FANDOM


Schatten (Original: Shadow), auch bekannt als Schattenstern (Original: Shadowstar), ist eine starke,[12] schlanke,[13] zierliche,[14] große, muskulöse, schwarze Kätzin[15] mit dickem Fell[2] und dunklen,[16] grünen Augen.[2]

Auftritte

Staffel 3

Lange Schatten

Schatten erscheint im Prolog zusammen mit Donner, Wind und Fluss. Mitternacht ist dort und die Anführer streiten mit ihr darüber, dass sie Sol die Clans zerstören lässt, die sie gegründet haben.


Staffel 5

Der Sonnenpfad

Großer Schatten beschließt, auf die Reise mitzugehen.
Sie zeigt Grauer Flug ihren Respekt, als er mit seinem kleinen Bruder den reisenden Katzen alleine nachgekommen ist. Während Mondschatten angibt und Großer Schatten einfach nur daneben sitzt und kaum spricht, wundert sich Grauer Flug, wie aus einem Wurf nur so eine intelligente Kätzin wie Großer Schatten werden konnte, und ein "Wollhirn" wie Mondschatten.
Später tötet sie gemeinsam mit Schrei der Dohle und Wolkenhimmel einen Adler. Auch sie, die sonst so ruhig und still ist, freut sich sehr darüber. Sie trauert mit den anderen um Funkelnder Bach.
Sie springt kurz auf einen Stein, um zu verkünden, dass sie den Pfad aus den Bergen hinaus sieht. Triumphierend beschreibt sie den Weg.
Sie leitet gemeinsam mit Wolkenhimmel und Schattiges Moos die Gruppe. Außerdem macht sie den Katzen Mut, als sie am Donnerweg sind und diesen trotz der Monster überqueren müssen. Sie klettert gemeinsam mit Wolkenhimmel auf einen Baum, um sich das Territorium anzuschauen. Außerdem entdeckt sie einen zweiten Donnerweg und einen Zweibeinerort.
Ihr Bruder geht ihr sichtlich auf die Nerven, da dieser immer wieder meint, er müsse alleine im Territorium herumstreifen. Großer Schatten verbietet ihm dies allerdings des öfteren. Nachdem sie sich eine Verletzung an der Pfote zugezogen hat, bleibt sie jedoch tapfer und geht weiter.
Sie zieht den Körper von Schattiges Moos vom Donnerweg, als dieser von einem Monster getötet wird. Sie betrauert den ehemaligen Leiter der Gruppe und übernimmt nun die Führung.
Als Wind und Ginster im Moor sind und mit Grauer Flug streiten, weicht sie mit einigen ruhigen, aber kalten Worten einem Kampf aus und verjagt die beiden so. Bald darauf führt sie wieder eine Diskussion mit ihrem Bruder. Sie sagt ihm, dass Schattiges Moos sie zu seinem Nachfolger gewählt hat. Immer, wenn die Katzen Beute bringen, dankt sie Halber Mond für den Fang.
Als die Füchse im Territorium sind, bekämpft sie einen der beiden. Bald darauf fordert ihr Bruder erneut, in den Wald zu gehen. Sie macht es wie Halber Mond und lässt jede Katze einen Stein legen. Letztendlich lässt sie die Katzen, die in den Wald gehen wollen, ziehen, diese sind ihr Bruder, Wolkenhimmel und Fallende Feder.
Grauer Flug zeigt Wind und Ginster, mit denen er sich jetzt angefreundet hat, den Platz, wo sie leben. Großer Schatten ist nicht begeistert, lässt es allerdings zu. Etwas später bespricht sie mit Grauer Flug, ob Wind und Ginster nicht beitreten sollten - sie kommen zu dem Entschluss, dass sie noch ein bisschen warten wollen. Später finden sie eine geschützte Senke, in der sie nun leben.
Sie nimmt Zackiger Berg auf, nachdem Wolkenhimmel ihn verstoßen hat. Sie kann nicht glauben, was aus ihm geworden ist. Nach einer Besprechung mit ihrer Gruppe nimmt sie auch den kleinen Donner auf, da Gleitender Habicht ihn säugt.

