FANDOM


Heiler, auch Heilerkatzen oder Heiler-Katzen genannt (Original: Medicine Cat), versorgen kranke und verletzte Katzen mit Heilpflanzen. Sie deuten zudem die Zukunft und können mit dem SternenClan kommunizieren.

BeschreibungBearbeiten

Heiler kennen sich mit Kräutern und Beeren aus und sind dafür zuständig, kranke und verletzte Katzen zu behandeln. Sie sammeln zu diesem Zweck regelmäßig Heilpflanzen und fertigen Medizin und Reisekräuter an. Auch kleinere Verletzungen wie beispielsweise eingetretene Dornen werden durch Heiler entfernt. Kleinere Aufgaben wie das Entfernen von Zecken kann auch an Schüler, seltener auch Junge oder Krieger, delegiert werden.

Sie haben die Gabe, in ihren Träumen mit dem SternenClan zu kommunizieren und so in die Zukunft zu sehen, vor Gefahren gewarnt zu werden und Prophezeiungen und Zeichen zu erhalten. Junge Heiler müssen sich bei Halbmond zum Mondstein oder Mondsee begeben, um dort den Segen des SternenClans zu erhalten, erst dann sind sie richtige Heilerkatzen. Manchmal offenbart sich der SternenClan auch dem Anführer und es ist die Aufgabe eines Heilers, die Botschaften zu deuten. Manchmal schickt der SternenClan auch außerhalb der Träume andere Zeichen wie zum Beispiel das Gefühl, dass etwas richtig oder falsch ist. Diese Zeichen können die Zukunft vorhersehen, sind jedoch nicht immer eindeutig.

Heiler können sich auch außerhalb der Großen Versammlungen treffen, ohne befürchten zu müssen, angegriffen zu werden, da sie nicht den üblichen Clan-Rivalitäten ausgesetzt sind, sondern allen Clans dienen. Dennoch dürfen sie die Grenzen nicht vollkommen ignorieren und sind grundsätzlich an Weisungen des Anführers gebunden. Sie folgen nicht dem Gesetz der Krieger, sondern haben einen eigenen Kodex. Heiler jedes Clans treffen sich an Halbmond am Mondstein/Mondsee. Außerdem werden sie von jeder Katze respektiert und ihr Wort ist ähnlich hoch angesehen wie das eines Anführers. Letzterem stehen Heiler beratend zur Seite, sie können jedoch nicht selbst Krieger befehligen.

Aus dem Heilergesetz leitet sich auch ab, dass Heiler niemals Junge oder einen Gefährten haben dürfen. Eine Ausnahme ist Schmutzfell, der, kurz bevor er mit der Ausbildung beginnt, Vater wird (woraus man schließen könnte, dass Katzen nur keine Junge bekommen dürfen, wenn sie sich für die Position des Heilers entscheiden, vor dieser Wahl jedoch schon).

Ein Heiler nimmt sich einen Heilerschüler, der sein Nachfolger wird. Er bekommt nach einiger Zeit von seinem Mentor am Mondsee seinen vollen Namen verliehen und ist dann ein vollwertiger Heiler, bleibt jedoch noch immer Schüler des amtierenden Heilers, bis dieser verstirbt oder sich den Ältesten anschließt und der ehemalige Schüler seinen Platz einnimmt. Da Heiler nicht dazu verpflichtet sind, sich einen Schüler zu nehmen, kann es vorkommen, dass ein Heiler verstirbt, ohne einen Nachfolger zu hinterlassen. Passiert dies, so kümmern sich Heiler aus anderen Clans um die Nachfolge.

Der Heiler hat einen eigenen Bau, den er sich mit seinem Heilerschüler teilt. Oft liegt dort auch die Krankenstation, in der zu pflegende Katzen untergebracht werden. Der Medizinvorrat wird ebenso dort gelagert.

Meist sind Heiler schlechte Kämpfer, da sie in ihrer Ausbildung kaum Kampftraining erfahren. Ausnahmen bilden meist nur jene Katzen, die vorher als Krieger gedient haben.

Heiler in anderen GruppenBearbeiten

Stamm des eilenden WassersBearbeiten

Die Stammeskatzen haben keine eigene Heilerposition, da bei ihnen das Amt des Anführers mit dem des Heilers verknüpft ist. Dieser Rang heißt Seher und die Katzen, die ihn bekleiden, werden Sager von den spitzen Steinen (Steinsager) genannt.

Ur-KatzenBearbeiten

Die Ur-Katzen kennen den Rang des Heilers nicht, jedoch gibt es einige Katzen in der Gruppe, die sich mit Kräutern auskennen.

The Early SettlersBearbeiten

Bei den Early Settlers entsteht erstmalig der Heiler, als die Clans sich bilden.

BlutClanBearbeiten

Im BlutClan existiert kein Äquivalent zur Heilerkatze, da hier alte und schwache Katzen einfach sich selbst überlassen werden.

Dunkelschweifs FamilieBearbeiten

Hier gibt es weder einen Heiler, noch eine ähnliche Position.

Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

The Guardian Cats

Bei den Guardian Cats gibt es mehrere Katzen, die sich um Kranke kümmern, jedoch ist nur von einem dieser Heiler, Spire, bekannt, dass er ebenfalls die Zukunft deuten kann.


Heiler auf einen BlickBearbeiten

DonnerClanBearbeiten

WindClanBearbeiten

FlussClanBearbeiten

SchattenClanBearbeiten

WolkenClanBearbeiten

SonstigesBearbeiten

QuellenBearbeiten


Ränge in der Warrior Cats-Welt
Clan-Ränge: JungeSchülerKriegerMentorKöniginÄltesteHeilerschülerHeilerZweiter AnführerAnführer
Zeremonien: SchülerzeremonieKriegerzeremonieÄltestenzeremonieHeilerzeremonieZweiter Anführer ZeremonieAnführerzeremonieZeremonie der NamensänderungNachtwache
Stammes-Ränge: ZukünftigeBeutejägerHöhlenwächterJungenmutterSeher
Ränge der Urkatzen: JungeWeichpfoteScharfkralleKöniginAnführer

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Heiler

  • Wieso sollten Heilerkatzen keine Jungen haben?

    113 Nachrichten
    • In der Schule spielen ich und einpar andere Kinder Warrior Cats .In unserem Fall hat eine Heilerin Selbstmord (im Spiel) begangen weil sie kei…
    • Ich finde, wenn man Mottenflugs Vision gelessen hat, kann man verstehen, warum es sinnvol ist, das Heiler-Katzen keine Jungen haben sollten.
  • Welche/r Heiler/in ist die/der Beste?

    120 Nachrichten
    • 1.Bromeerblüte 2.Rußpelz 3.Blattsee 4.Tüpfelblatt 5.Federbart 4.Gelbzahn 5.Triefnase 6.Mottenflügel 7.Schmutzfell 8.Gänsefeder …
    • Blattsee-Krähenfeder=bestes paar ever sagte:1. '''Blattsee,Tüpfelblatt,Rußpelz'''…