbiss behandelt und sagt, dass es gut tue, die Blattfrische wieder mitzuerleben.

VerbanntBearbeiten

Nachdem Feuerstern den Clan zu einem Clan-Treffen berufen hat, bemerkt Häherpfote Mausefell und Langschweif, wie sie sich aus dem Ältestenbau begeben.

Zeit der DunkelheitBearbeiten

Während dem Kampf gegen den WindClan fliehen sie und Langschweif zusammen mit den Jungen in den Anführerbau.
Später ist sie oft mit den Jungen zusammen.

Lange SchattenBearbeiten

Häherpfote entfernt ihr eine Zecke, bei welcher sie meint, sie sei so groß wie eine Brombeere. Als Langschweif an Grünem Husten erkrankt, will sie mit ins verlassene Zweibeinernest. Sie sagt, sie wäre nur eine Älteste und der Clan bräuchte sie nicht mehr. Schlussendlich bleibt sie im Lager.

SonnenaufgangBearbeiten

Häherfeder fragt sie über die Geburt von seinen Geschwistern und ihm aus, um zu wissen, wer seine wahre Mutter ist. Mausefell sagt, dass Blattsee bei Eichhornschweif gewesen sei, als diese mit den Jungen in den Felskessel gekommen sei, und dass diese sich ganz rührend um die drei gekümmert habe. Außerdem meint Mausefell, dass Blattsee ihr bei einer Kräutermischung versehentlich ein falsches Kraut beigemischt habe, aber sie wisse nicht, welches es sei. Häherfeder bringt ihr andauernd Kräuter, um herauszufinden, welches Kraut es war. Sie erkennt es letztendlich nur, weil Häherfeder bei einem Besuch noch Kräuterstaub im Fell hat, welcher genauso riecht wie das unbekannte Kraut. Nachdem Häherfeder Kleinwolke beim Treffen am Mondsee danach gefragt hat, weiß er so, dass es Petersilie ist, welches man zur Unterbindung des Milchflusses bei Königinnen mit verstorbenen Jungen braucht. So weiß Häherfeder, dass Blattsee seine wahre Mutter ist.
Später im Buch freundet sich Mausefell mit Charly an, sie redet mit ihm häufig über die jüngeren Katzen und darüber, dass früher alles besser gewesen sei.
Sie sonnen sich häufig auf den Sonnensteinen. Einmal stören sie dabei eine Schlange, die aus dem Felsenkessel kriecht und Honigfarn tötet. Als Feuerstern das dem Clan erklärt, ist sie entsetzt und meint, dass es lieber sie hätte treffen sollen als diese junge Katze.


Staffel 4Bearbeiten

Der vierte SchülerBearbeiten

Sie schläft im Ältestenbau, als Häherfeder den Ältesten Kräuter bringt. Langschweif gibt ihr während der großen Trockenheit seinen Anteil an Wasser. Sie ist sehr aufgebracht, als sie erfährt, dass der FlussClan den See für sich beansprucht. Sie wird ausversehen von Efeusee mit einem kleinen Stein getroffen, jedoch verletzt sie sich dabei nicht.

Fernes EchoBearbeiten

Wurzelpfote hat zusammen mit ihren Geschwistern ihre Prüfung zum Krieger bestanden. Doch bevor sie ernannt worden ist, hört Taubenpfote, dass ein Baum stürzen würde, jedoch nicht, welcher. Das Lager wird evakuiert, doch Mausefell hat eine Maus gesehen, die noch immer auf der Lichtung liegt. Sie meint, dass Beute nicht verschwendet werden dürfte, und will sie holen, doch Langschweif meint, er ist schneller als sie. Wurzelpfote folgt ihm und will ihn zurückbringen, kurz darauf schlägt der Baum auf die beiden auf. Langschweif wird tot geborgen, doch Wurzelpfote ist am Leben – allerdings querschnittsgelähmt. Mausefell macht sich lange Zeit Vorwürfe, dass sie für Langschweifs Tod und für Wurzellichts Verletzung verantwortlich ist.

Stimmen der NachtBearbeiten

Sie wird erwähnt, als einige Krieger den Ältestenbau reparieren. Später beschwert sie sich, dass das Wasser durch das Dach tropft. Charly sagt, dass Krieger den Schaden bald beheben würden.

Spur des MondesBearbeiten

Folgt

Der verschollene KriegerBearbeiten

Folgt

Die letzte HoffnungBearbeiten

In dem Kampf gegen die Krieger des Waldes der Finsternis erscheint ihr Langschweif. Kurz darauf wird sie allerdings von einem feindlichen Krieger getötet und Langschweif rächt dies.


Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Staffel 6

Shattered Sky

Brombeerstern erzählt, wie Charly immer für Mausefell gesorgt hat.


Special AdventureBearbeiten

Feuersterns MissionBearbeiten

Sie geht auf eine Jagdpatrouille, nachdem Langschweifs Augen von einem Kaninchen zerkratzt werden. Sie ist auch Mitglied der Grenzpatrouille, die Wulle ertappt, wie er auf Clanterritorium herumstreift. Sie ist dagegen, dass Feuerstern und Sandsturm den Wald verlassen. Drei Monde nach Feuersterns Rückkehr von der Reise ist er mit Mausefell und Brombeerkralle auf Patrouille und sagt, dass er sie beide auf die Große Versammlung mitnehmen will.