Donnerschlag

Großer Schatten bringt Regen auf Blüte, Wolkenfleck und Getupfter Pelz Kampftechniken bei. Schildkrötenschwanz ist sehr verwundert, dass sie das tut und Grauer Flug sagt ihr, dass die Zeiten sich geändert haben. Großer Schatten heißt Schildkrötenschwanz willkommen und stimmt zu, dass sie wieder zurück zu der Gruppe kommen kann. Sie gratuliert ihr außerdem zu den Jungen, als sie ihren geschwollenen Bauch sieht, und akzeptiert, dass Schildkrötenschwanz nicht über den Vater der Jungen sprechen möchte. Großer Schatten erkundigt sich zudem bei Schildkrötenschwanz, ob sie irgendwo Wolkenhimmel und die anderen seiner Gruppe gesehen hat, da sie ihre Jagdgründe, das Moor, verteidigen muss.
Als Brechendes Eis sie empört fragt, warum sie Schildkrötenschwanz einfach wieder so aufnimmt, meint Großer Schatten dass sie hierher gehört. Sie befielt ihm außerdem, jagen zu gehen.
Später, als Grauer Flug, Regen auf Blüte und Schildkrötenschwanz von einem Hund verfolgt werden, stellt sich Großer Schatten tapfer in die Mitte des Lagers, bereit den Hund anzugreifen. Sie können den Hund gemeinsam verjagen. Als Grauer Flug bemerkt, dass Donner verschwunden ist, fragt sie alle Katzen aus, wer ihn zuletzt gesehen hat. Sie schickt zudem Suchtrupps los, um ihn, und auch Zackiger Berg, zu finden. Denn die beiden sind offenbar Brechendes Eis hinterher.
Nachdem Zackiger Berg von Wind gerettet wird, fragt diese Grauer Flug, ob sie und ihr Gefährte den Moor-Katzen beitreten können. Grauer Flug ist sofort dafür, doch Großer Schatten lehnt nervös aber bestimmend ab, dass sie nachdenken müsste, und dass sie nur einen Abend bleiben können. Als dieser Abend vorbei ist, fordert Großer Schatten die beiden Streuner auf, zu gehen. Brechendes Eis und Gleitender Habicht protestieren, und Brechendes Eis sagt Großer Schatten, dass er sie nicht mehr als Anführerin haben möchte, sondern Grauer Flug. Gleitender Habicht und Schrei der Dohle stimmen ihm zu, jedoch wird Großer Schatten von Wolkenfleck, Regen auf Blüte und Getupfter Pelz verteidigt. Die Katzen beginnen untereinander zu streiten, Großer Schatten verhält sich ruhig und gibt keinen Mucks von sich. Nachdem sich der Streit gelegt hat, geht Großer Schatten zurück in ihren Bau. Grauer Flug sagt Brechendes Eis, dass er lieber Großer Schatten, die sich um alle kümmert, als Anführerin hat als Wolkenhimmel, der nur nach seinen eigenen Vorzügen handelt.
Am nächsten Morgen scheint der Streit vergessen zu sein. Großer Schatten teilt wie gewohnt jede Katze zum Jagen oder Patrouillieren ein. Schrei der Dohle murmelt zu Grauer Flug und Großer Schatten, dass alle Katzen gestern Sachen sagten, die wohl nicht so gemeint waren. Großer Schatten nickt nur kurz. Sie wechselt seitdem allerdings kaum ein Wort mit Grauer Flug.
Als Hummel der Gruppe von Großer Schatten beitreten möchte, ist die natürlich dagegen, das Hauskätzchen lässt sich allerdings nicht so einfach wegschicken. Nur mit Winds Hilfe ist es ihr möglich, Hummel aus dem Lager zu bekommen. Großer Schatten senkt den Kopf und spricht mit Grauer Flug. Sie sagt ihm, dass es ihr leid tut, dass sie so kalt zu ihm war. Sie fragt außerdem verzweifelt, ob sie Wind und Ginster nicht doch aufnehmen sollte. Grauer Flug sagt ihr, dass es gut wäre, und Großer Schatten beschließt zu überlegen.
Als Feuer im Wald ist, leitet sie eine Gruppe ihrer Katzen in den Wald, um Wolkenhimmels Katzen zu retten. Dort finden sie Mondschatten, welcher verletzt am Boden liegt. Panisch läuft Großer Schatten zu ihrem Bruder und weicht nicht von seiner Seite. Donner und Grauer Flug leiten solange die Gruppe. Als Strömender Fluss auftaucht und Donner gemeinsam mit Schrei der Dohle über den Fluss hilft, hilft er auch Großer Schatten und Mondschatten. Schrei der Dohle muss der Anführerin versprechen, Mondschatten nicht sterben zu lassen, ansonsten wäre sie nicht ohne ihn über den Fluss gesprungen. Schrei der Dohle hält sein Versprechen, und Großer Schatten geht sofort wieder zu Mondschatten. Sie bedankt sich allerherzlichst bei Strömender Fluss, und bietet ihm an, mit ins Moor zu kommen, doch Strömender Fluss lehnt ab.
Während Grauer Flug Wolkenhimmel und seine restlichen Katzen findet, heißt Großer Schatten sie so lange in ihrem Lager willkommen, bis sie wieder bereit sind zu gehen.
Im Lager spricht sie erneut mit Grauer Flug, und sagt ihm, dass er nun den Anführerposten bekommt, da sie sich um ihren Bruder kümmern muss und derzeit keine Kraft hat. Es tut ihr zwar weh, aber sie will das Beste für die Gruppe. Sie verkündet danach auch vor Wolkenhimmels Gruppe, dass Grauer Flug der neue Anführer ist. Wolkenhimmel lässt den verletzen Mondschatten im Moor zurück, doch Großer Schatten beachtet Wolkenhimmel nicht, sondern kümmert sich weiterhin um ihren Bruder.
Während Ansprachen von Grauer Flug hört sie nie richtig zu, sondern bemerkt, dass Mondschattens Zustand immer schlechter wird. Als Grauer Flug ihr gut zureden möchte, dass er wieder gesund wird, faucht sie ihn wütend an, und sagt, er solle nicht Dinge sagen, von denen er nicht weiß, ob sie eintreffen.
Großer Schatten schreit plötzlich wütend und traurig über die Lichtung. Alle Katzen starren auf sie, als sie vor ihrem toten Bruder steht. Die Katzen sind schockiert über den Tod von Mondschatten. Sie trägt gemeinsam mit Grauer Flug seinen toten Körper aus dem Lager, um ihn zu begraben. Sie sitzt traurig vor dem Grab, ehe sie alleine zurück ins Lager geht.
Als Grauer Flug feststellt, dass Eulenauge verschwunden ist, braucht er Großer Schattens Hilfe. Diese sitzt alleine und mit dem Kopf nach unten hängend am Rand des Lagers. Als Grauer Flug ihr sagt, dass Eulenauge in ernsthaften Schwierigkeiten stecken könnte, fangen ihre Augen das erste Mal wieder Entschlossenheit und sie wirkt, als hätte sie ihre alte Stärke wieder. Sie sagt Grauer Flug, sie würde nicht zulassen, dass noch eine Katze sterben müsste.
Sie schöpft neuen Mut während der Rettung von Eulenauge. Als plötzlich ein Tier auftaucht, dass Grauer Flug noch nie gesehen hatte, murmelt Großer Schatten, dass es ein Dachs sei, und diese Dachse sehr gefährlich sind. Sie schaffen es gemeinsam vor dem Dachs zu flüchten und eskortieren Eulenauge nach Hause ins Moor.
Es stört sie nicht, dass Wind und Ginster nun die Namen Windläufer und Ginsterpelz bekommen haben. Sie sagt dazu einfach nichts, sondern beobachtet alles aufmerksam.
Nachdem Windläufer von Frost angegriffen wurde und diese mit der Gruppe spricht, als wäre sie Anführerin, unternimmt Großer Schatten nichts dagegen, sondern hört zu. Als Grauer Flug sagt, dass ein Angriff falsch wäre, möchte Windläufer eine Begründung dafür. Großer Schatten kommt ihm zur Hilfe, sagt ihr, dass sie Zeit zum Nachdenken brauchen, und Wolkenhimmel weiterhin beobachten müssen. Windläufer ist mit dieser Antwort zufrieden.
Gleich danach spricht Grauer Flug mit Großer Schatten und bedankt sich bei ihr, dass er ihr geholfen hat. Grauer Flug empfindet sie wieder als die starke Anführerin, die sie einst war. Gemeinsam mit Grauer Flug überlegt sie, wie sie vorgehen soll. Er bietet ihr an, wieder die volle Anführerin zu sein, doch Großer Schatten sagt, es wäre ihr lieber, wenn sie und er gemeinsam die Gruppe anführen. Sie sagt ihm auch, dass es sie, im Gegensatz zu Grauer Flug, nicht gestört hat, dass Windläufer das Wort übernommen hat. Sie sagt zudem auch, dass sie mittlerweile fest davon überzeugt ist, Windläufer und Ginsterpelz in die Gruppe aufzunehmen, sobald die Dinge mit Wolkenhimmel etwas klarer sind.

Der erste Kampf

Windläufer versucht die Katzen zu ermutigen, gegen Wolkenhimmel zu kämpfen. Grauer Flug findet das ganze keine gute Idee, und versucht sie davon abzubringen. Zu seiner Überraschung stimmt Großer Schatten Windläufer allerdings zu, und ist der Meinung, auf alles gefasst zu sein. Grauer Flug vertraut Großer Schatten sehr, und erinnert sich daran zurück, wie sie die Katzen der Berge in das neue Territorium geführt hat. Als Donner plötzlich wieder ins Moor kommt, folgt Großer Schatten ihm gemeinsam mit Grauer Flug und Windläufer, und stimmt zudem zu, den verletzten Frost aufzunehmen. Grauer Flug sagt Großer Schatten später, dass er mit Wolkenhimmel reden wird, und fragt sie um ihre Zustimmung. Großer Schatten ist nervös, und möchte, dass jemand mit ihm mitgeht.
Windläufer und Donner streiten sich, als dieser gegen das Training von Windläufer ist. Großer Schatten erhebt ihre Stimme, als Windläufer sagt, dass niemand Donner im Lager haben will, sagt allerdings nur, dass sie bereit ist, Windläufer und ihren Gefährten nun aufzunehmen. Donner ist etwas enttäuscht, dass sie ihn nicht verteidigt hat. Großer Schatten bittet Grauer Flug zu sich, Windläufer und Ginsterpelz und berichtet ihm, dass Windläufer Junge erwartet, was Großer Schatten nicht sonderlich begeistert, da es somit weitere Mäuler zu füttern gibt. Letztendlich überzeugt Grauer Flug sie allerdings.
Vor den ganzen anderen Moorkatzen läutet Großer Schatten nun eine Versammlung ein. Sie erzählt von ihren ersten Tagen im Moor, wo sie Windläufer und Ginsterpelz getroffen haben, und dass sie nun volle Mitglieder werden. Sie erwähnt allerdings auch, dass Windläufer Junge bekommt, was eine Diskussion auslöst. Schrei der Dohle findet es keine gute Idee, die Beiden aufzunehmen, wenn sie Junge bekommen, allerdings sagt Großer Schatten, dass Windläufer und Ginsterpelz schon so viel für die Gruppe getan haben. Die Katzen rufen die Namen der beiden neuen Mitglieder, als Großer Schatten feierlich verkündet, dass sie nun dazugehören. Sie führt eine Essenszeremonie wie im Stamm durch, um es noch offizieller zu machen.
Großer Schatten wird von Tau und Dorne als schwarze Kätzin erwähnt, welche die Trainingseinheit von Windläufer unterbrochen hat. Wolkenhimmel fragt nach, wieso die Kätzin es unterbrochen hat, woraufhin Tau sagt, dass sie eine Zeremonie abgehalten hat.
Sie ist die erste, die Donner zurückkommen sieht. Als die Katzen alle auf sie einreden, Schrei der Dohle zurückzuholen oder zu warten, sagt sie schließlich, dass Schrei der Dohle gut auf sich selbst Acht geben kann. Als Schildkrötenschwanz, Grauer Flug und Donner zu Kater gehen, da dieser Schildkrötenschwanz sehen will, entscheidet Großer Schatten mitzugehen, falls etwas schieflaufen sollte. Dass Kater Großer Schatten beleidigt, interessiert diese nicht weiter, und als die Katzen mit ihm zu kämpfen beginnen, stoppt sie den Kampf durch einen Schrei, dass sie mehr Respekt vor der toten Hummel zeigen sollen.
Nachdem Sperlingfell, Kieselherz und Eulenauge plötzlich verschwinden, versucht Großer Schatten, deren Mutter Schildkrötenschwanz zu beruhigen. Sie befielt Donner außerdem, aufzupassen, dass Grauer Flug nicht wegläuft, um die Jungen zu suchen, da dieser noch sehr krank ist. Grauer Flug wehrt sich, und Großer Schatten flüstert ihm ernst ins Ohr, dass sie ihn für das Gespräch mit Wolkenhimmel unbedingt brauchen. Als Donner Zackiger Berg schreien hört, lässt sie Donner gehen, um nachzusehen, was los ist, und passt nun selbst auf Grauer Flug auf.
Als Grauer Flug nach langer Zeit aufwacht, fällt ihm auf, dass Großer Schatten immer noch genauso vor ihm sitzt wie zuvor auch. Er wundert sich, ob sie sich überhaupt bewegt hatte. Großer Schatten befielt ihm, liegen zu bleiben und nicht nach Schildkrötenschwanz und den Jungen zu suchen, und dass er auf Donner und Blitzschweif vertrauen soll.
Grauer Flug überredet Großer Schatten allerdings, mit ihm zu den vier Eichen zu gehen, um das Gebiet schon etwas näher kennenzulernen. Während sie sich dort umsehen, sagt Großer Schatten, dass sie Bäume nie wirklich mochte - sie kann den Himmel kaum sehen, und findet es unnatürlich. Grauer Flug hofft, dass dieses Argument gegen Wolkenhimmel helfen würde, allerdings bezweifelt Großer Schatten das. Die beiden führen eine Diskussion, ob Grauer Flug alleine zu dem Treffen mit Wolkenhimmel gehen soll. Grauer Flug ärgert sich, dass sie ihn nicht alleine gehen lassen will, und bemerkt, dass sie wieder voll und ganz die Anführerin der Gruppe ist. Letztendlich verliert Grauer Flug die Diskussion, und er stimmt zu, dass Großer Schatten und Donner mit ihm gehen können.
Sie spricht Grauer Flug ihr Beileid aus, als Donner und Blitzschweif von dem Tod von Schildkrötenschwanz berichten. Zudem ist sie bei der Beerdigung von Aschenjunges dabei, spricht allerdings nicht.
Sie geht gemeinsam mit Donner und Grauer Flug zu den vier Eichen, wo sie Wolkenhimmel treffen sollen. Großer Schatten versteckt sich in den Schatten, weil man ihr Fell nicht so leicht sieht. Allerdings hat Wolkenhimmel offenbar seine gesamte Gruppe mit, was sie als erstes sieht. Wolkenhimmel bemerkt zudem, dass Grauer Flug gemeinsam mit Donner und Großer Schatten da ist.
Donner kann sich während dem Treffen nicht beherrschen, faucht Wolkenhimmel immerwieder an und wirft ihm Dinge vor. Letztendlich erhebt Großer Schatten ihre Stimme, und sogar die Katzen des Waldes hören ihr zu. Sie sagt, dass das Land niemanden gehört, und sie es schützen und respektieren sollen. Donner bemerkt, dass Wolkenhimmel plötzlich jung und nervös aussieht nach Großer Schattens Worten.
Doch der Frieden dauert nicht lange an. Denn Wolkenhimmel beleidigt Donner weiterhin, und befielt seinen Katzen, die drei anzugreifen. Wolkenhimmel springt Großer Schatten an und gräbt seine Krallen in ihr Fell. Schrei der Dohle springt hervor, um ihr zu helfen, aber auch Blume und Blatt springen Großer Schatten an. Sie befreit sich zwar aus ihren Griffen, wird aber gemeinsam mit Grauer Flug und Schrei der Dohle in einen Kreis eingeschlossen. Donner schafft es, zu entwischen, um Hilfe zu holen.
Als Donner die Verstärkung der Moor Katzen holt, springt Großer Schatten von dem großen Stein in die Menge und kämpft mit. Nach einiger Zeit wird Donner von Tannenzapfen angegriffen, und grausam zu Boden gedrückt. Großer Schatten stößt ihn mit all ihrer Kraft weg, zerkratzt ihm den Bauch und tötet ihn damit. Sie sagt Donner, dass sie entweder kämpfen oder sterben müssen.
Nach dem großen Kampf gibt Großer Schatten Wolkenhimmel die Schuld dafür, dass so viele Katzen gestorben sind, was dieser abstreitet. Als die verstorbenen Katzen der gesamten Reise in Form von Geisterkatzen zu den vier Eichen kommen, starrt Großer Schatten ihre alte Freundin Regen auf Blüte, welche im Kampf gestorben ist, ungläubig an. Auch Schattiges Moos spricht mit ihr, und wirft ihr den Tod von Tannenzapfen vor, doch sie verteidigt sich, und sagt, sie hätte keine Chance gehabt. Nachdem Schattiges Moos die Nachricht für alle Katzen verkündet hat, flüstert ihr Regen auf Blüte Schattiges Moos' Worte nochmal in Großer Schattens Ohr, ehe sie wieder verschwinden. Großer Schatten sagt zudem vor allen Katzen, dass sie nun ihre verlorenen Gruppengefährten begraben müssen, bevor sie irgendetwas anderes machen.

Der Leuchtende Stern

Großer Schatten spricht vor allen Katzen, dass es nun Zeit sei, ihre toten Freunde zu begraben. Es ist ihr sehr wichtig, dass sie alle in einem großen Grab zur Ruhe gebettet werden, da sie zwar im Leben auseinander gerissen war, im Tod jedoch wieder vereint sein sollen. Sie sagt außerdem, dass so ein Kampf niemals wieder passieren darf. Grauer Flug gibt zudem seinen Titel als Stellvertretender Anführer an Donner ab, und Großer Schatten stimmt dem zu.
Großer Schatten erlaubt ihren Katzen, sich Wolkenhimmels oder Strömender Fluss' Gruppe anzuschließen, wenn sie im Moor nicht ihr Glück finden können. Eichelfell nimmt dieses Angebot an und schließt sich Wolkenhimmel an. Auf ihrem Weg nach Hause treffen die Moorkatzen die drei Streuner Distel, Schlammpfote und Mausohr, welche sich Großer Schattens Gruppe anschließen wollen. Großer Schatten fragt nach einem Grund der Drei, und diese sagen, sie haben den Kampf beobachtet und sich von dem Mut der Moorkatzen überwältigt. Schließlich stimmt Großer Schatten zu und die Drei kommen mit ihnen mit.
Während der nächsten Versammlung spricht sie mit Grauer Flug über den Frieden und hofft, das er nun ein für alle Mal anhalten wird. Als die Geisterkatzen erscheinen, stellt sich ihr verstorbener Bruder Mondschatten zu ihr. Großer Schatten ist von der Nachricht mit der Kralle etwas schockiert und versteht nicht, was damit gemeint ist, da zu Zeit Frieden herrscht.
Donner fragt sich, als er Großer Schatten sieht, ob er jemals ihre Ruhe und innere Stärke bekommen könnte. Grauer Flug spricht Großer Schatten dann auf die Sache mit Kater an und sie beruft eine Versammlung ihrer Gruppe ein. Während dieser Versammlung fragt sie Grauer Flug, ob Wolkenhimmel weiß, was er tut. Als Grauer Flug antwortet, unterbricht Großer Schatten ihn allerdings etwas wütend, entschuldigt sich doch sofort dafür und sagt, sie wisse nicht, was mit ihr los ist seit dem großen Kampf.
Als die giftige Maus im Lager beinahe verspeist wird, wird von allen überlegt, was mit dem "Leuchtenden Stern" gemeint sein könnte. Mausohr erinnert sich an eine Pflanze mit dem Namen Leuchtender Stern. Großer Schatten weiß auch, dass so eine ähnliche Pflanze in den Bergen wächst, jedoch entscheiden sie sich dann, die Pflanze zu suchen, die Mausohr erwähnt hat, da Distel sagte, sie wächst auf der anderen Seite des Donnerwegs. Donner wird allerdings von Einauge angegriffen, als dieser versucht, ihm den vergifteten Vogel wegzunehmen. Wolkenhimmel, welcher ebenfalls dazustößt, ist wütend, weil Großer Schatten ihn nicht geholt hätte, um zu dieser Pflanze zu gehen. Sie entschuldigt sich und sagt, sie mussten schnell handeln.
Sie finden die besagte Pflanze und jeder nimmt eine mit in seine Gruppe. Als die Katzen zurückgehen wollen, bemerkt Donner, wie Großer Schatten die ganze Zeit auf das Land starrt, auf dem sie sind. Sie sagte, sie findet es wunderschön hier, was Donner bei dem Marschland allerdings nicht verstehen kann.
Nachdem Grauer Flug verschwunden ist, schickt sie Suchpatrouillen nach ihm, welche jedoch auch nichts finden. Sie bleibt auf ihrem Ausschaufelsen sitzen und beobachtet alles so gut sie kann, falls sie ihn entdeckt. Sie und Donner machen sich außerdem Sorgen wegen der Krankheit. Anstatt von Grauer Flug kommt allerdings Wolkenhimmel und sie reden zu dritt über die Krankheit. Großer Schatten sagt Wolkenhimmel, dass sie nie daran gezweifelt hatte, dass er immer noch die selbe Katze wie damals aus den Bergen sei, was den Kater sehr freut. Großer Schatten schlägt vor, dass sich die beiden Gruppen bei den vier Eichen treffen.
Zuvor verstirbt jedoch Windläufers Junges Sonnenflaum an der Krankheit. Als Großer Schatten sich der trauernden Windläufer nähert, um ihr zu helfen, fährt diese sie an. Letztendlich wird Sonnenflaum bestattet und zu den Geisterkatzen aufgenommen. Windläufer, Ginsterpelz und ihre Jungen verlassen die Gruppe, um wieder alleine zu leben.
Auf der Versammlung selbst, wo übrigens auch Strömender Fluss und Grauer Flug sind, sagt sie schließlich, um die Krankheit zu bekämpfen, darf unter den Gruppen nicht mehr gewechselt werden. Sie schlägt zudem vor, selbst eine neue Gruppe hinter dem Donnerweg zu gründen, wird aber von Donner überredet, im Moor zu bleiben. So bleibt sie dort Anführerin. Donner fragt sie danach nochmal, ob sie das Gebiet hinter dem Donnerweg wirklich so mag, und Großer Schatten sagt, dass es sich für sie dort wie zu Hause anfühle.
Als Grauer Flug zurück zum Moor kommt, ist Großer Schatten die erste, die ihn bemerkt. Sie fragt ihn, ob er glücklich ist, wieder zu Hause zu sein, und ist ein wenig verwirrt, als er sagt, er denke schon. Trotz allem bleibt sie ruhig wie immer.
Nachdem Wolkenhimmel Hilfe von den Moorkatzen benötigt, da er von Einauge verbannt wurde, hat sie vor, ihm zu helfen. Außerdem wurde Distel krank und nach dem Tipp von Himmelsstern an Donner, dass der Leuchtende Stern ein Heilkraut ist, beschließen die Katzen, es zu holen. Sie bleibt jedoch im Lager. Nachdem Wolkenhimmel, Zackiger Berg und Blitzschweif verletzt und ohne die Pflanze zurück kommen, beruft sie gemeinsam mit Grauer Flug eine Versammlung ein. Sie hört zwar zu, beobachtet aber von ihrem Felsen aus das Moor. Nach einiger Zeit, als die Moorkatzen überlegen welche der Waldkatzen auf ihrer Seite stehen werden, sagt Großer Schatten dass Flinkes Wasser niemals Einauge folgen wird.
Als Donner gemeinsam mit Blitzschweif zurück kommt, von einer Patrouille, sieht er Himmelsstern mit Großer Schatten reden. Himmelsstern sagt ihm, dass die Anführerin ihr bereits gesagt hat, dass Donner nicht im Lager wäre, und dass sie das enttäuscht hat. Am nächsten Tag erinnert sich Wolkenhimmel daran, dass Donner und Himmelsstern die ganze Nacht miteinander geredet haben, bis Großer Schatten übermüdet aus dem Bau gekommen ist und sagt, dass sie leise sein sollen.
Sie wünscht Wolkenhimmel viel Glück für den Kampf und schickt Zackiger Berg gemeinsam mit Getupfter Pelz zu Windläufer, um erneut um ihre Hilfe zu bitten. Nachdem die Moorkatzen in der Unterzahl sind, folgen sie Strömender Fluss zu einem Tunnel, und Wolkenhimmel fragt ihn, ob er sicher ist, dass kein Dachs im Tunnel ist. Er bejaht und läuft hinein, Großer Schatten hinter ihm, und die restlichen Katzen folgen ihr.
Nach dem Kampf gegen Einauge sagt sie, dass es jetzt wichtig ist, den Leuchtenden Stern zu holen, und nicht über Himmelsstern zu diskutieren. Sie leitet eine kleine Gruppe, bestehend aus ihr, Grauer Flug und Mausohr, um die Pflanze zu holen. Etwas später bringt sie Wolkenhimmel in seinem Lager ebenfalls etwas von der Pflanze, um die Jungen von Blume zu heilen. Sie erzählt außerdem, dass die Pflanze Distel tatsächlich geholfen hat, aber ihre Jungen früher kommen.
Donner erinnert sich zurück, als Großer Schatten damals das Territorium hinter dem Donnerweg gesehen hat. Die beiden sitzen bei Distel, und beobachten sie während sie ihre Jungen bekommt. Donner fragt Großer Schatten, ob sie dort geblieben wäre, wenn sie hier nicht gebraucht werden würde. Großer Schatten antwortet darauf nicht, sondern konzentriert sich voll und ganz auf Distel. Nachdem die Jungen geboren und gesund sind, fragt sich Großer Schatten wie es möglich ist, dass eine Krankheit so schnell vorbei ist. Wolkenfleck meint, dass er ihr noch etwas von der Pflante gegeben hat.
Als Grauer Flug und Donner den Traum der Geisterkatzen haben, sehen sie bei den vier Eichen Wolkenhimmel, Großer Schatten, Strömender Fluss und Windläufer. Schildkrötenschwanz und Regen auf Blüte ist bei ihnen, und sie reden erneut über die Nachricht. Regen auf Blüte sagt ihnen, sie müssen wachsen und gedeihen wie der leuchtende Stern. Auf die Frage von Großer Schatten, ob sie etwas konkreter sein könnten, wird nicht geantwortet. Nachdem Donner aufwacht, läuft er gemeinsam mit Grauer Flug zu Großer Schatten und stellt fest, dass sie den selben Traum hatte. Alle sechs Katzen treffen sich erneut, diesmal aber echt, bei den vier Eichen und besprechen alles. Sie sagt, sie ist bereit den anderen zu helfen, wenn sie ihre Hilfe benötigen.

Der geteilte Wald

Großer Schatten, Wolkenhimmel, Grauer Flug, Donner, Windläufer und Strömender Fluss haben alle den selben Traum - sie müssen so aufblühen wie der Leuchtende Stern. Großer Schatten wird gesehen, als sie mit Schrei der Dohle und Mondschatten spricht während des Traumes.
Wolkenhimmel besucht daraufhin Großer Schattens Gruppe, um Zackiger Bergs Junge zu sehen, und außerdem um mit Großer Schatten und Donner über die Nachricht zu sprechen. Wolkenhimmel denkt allerdings, dass Flatternder Vogel meinte, sie sollen sich zu einer großen Gruppe verbinden. Großer Schatten sieht das nicht so, sondern sagt, dass sie sich aufteilen müsste, und sie gerne in den Eichenwald gehen würde. Wolkenhimmel ist von der Idee alles andere als begeistert. Großer Schatten bittet Donner außerdem, Wolkenhimmel nachzugehen, falls er sich bei dem starken Schneefall verläuft. Als die beiden jedoch von einem Dachs angegriffen werden und Donner seinen Vater wieder mit in ihre Gruppe ist, ist sie wütend und sagt, dass sie ihm befohlen hatte ihm zu folgen, nicht ihn wieder mitzunehmen.
Nachdem Großer Schatten aufschnappt, dass Zackiger Berg und die anderen Katzen darüber diskutieren, wo welche Katze in Zukunft leben soll, ruft sie eine Besprechung zusammen, auf der geredet wird. Es wird wieder entschieden, Steine zu legen und so zu entscheiden. Großer Schatten ist die erste die ihren Stein auf den Fleck legt, der für den Eichenwald ist. Zackiger Berg, Distel und ihre Jungen schließen sich Großer Schatten an. Auch Mausohr, Schlammpfote, Grauer Flug und Kieselherz wollen mit Großer Schatten gemeinsam in den Eichenwald. Donner überlegt sehr lange hin und her, ob er Großer Schatten folgen soll, oder zu seinem Vater in den Wald. Er entscheidet sich schließlich für den Wald.
Großer Schatten und ihre Katzen brechen in den Eichenwald auf. Anfangs nimmt sie Taunase, allerdings trägt Mausohr die Jungen danach auf seinem Rücken. Getupfter Pelz macht sich Sorgen, ob Strömender Fluss sie und Brechendes Eis aufnehmen wird. Brechendes Eis fragt Großer Schatten daraufhin, ob sie im Zweifelsfall in ihre Gruppe kommen könnten und sie bejaht sofort. Zackiger Berg führt die kleine Gruppe über den Donnerweg, um zum Eichenwald zu gelangen. Dort angekommen, fühlt sich Großer Schatten mehr als wohl, und sie sagt, sie kann hier gar keinen Wind spüren. Sie sagt außerdem, es sei besser, als sie es erwartet hat. Zackiger Berg und Grauer Flug haben danach eine Diskussion, woraufhin Großer Schatten ein Machtwort spricht und sagt, dass Zackiger Berg besser jagen gehen sollte. Grauer Flug entschuldigt sich danach bei Großer Schatten, allerdings antwortet sie nicht darauf. Sie sucht mit den anderen Materialien für ein Lager.
Schiefer hatte Großer Schattens neue Gruppe im Eichenwald besucht. Grauer Flug erinnert sich zurück, dass Schiefer Großer Schatten vor Gefahren gewarnt hat, und ihnen gesagt hat, wo sie ihr Lager bauen sollen. Anfangs schien Großer Schatten enttäuscht, dass der Wald doch nicht so friedvoll war, wie sie gehofft hatte, und Grauer Flug warnt Schiefer mit einem Blick, Großer Schattens Freude nicht zu zerstören. Letztendlich stimmt Großer Schatten Schiefer jedoch zu, und dass es naiv von ihr war zu denken, es gäbe keine Gefahren im Eichenwald. Sie bedankt sich bei ihr und nimmt ihre Hilfe gerne an. Später sieht man sie mit Zackiger Berg sprechen, und findet es eine gute Idee, dass Distel und Grauer Flug Baue unter der Erde graben möchten. Kurz darauf beginnt Grauer Flug Jagdpatrouillen einzuteilen. Großer Schatten sagt ihm wütend, dass er nicht dazu befugt ist, solche Befehle zu erteilen, dass sie die Anführerin ist und er das zu respektieren hat. Die anderen Katzen stimmen ihr zu, und Großer Schatten sagt, dass Grauer Flug seit dem Feuer schwächer geworden sei. Grauer Flug ist daraufhin beleidigt, und beschließt, Farn zu suchen, um Großer Schatten zu beweisen, dass er stark ist. Während er aus dem Lager läuft, ruft Großer Schatten ihm nach, dass sie nur seine Gesundheit schützen wollte und es ihr leid tut. Er reagiert darauf aber nicht.
Als Grauer Flug bei Windläufer ist, erkundigt sich Windläufer, wie es Großer Schatten im Eichenwald geht. Grauer Flug sagt ihr, dass sie glücklich ist und sich sehr wohl fühlt. Sie erzählt ihr außerdem auch, was vorgefallen ist und Windläufer meint, dass Großer Schatten das nicht böse gemeint hat, sondern in ihrem eigenen Territorium die alleinige Anführerin sein möchte.
Großer Schatten wird von Donner erwähnt, als er zu Wolkenhimmel sagt, dass er wettet Eulenauge würde sich wünschen im Eichenwald mit Großer Schatten zu sein, da es dort gerechter zuging. Außerdem sagt er, dass er von Großer Schatten wie ein Anführer behandelt wurde und respektiert wurde, was bei Wolkenhimmel nicht so ist.
Nachdem Donner in seinem neuen Territorium ist, findet er zwei fremde Katzen, die sich als Sanfter Regen und Sonnenschatten herausstellen. Sonnenschatten fragt oft nach Mondschatten und Donner sagt, er kenne nur Großer Schatten. Sonnenschatten sagt daraufhin aufgeregt, dass dies die Schwester von seinem Vater sei. Sanfter Regen besteht darauf, dass Donner sie und Sonnenschatten zu ihr bringen, da sie ihre Söhne sehen möchte.
Strömender Fluss, Sanfter Regen, Sonnenschatten und Donner kommen gemeinsam im Lager von Großer Schatten an. Distel fragt sofort, wer die fremden Katzen sind, während Großer Schatten Sanfter Regen sehr lange ansieht, bis sich plötzlich ihre Augen weiten. Sanfter Regen fragt, ob sie sie erkennt, und Großer Schatten sagt ungläubig ihren Namen. Die beiden beginnen zu schnurren und scheinen glücklich zu sein, einander gefunden zu haben. Danach richtet Großer Schatten ihren Blick auf Sonnenschatten und erkennt sofort, dass er der Sohn ihres Bruders sein muss. Zuerst ist ihr Gesicht traurig, aber sie kann die Trauer um den Verlust ihres Bruders gut wegstecken. Sanfter Regen erkundigt sich sofort nach Grauer Flug, aber Großer Schatten fragt Donner, ob er bei ihr sei, da Grauer Flug seit Tagen nicht im Lager war. Sanfter Regen wird wütend und besteht darauf, dass Großer Schatten ihr alles erzählt, was mit ihren Freunden aus den Bergen passiert ist, doch Großer Schatten befielt ihr, sich ihre schwere Wunde von Kieselherz ansehen zu lassen und etwas zu essen, in einem strengen Ton. Sanfter Regen hört auf sie, und sagt sie hat das Temperament ihres Vaters, Großer Schatten reagiert darauf indem sie sagt, sie weiß nun woher Wolkenhimmel seine Liebe zu Diskussionen hat. Das einzige was sie Sanfter Regen erzählt, ist das Getupfter Pelz und Brechendes Eis nun bei Strömender Fluss leben. Sanfter Regen versteht nicht, wie eine Bergkatze gerne schwimmt, doch Großer Schatten sagt, dass sie vielleicht das Rauschen des Wasserfalls, hinter dem sie gelebt haben, vermisst. Großer Schatten bittet Donner, Grauer Flug zu suchen.
Nachdem Grauer Flug wieder zurück im Lager ist, bedankt sie sich bei Donner. Zum Dank darf er Beute von ihrem Frischbeutehaufen haben. Sie sagt, dass es zwar nicht viel Beute gibt, jedoch jeder in ihrer Gruppe ein guter Jäger ist. Zackiger Berg ist anfangs nicht davon begeistert, dass Grauer Flug Farn mitgebacht hat, aber Großer Schatten sagt, dass wenn er sie mitbringt, wird er einen Grund dafür haben. Sie bittet Farn sich am Frischbeutehaufen zu bedienen und sich auszuruhen. Nachdem auch Wolkenhimmel im Lager ist, begrüßt sie ihn.
Großer Schatten schickt Schlammpfote und Mausohr erneut jagen zu gehen, da es nun Extra-Mäuler zu füttern gibt. Sie bemerkt außerdem, dass Kieselherz müde aussieht, da er sich die ganze Nacht um Sanfter Regen gekümmert hat. Sonnenschatten bietet an, dass er mit Schlammpfote und Mausohr jagen geht, und er sich langsam an den Eichenwald gewöhnt. Nachdem die Jungen von Distel und Zackiger Berg verschwinden, teilt sie die Katzen ein, wo sie suchen sollen. Großer Schatten selbst möchte den Donnerweg überprüfen. Grauer Flug möchte mit Wolkenhimmel mitgehen, aber Großer Schatten bittet ihn im Lager zu bleiben und auf Sanfter Regen Acht zu geben. Sie ist außerdem überrascht, als Wolkenhimmel helfen möchte, die Jungen zu finden. Farn wacht unterdessen auf und geht mit Großer Schatten mit.
Als Sanfter Regen im Sterben liegt, beobachtet Großer Schatten das Lager ruhig und angestrengt. Großer Schatten möchte sie begraben, Sonnenschatten ist anfangs dagegen sie hier zu begraben, weil das nicht ihr Zuhause ist, aber Großer Schatten sagt, dass ihre Verwandtschaft hier ist. Grauer Flug ist dafür, sie bei den Vier Eichen zu begraben, wo auch ihre ehemaligen Stammgefährten sind. Himmelsstern und Großer Schatten gehen los und holen Strömender Fluss, da sie der Meinung sind, dass er als Anführer ebenfalls dabei sein sollte. Windläufer geben sie allerdings noch etwas Abstand. Als sie mit Strömender Fluss zurück kommen, sagt Wolkenhimmel wieder, dass sie sich alle vereinen müssen. Grauer Flug spricht dagegen und bevor die Beiden anfangen zu diskutieren, sagt Großer Schatten dass das jetzt nicht wichtig sei. Bevor sie sie unter einem Felsen begraben, sagt Großer Schatten, müssen sie Sanfter Regen noch Respekt aussprechen, was sie auch tun.
Großer Schatten sagt, dass sie gehen müssen, und sie nimmt Sonnenschatten wieder mit in ihr Lager. Grauer Flug möchte anfangs mitgehen, doch er sagt Großer Schatten dann, dass er nicht mit ihr kommen kann. Sie ist anfangs verwirrt und fragt weshalb, und Grauer Flug erklärt ihr, dass er im Eichenwald so schwer atmen kann und sich nicht wohl fühlt. Großer Schatten weiß, dass er zu Windläufer gehen wird, und wünscht ihm viel Glück und sagt ihm, dass er in ihrem Lager vermisst wird. Grauer Flug sagt ihr, dass sie vorsichtig sein sollen, verrät aber nichts von Schlitzer. Danach sagt Großer Schatten, dass der Eichenwald nun ihr Territorium ist, und sie dafür kämpfen wird, wenn es sein muss.

Der Sternenpfad

Wolkenhimmel erinnert sich, dass Schlitzer die fünf Anführer sprechen möchte, und erwähnt in seinen Gedanken Großer Schatten des Öfteren.
Im Lager von Donner, als dieser beschließt, seinem Vater nicht zu helfen, sagt Erle zu dem verzweifelten Wolkenhimmel, dass Großer Schatten vielleicht helfen wird.
Grauer Flug geht spazieren und riecht dabei Großer Schatten und Wolkenhimmel, welche ins Lager von Windläufer gegangen sind. Er läfut sofort wieder hin. Großes Schatten sagt Grauer Flug, dass Himmelsstern von Schlitzer entführt worden ist. Als sich der graue Kater nach Farn erkundigt, sagt diese, dass sie ihre Gruppe bereits verlassen hat. Großer Schatten sagt, dass sie das nicht wundert. Als Grauer Flug erwähnt, dass Farn einst zu Schlitzers Gruppe gehört, sieht sie ihn scharf an und fragt ihn, wieso er ihr das nicht gesagt hat.
Windläufer denkt, dass Himmelsstern in Wirklichkeit eine Freundin von Schlitzer ist, und dass alles ein Trick ist. Sie fragt Großer Schatten nach ihrer Meinung, welche sagt, dass sie in ihrem Lager war, als Sanfter Regen gestorben ist, und sie das Herz einer Waldkatze hat, und nicht dass einer Streunerin. Als Windläufer sich schließlich umstimmen lässt, sagt Großer Schatten, dass sie froh darüber ist, und dass sie nun noch Strömender Fluss überzeugen müssen.
Großer Schatten ist wie versprochen anwesend bei der Versammlung mit Schlitzer, und bringt Wolkenhimmel zu Strömender Fluss. Großer Schatten sagt Schlitzer, dass es nicht genug Beute gibt, um sie mit ihm zu teilen. Die Anführer weigern sich, ihre Beute mit Schlitzer zu teilen. Wolkenhimmel starrt Großer Schatten verzweifelt an, und sagt ihr vorwurfsvoll, dass sie versprochen hat, ihm zu helfen. Als Schlitzer sagt, dass er in der Überzahl ist, fragt Großer Schatten wieso sie ihm auch nur ein Wort glauben sollen. Er fängt an mit Windläufer zu diskutieren, ob sie das Risiko wirklich eingehen will, und alle Anführer, inklusive Großer Schatten, sagen ja, mit Ausnahme von Wolkenhimmel. Als Schlitzer geht und Wolkenhimmel denkt, dass Schlitzer Himmelsstern töten wird, sind die anderen beruhigt und sagen, dass er nicht nervös sein soll, und Großer Schatten sagt, sie müssen ihm etwas zeigen.
Grauer Flug, welcher mit einigen anderen Himmelsstern gerettet hat, sucht nach Wolkenhimmel, da die Jungen zu früh kommen. Er sagt Wolkenhimmel, dass sie sie in das Lager von Großer Schatten gebracht haben und dass Schilf und Kieselherz bei ihr sind. Großer Schatten fragt ihn, wieso genau die beiden, und dass die beiden noch nie Junge geboren haben. Grauer Flug sagt daraufhin, dass Distel ebenfalls dort ist. Windläufer beschließt mitzukommen, da sie weiß, was zu tun ist. Großer Schatten sieht bei Windläufer und Distel, welche Himmelsstern helfen. Sie ist sich nicht sicher, ob dass Junge, eine Kätzin, gesund ist, doch Windläufer sagt ihr, dass sie in Ordnung ist und aussieht wie ein Neugeborenes. Großer Schatten stimmt zu, dass Himmelsstern und die sehr kleinen Jungen bleiben können, bis sie stärker sind.
Bei der Versammlung nimmt Großer Schatten Zackiger Berg und Mausohr mitgenommen. Sie sagt außerdem, dass die Streuner auch die Beute ihrer Gruppe stehlen. Großer Schatten sagt, dass sie bereits größere Gruppen losschickt, doch sie sie sind immernoch in der Unterzahl. Als Donner erwähnt, dass sie trainiert, sagt Großer Schatten dass Sturmpelz, Taunase und Adlerfeder alle einen eigenen Trainer haben. Sie erzählt, dass Mausohr und Adlerfeder ein gutes Team machen und sich gut verstehen.
Sie ist auch bei der Versammlung dabei, die Wolkenhimmel einberufen hat. Sie kommt wieder gemeinsam mit Zackiger Berg. Dort sagt sie, dass die Streuner wie Idioten kämpfen. Als Strömender Fluss eine Art zeigen möchte, wie er Fische fängt, was im Kampf nützlich sein kann, will Großer Schatten, dass er es an ihr ausprobiert. Der Versuch klappt und sie ist begeistert, dass Strömender Fluss so schnell war.
Während Donner und Blitzschweif durch den Eichenwald gehen, wundert sich Donner, wie Großer Schatten und ihre Katzen dort nur leben konnten.
Bei der nächsten Versammlung geht es darum, wie die neuen Katzen die einst zu Schlitzer gehörten sich in ihren neuen Gruppen zurechtfinden. Großer Schatten sagt es ist schwer, neben einer Katze zu schlafen, die vor einem Mond noch Beute gestohlen hat. Sie sagt außerdem dass Wacholder und Rabe zwar jagen, aber nur gemeinsam, und alles nur gemeinsam machen. Sie sagt, dass sich die Beiden von der Gruppe stark abgrenzen.
Sie und Zackiger Berg kommen zu Windläufers Lager, um die Jungen von Schiefer zu sehen. Großer Schatten geht zu Schiefer in den Bau und Zackiger Berg sagt Grauer Flug, dass sie meinte, Jungen seien ein gutes Omen und sie wollte sie unbedingt sehen.
Sie ist bei der nächsten Versammlung anwesend, mit ihr sind Kieselherz, Mausohr, Sonnenschatten, Wacholder und Rabe. Als die Katzen ihre neuen Namen bekommen, fragt Großer Schatten die Beiden, ob sie auch neue Namen wollen. Wacholder und Rabe hätten gerne, dass Großer Schatten sie für sie aussucht. Sie überlegt, während Sonnenschatten und Kieselherz die Namen Wacholderzweig und Rabenpelz vorschlagen. Die Beiden freuen sich über die Namen und Großer Schatten verspricht Rabenpelz, dass er am Morgen die Patrouille anführen darf.
Als Grauer Flug Panik wegen Schiefer bekommt, als Schlitzer die Lichtung betritt, sagt Großer Schatten, er solle Kieselherz und Sonnenschatten mitnehmen, da die Beiden helfen können. Später, als Wolkenhimmel mit dem fast gefrohrenem Schwarzohr in ihr Lager kommt, ordert sie sofort an dass Schwarzohr Ear warm hält und Wolkenhimmels Schweif verarztet wird.
Silberstreif sagt, dass jeder Clan nach dem Anführer benannt werden muss, und sagt, dass Großer Schattens Clan SchattenClan heißt.


Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Special Adventure

Mottenflugs Vision

Als die Geisterkatzen Mottenflug sagen, sie muss es den anderen Clans sagen, dass sie Heiler brauchen, stellt sich Mottenflug entsetzt den strengen Blick von Großer Schatten vor.
Bei der Versammlung sehen sie und Micah, wie Großer Schatten die Katzen des SchattenClans zum Baumgeviert bringt.
Als Mottenflug verkündet, was die Geisterkatzen ihr gesagt haben, fragt die schwarze Kätzin, wieso sie es genau ihr hätten sagen sollen und nicht den Anführern der Clans, und sie sieht dabei auch Strömender Fluss und Donner an. Als Mottenflug Halber Mond erwähnt, hört sie ihr interessiert zu.
Obwohl Großer Schatten von Mottenflugs Erzählungen nicht mehr abgeneigt ist, sagt sie, dass die Geisterkatzen immer zu ihnen gesprochen haben, bevor etwas passiert sei, und dass sie warten sollten, bis sie zu ihnen sprechen.
Nachdem sie das Zeichen erhalten haben, ernennt Großer Schatten Kieselherz offiziell zum Heiler des SchattenClans.
Als sich die Heiler treffen, sagt Kieselherz, dass es sicher schwer wird, Großer Schatten davon zu überzeugen, fremde Katzen in ihr Lager zu lassen.
Großer Schatten heißt Mottenflug im SchattenClan-Lager willkommen, solange sie sich von ihrer Trauer erholen muss. Mottenflug fragt sich, ob sie die einzige Anführerin ist, der das Leben einer Katze wichtiger ist, als Grenzen. Sonnenschatten erzählt später, dass er in den Wald gekommen ist, um seinen Vater Mondschatten zu treffen, und dass er herausgefunden hat, dass er tot ist. Er sagt zwar, dass Großer Schatten ebenfalls Verwandtschaft ist, aber sie eine Waldkatze geworden ist.
Nachdem Mottenflug und Sonnenschatten mit einem Frosch zurückkommen, ist Großer Schatten erfreut, dass sie einen gefangen hat. Als sie jedoch hört, dass Mottenflug ihn nicht probieren will sagt sie amüsiert, dass sie sie nicht gehen lässt, bevor sie nicht gekostet hat.
Als Cow und Mouse zu Besuch kommen, um Mottenflug zu sehen, heißt Großer Schatten sie im Lager des SchattenClans willkommen. Als Cow Mottenflug auf ihre Junge anspricht und Mottenflug nicht wusste, dass sie Junge erwartet, wirft Großer Schatten der weißen Kätzin einen verwirrten Blick zu, da sie dachte, sie wusste es. Mottenflug möchte sofort zu Windläufer, und Großer Schatten verspricht ihr, dass sie Cow und Mouse zu essen und Ruhe geben werden.
Bei der nächsten Versammlung stimmt Großer Schatten Windläufer zu, dass der WolkenClan nicht mehr zu ihnen gehören sollte. Sie erinnert sich daran, dass Wolkenhimmel schon als Junges gierig war, und er seinen eigenen Bruder betrogen hat, und damit den großen Kampf gestartet hat. Sie ist der Meinung, dass sie friedlicher ohne ihn leben könnten.
Sie bekommt ihre neun Leben und trägt nun den Namen Shadowstar. Später nimmt sie Bubbling Stream in den Clan auf, und sagt zu Mottenflug, dass sie gut auf sie aufpassen werden.


Die Welt der Clans

Die letzten Geheimnisse

Schatten ist die Gründerin und erste Anführerin des SchattenClans. Sie hilft den anderen ersten Anführern Wind, Donner, Wolken und Fluss, das Gesetz der Krieger auszuarbeiten, auch wenn sie sich für den Rest ihres Lebens darüber nur beschwert. Schatten wird als Strategin, kühl und sehr unabhängig beschrieben. Sie ist sogar misstrauisch gegenüber ihren eigenen Clanmitgliedern. Sie ist allerdings auch sehr kühn und furchtlos. Ihr Wesen wird beschrieben, als sie als Erste erklärt, dass sie alle Katzen im Wald anführen kann, indem sie sie an ihre natürlichen Fähigkeiten, schleichen und jagen in der Nacht, erinnert.
Sie ist die erste der fünf Gründerkatzen, die stirbt. Ihr letztes Leben verliert sie im einem Krieg gegen die anderen Clans, den sie selbst angezettelt hat.
Der SchattenClan übernimmt ihre Charaktereigenschaften. Seine Mitglieder beschweren sich oder setzen sich gerne über das Gesetz der Krieger hinweg und besitzen ihre Kühnheit und Verwegenheit.

Das Gesetz der Krieger

Schatten wird zusammen mit Fluss, Donner, Wind und Wolken als einer der Gründer der Clans benannt. Sie ist die erste Anführerin des SchattenClans. Nach der Schlacht wenden sich die Geister der gefallenen Katzen an sie und die anderen vier Gründer der Clans und bitten sie um Frieden. Sie hat ihren toten Gefährten gelobt, den Gefechten ein Ende zu setzen. Sie und die anderen vier Gründer haben versprochen, in ihren jeweiligen Jagdgebieten Gemeinschaften zu gründen und jedes Territorium für zukünftige Katzengenerationen zu sichern.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

The Ultimate Guide

Großer Schatten ist eine sehr gedankenvolle und aufmerksame Kätzin. Nachdem Schattiges Moos bei der Reise verstorben ist, hat sie die Leitung über die gesamte Gruppe übernommen. Später führt sie die Katzen beim Moor an.
Die schwarze Kätzin hat oftmals Vorurteile gegenüber Fremden, was auch der Grund war, weshalb sie Wind und Ginster anfangs nicht beitreten ließ. Dies brachte ihre Gruppe zum Streiten, da sie nicht mehr mit Großer Schatten als Anführerin zufrieden waren, und Grauer Flug als Anführer wollten.
Als in dem Feuer ihr Bruder Mondschatten schwer verletzt wurde und später stirbt, findet sie keine Kraft mehr Anführerin zu sein. Sie übergibt das Amt an Grauer Flug, allerdings nimmt sie nach einer Zeit ihr altes Amt wieder an und ist wieder Anführerin. Sie lässt allerdings zu, dass sie die Gruppe gemeinsam mit Grauer Flug leitet.
Letztendlich wurde sie die Gründerin und erste Anführerin des SchattenClans, und brachte ihre Katzen in ein neues Territorium hinter dem Donnerweg.

Short Adventure

Thunderstar's Echo

Folgt


Kurzgeschichten

The Death of Bright Stream

Großer Schatten stimmt dem Plan von Wolkenhimmel zu. Funkelnder Bach beruhigt es ein wenig, dass Großer Schatten seiner Meinung ist, da sie großen Respekt vor der schwarzen Kätzin hatte und ihr vertraute.

Exclusive: The Original Chapter 15

Diese Kurzgeschichte ist aus ihrer Sicht geschrieben.
Folgt

Sonstiges

  • Victoria Holmes verriet, dass Donner, Schatten, Fluss, Wind und Wolken nicht die Endung -stern am Ende ihres Names annahmen, da diese Tradition zu ihrer Zeit noch nicht eingeführt war.
    • Diese Aussage stellte sich als falsch heraus, da alle Anführer in Mottenflugs Vision ihre neun Leben und einen Namen mit der Endung -stern erhalten.
  • Vicky bestätigte, dass Großer Schatten und Schatten die selben Katzen sind.[17]
  • Kate Cary sagte, dass Der geteilte Wald ebenfalls aus Großer Schattens Sicht geschrieben wird.[18] Dies ist jedoch nie eingetreten.
    • Daraufhin erklärte Kate, dass sie Kapitel 15 des Buchs ursprünglich aus der Sicht von Großer Schatten geschrieben hatte, jedoch waren die Lektoren des Verlags damit nicht einverstanden und änderten es.[19]
  • In Der Sonnenpfad wird sie einmal als männlich bezeichnet.[20]
  • In Donnerschlag wird sie einmal fälschlicherweise mit Mondschatten übersetzt[21] und einmal als männlich bezeichnet.[22]

Familie


unbekannt
 
unbekannt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Großer Schatten
 
Mondschatten
 
 
 
Tau auf Blatt
 
 
 
Stechender Hagel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonnenschatten
 
Crow Muzzle
 
Dancing Leaf
 
Falling Dusk
 
Morning Star
 
Melting Ice


    = männlich

    = weiblich

    = Geschlecht unbekannt


Character Art

Offizielle Artworks

Zitate

Findet einen Ort, der euch allen zusagt. Dir, Großer Schatten, mit deiner Listigkeit und dem Talent, dich anzuschleichen.
Steinsagerin zu Großer Schatten in Der Sonnenpfad, Seite 53


Grauer Flug erinnerte sich, dass sie sich in der Höhle auch nur selten zu Wort gemeldet hatte, aber wenn sie es tat, hatte es sich stets gelohnt, zuzuhören.
Grauer Flugs Gedanken über Großer Schatten in Der Sonnenpfad, Seite 105


Wir denken immer zuerst an unsere Familie und unsere Freunde - jede Katze weiß das! Es ist viel wichtiger als die Interessen einer größeren Gruppe.
Großer Schatten zu Grauer Flug in Der Sonnenpfad, Seite 311


Er wusste genau, wie misstrauisch die schwarze Kätzin gegenüber Fremden war.
Grauer Flugs Gedanken über Großer Schatten in Donnerschlag, Seite 30


Hoffentlich würde es ihr mit ihrer ruhigen, vorausschauenden Art gelingen, Spannungen bei der Begegnung zu vermeiden.
Grauer Flugs Gedanken über Großer Schatten in Der erste Kampf, Seite 137


Mein Bruder ist begraben. Ich werde nicht zusehen, wie eine andere Katze stirbt. Natürlich helfe ich dir. Wo fangen wir an?
Großer Schatten zu Grauer Flug, als dieser sie kurz nach dem Tod von Mondschatten fragt, ob sie dabei hilft, Eulenauge zu suchen in Donnerschlag, Seite 243


Es gibt nur zwei Gründe, von denen alle Wesen getrieben werden. Angst oder Gier.
Großer Schatten in Der erste Kampf, Seite 209


Die Sterne blickten seit zahllosen Monden auf diesen Ort hinab, so wie dieser Felsbrocken unter meinen Pfoten seit endlosen Monden hier steht. Dieser große Fels hat sich nicht aus der Erde erhoben, damit ich darauf sitzen kann. Diese Bäume sind nicht gewachsen, damit ihr darunter Schutz suchen könnt. Das Gras hat das Moor nicht bedeckt, um unsere Pfotenschritte zu dämpfen. Die Kaninchen haben ihre Baue nicht gegraben, damit wir darin unsere Nester einrichten. Der Wald ist nicht in Flammen aufgegangen, weil euer Zuhause zerstört werden sollte. Dieses Land gehört uns nicht. Wir leben hier für wenige Monde und sind dann vergangen. Aber das Land lebt weiter. Wir haben nicht das Recht, es in Stücke zu reißen und wie Beute zu verteilen. Wir müssen es ehren und pflegen. Es ernährt uns und bietet uns Schutz. Sind wir uns darin einig?
Großer Schatten in Der erste Kampf, Seite 257-258


Wir scharren ein Loch, das groß genug ist, dass alle unsere gefallenen Freunde zusammen darin liegen können, egal, wie lange es dauert. Im Leben sind sie auseinandergerissen worden, im Tod sollen sie wieder vereint sein.
Großer Schatten in Der Leuchtende Stern, Seite 15-16


Ich möchte von euch das Versprechen hören, dass sich von nun an alle Katzen gegenseitig respektieren. Es darf nicht mehr um Territorium oder um Beute gekämpft werden. Zu viel Schlimmes ist geschehen, und wir brauchen alle Zeit, um uns davon zu erholen. Überhaupt meine ich, dass jede Katze, die Hilfe braucht, diese auch bekommen sollte, egal, wer sie ist und wo sie lebt. Seid ihr damit einverstanden?
Großer Schatten in Der Leuchtende Stern, Seite 21


Quellen


Hauptcharaktere bei Warrior Cats
Warrior Cats: Feuerstern
Die neue Prophezeiung: BrombeerkralleBlattseeFederschweifSturmpelzEichhornschweif
Die Macht der drei: HäherfederLöwenglutDistelblatt
Zeichen der Sterne: HäherfederLöwenglutTaubenflugEfeuseeFlammenschweif
Der Ursprung der Clans: Grauer FlugBlumeDonnerFlussWolkenWindSonnenschattenSchiefer
Vision von Schatten: ErlenherzEichhornschweifVeilchenpfoteZweigpfoteNadelschweifTaubenflugNesselspritzer
Special Adventures: FeuersternBlausternBlattsternStockStreifensternGelbzahnRiesensternBrombeersternMottenflugHawkwingTigerherzBeerenherz
Short Adventures: DistelblattNebelsternWolkensternTigerkralleBlattseeTaubenflugAhornschattenGänsefederRabenpfoteTüpfelpfoteKiefernsternDonnerstern
Mangas:

MillieGraustreifGeißelSashaRabenpfoteMikuschBlattsternSol

Kurzgeschichten:

TüpfelblattFeuersternBlattseeFunkelnder BachSchattenGraustreif

Anführer
DonnerClan: DonnerEulensternHellsternEulensternMorningstarGimpelsternLöwensternRebensternRotsternOakstarDoestarKiefernsternAbendsternBlausternFeuersternBrombeerstern
SchattenClan: SchattenHolundersternFleckensternLiliensternGewittersternSchneesternLichtbartFlowerstarSedgestarRieselsternMoornarbeGelbsternMorgensternHoundstarZedernsternFetzensternBraunsternNachtsternTigersternSchwarzsternEschensternTigerstar
WindClan: Grauer FlugWindGinstersternNebelsternSteinsternHaselsternFedersternRabbitstarTaubensternFalbsternGinstersternBlitzsternHeidesternRiesensternKurzsternHarestar
FlussClan: FlussAschensternDämmersternSturmherzLachssternTaubensternWillowstarSchilfsternEfeusternKlauensternBirkensternDarkstarVolestarJubelsternStreifensternLeopardensternNebelstern
WolkenClan: WolkenBirkensternBuchensternMottenpelzAhornsternFennelstarLuftsternHabichtsternFinkensternEschensternAbendsternFliegensternWolkensternBuzzardstarSpinnensternBlattstern

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.