Blausterns ProphezeiungBearbeiten

Sie ist die Tochter von Einauge und Kurzschweif. Sie und ihr Bruder Sturmwind sind etwa so alt wie Blaupelz' Junge. Rennjunges versucht die Jungen von Blaupelz zu sehen, doch Mausejunges ist zu müde, um auf ihre neuen Baukameraden zu warten. Ungefähr einen halben Mond später bewerfen sie und ihr Bruder die Jungen von Blaupelz mit Schnee, Steinen und Dreck und als Nebeljunges, Steinjunges und Moosjunges sich beschweren, versuchen sie so unschuldig zu schauen, wie es nur geht.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Brombeersterns Aufstieg

Folgt


Die Welt der ClansBearbeiten

Die letzten GeheimnisseBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Battles of the Clans

Folgt

The Ultimate Guide

Folgt


Short AdventureBearbeiten

Distelblatts GeschichteBearbeiten

Mausefell tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Älteste aufgelistet.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Nebelsterns Omen

Mausefell tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Älteste aufgelistet.

Tigerclaw's Fury

Folgt

Leafpool's Wish

Folgt

Dovewing's Silence

Folgt

Spottedleaf's Heart

Folgt

SonstigesBearbeiten

  • In In die Wildnis ist Feuerpfote fälschlicherweise der Annahme, sie sei eine Königin.[17][18] Grund dafür ist, dass in diesem Buch Kätzinnen generell stets als "Königin" bezeichnet werden, weil sie ursprünglich so heißen sollten.[19]
  • In den englischen Versionen ist sie dunkelbraun statt schwarzbraun[20] und zudem auch getigert.[21]
  • In Vor dem Sturm und Morgenröte wird sie als dunkelbraun beschrieben.[22][23]
  • In Lange Schatten wird sie einmal als rauchbraun beschrieben.[24]
  • Langschweif hat keine Gefühle im romantischen Sinne für Mausefell entwickelt, die beiden sind nur sehr gute Freunde.[25]

FamilieBearbeiten


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Harepounce
 
 
 
Stagleap
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kleinohr
 
 
 
 
 
Fleckenschweif
 
 
 
 
 
 
 
Einauge
 
Kurzschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Löwenherz
 
Flickenpelz
 
Goldblüte
 
 
 
Tigerstern
 
Schneejunges
 
Misteljunges
 
Mausefell
 
Sturmwind
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
Lynxkit
 
Wieselpfote
 
Brombeerstern
 
Bernsteinpelz
 
Eschenstern
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tigerherz
 
Lichtfell
 
Flammenschweif


    = männlich

    = weiblich

    = Geschlecht unbekannt


Character ArtBearbeiten

ZitateBearbeiten

Tut mir leid, Feuerherz. Was du sagst, hört sich vernünftig an, aber darum geht es nicht. Das Gesetz der Krieger stellt man nicht einfach infrage, bloß weil einem danach ist. Ich glaube nicht, dass ich mich meiner Anführerin widersetzen kann, wenn sie mir befiehlt, anzugreifen.
Mausefell zu Feuerherz in Gefährliche Spuren, Seite 173


Und wer sind wir schon, um uns gegen den Willen des SternenClans zu erheben? Der Stellvertreter wird immer der neue Anführer. Diese Tradition gehört zum Gesetz der Krieger.
Mausefell in Stunde der Finsternis, Seite 38


Frostfell und Mausefell, zwei wunderbare Kätzinnen.
Feuersterns Gedanken über Frostfell und Mausefell in Stunde der Finsternis, Seite 308


Wann haben sich die Zweibeiner je um uns gekümmert? Sie tun doch immer noch, was sie wollen.
Mausefell in Mondschein, Seite 36


Es gibt Katzen, die alles tun würden, wenn ihre Bäuche leer sind.
Mausefell in Mondschein, Seite 116


Allzu viel Ruhe werde ich nicht brauchen, Feuerstern. Ich will auch weiterhin dafür sorgen, dass meine Krallen scharf bleiben, und falls es Ärger geben sollte, bin ich bereit.
Mausefell bei ihrer Ältestenzeremonie in Sternenglanz, Seite 236


Du nimmst zu viele fremde Katzen auf. Das widerspricht dem Gesetz der Krieger, wie ich es gelernt habe. Du kannst mich dafür bestrafen, wenn du willst, Feuerstern. Aber ich sage nur, was ich denke.
Mausefell zu Feuerstern in Sonnenuntergang, Seite 265


Mir macht keiner Vorschriften, was ich zu tun habe. Ich kann so lange hier sitzen und mir die Sterne ansehen, wie ich das will.
Mausefell zu Häherfeder in Der verschollene Krieger, Seite 182


Der SternenClan soll sich um den Wald kümmern, nicht einen Anführer losschicken, damit er sich wer weiß wo herumtreibt.
Mausefell über Feuerstern in Feuersterns Mission, Seite 134


ZeremonienBearbeiten

ÄltestenzeremonieBearbeiten

Feuerstern: Bevor wir zu unseren Pflichten zurückkehren, habe ich noch eine Zeremonie abzuhalten. Mausefell und ich haben miteinander gesprochen und sie hat sich entschieden. Mausefell, bist du immer noch sicher, dass es das ist, was du dir wünschst? Mausefell, ist es dein Wunsch, dich zu den Ältesten zu begeben?
Mausefell: Ja, das will ich.
Feuerstern: Dein Clan ehrt dich für alle Dienste, die du uns erwiesen hast. Ich rufe den SternenClan an, dass er dir viele Blattwechsel Ruhe gewähren möge.
Mausefell: Allzu viel Ruhe werde ich nicht brauchen, Feuerstern. Ich will auch weiterhin dafür sorgen, dass meine Krallen scharf bleiben, und falls es Ärger geben sollte, bin ich bereit.
Alle DonnerClan-Mitglieder: Mausefell! Mausefell![26]

QuellenBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Mausefell

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki