Fandom

Warrior Cats Wiki

Grauteich

2.628Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion12 Teilen
Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Grauteich (Original: Graypool) ist eine dünne, graue Kätzin mit schütterem,[9] zerzaustem Fell,[15] Narben an der Schnauze,[9] die vom Alter weiß ist,[15] einem kleinen Kopf,[5] spitzen, scharfen Krallen,[16] vom Alter brüchigen Zähnen[17] und gelben Augen.[17]

AuftritteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Geheimnis des WaldesBearbeiten

Im Prolog bringt Eichenherz seine Jungen Nebeljunges und Steinjunges zum FlussClan. Er sagt, er hätte sie im Wald gefunden und wüsste nicht, woher sie kämen und fragt, ob sich Grauteich um sie kümmern könnte. Sie willigt ein, jedoch glaubt sie Eichenherz nicht, dass er nicht wüsste, woher sie kommen, da sie den Geruch eines fremden Clans tragen.
Später im Buch ist Grauteich eine Älteste. Feuerherz möchte gerne mit Grauteich reden, weil er sich gewundert hat, warum Eichenherz hatte verhindern wollen, dass jemand Steinfell etwas antut. Nebelfuß sagt ihm, dass Grauteich, die sie für ihrer Mutter hält, vielleicht etwas darüber weiß. Deshalb trifft sich Feuerherz mit ihr. Sie erzählt ihm, dass Nebelfuß und Steinfell nicht ihre leiblichen Kinder sind, sondern dass sie Eichenherz gebracht hat. Außerdem verrät sie ihm, dass sie den Geruch eines feindlichen Clan, nämlich DonnerClan-Geruch, an den Jungen gefunden hat, stellt aber wütend klar, dass Eichenherz niemals Junge gestohlen hätte, als Feuerherz dies in Erwägung zieht. Grauteich bittet ihn, Nebelfuß und Steinfell nichts zu erzählen.

Vor dem SturmBearbeiten

Grauteich tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Älteste aufgelistet.

Gefährliche SpurenBearbeiten

Grauteich verlässt, ohne etwas zu sagen, das Lager des FlussClans. Nebelfuß fragt Feuerherz und Sandsturm, ob sie sie gesehen haben, doch das haben sie nicht. Sie helfen ihr bei der Suche. Feuerherz findet sie und sieht, dass Tigerstern bei ihr ist, den sie jedoch für Eichenherz hält. Er gibt sich als Eichenherz aus und so erzählt Grauteich ihm von den Jungen, mit denen sie Nebelfuß und Steinfell meint, die er zu ihr gebracht hat. Tigerstern fragt, welche Jungen, da merkt sie, dass er nicht Eichenherz ist. Er wird ungeduldig und will wissen, wer die Jungen sind und wer die richtige Mutter ist. Tigerstern greift Grauteich an. Sie weicht ihm aus und fällt dabei. Sie überlebt den Sturz nicht. Nebelfuß und Graustreif bringen Grauteich zurück ins Lager, um für sie die Totenwache zu halten.


Staffel 4Bearbeiten

Stimmen der NachtBearbeiten

Grauteich ist mit Schmutzfell am Mondsee zu sehen, als Häherfeder Spaziergänge in Maulbeerglanz' Traum gemacht hat. Sie sagt Maulbeerglanz, dass ihre Vorfahren mit ihnen gehen.


Special AdventureBearbeiten

Blausterns ProphezeiungBearbeiten

Graujunges tritt im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Junges von Rehschweif aufgelistet.
Außerdem wird sie kurz im Prolog von Blaustern erwähnt, als sie sagt, das Grauteich eine gute Ersatzmutter für ihre Jungen ist.

Streifensterns BestimmungBearbeiten

Sie wird mit Weidenjunges von Rehschweif geboren. Später kommt heraus, dass eine WindClan-Katze, Schilffeder, der Vater ist. Er holt die Schwestern in den WindClan, sie kommen später allerdings wieder zurück.
Sie wird zur Schülerin von Glanzhimmel ernannt und trägt von nun an den Namen Graupfote. Auf einer Patrouille mit Schiefmaul, Eichenherz, Schmutzfell, Feldkralle und ihrer Mentorin kommen sie an der Brücke über den Fluss vorbei. Die Schülerin läuft auf die Brücke und weigert sich, zurückzukommen, als ihre Mentorin sie zurückruft. Glanzhimmel muss sie dann retten, während Schiefmaul Zweibeinerjunge verjagt.
Als ihre ehemalige Mentorin kurz vor der Geburt ihrer Junge krank wird, gibt sie sich die Schuld, weil sie von ihr gerettet werden musste, doch Schiefmaul versichert ihr, dass die Königin nicht wegen der Rettung krank wurde.
Um zu symbolisieren, dass sie und ihre Schwester halb WindClan und halb FlussClan sind, bekommen sie von Jubelstern die Kriegernamen Weidenbrise und Grauteich.
Ihr Gefährte wird Wellenkralle. Grauteichs Junge sterben, da sie schon kränklich auf die Welt kommen. Grauteich wird daraufhin krank und sie heult ihren Schmerz und ihren Kummer am Flussufer hinaus. Sie glaubt, dass ihre Jungen sie im SternenClan hören könnten. Eichenherz taucht mit zwei Jungen im Lager, die er an der Grenze gefunden habe, auf und übergibt sie Grauteich. Diese blüht nach dem Verlust ihrer Jungen wieder auf.


Die Welt der ClansBearbeiten

Die letzten GeheimnisseBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Cats of the Clans

Stein sagt, dass Eichenherz Blausterns Junge Nebeljunges und Steinjunges zu der FlussClan-Königin gebracht hat. Moosjunges ist bei der Reise gestorben.

Battles of the Clans

Sie und ihre Schwester werden als Junge vom WindClan zurück in den FlussClan geholt. Es wird auch von der Kriegerzeremonie der beiden berichtet. Rehschweif hat gewollt, dass Grauteich zu ehren ihres FlussClan Blutes Grauteich genannt wird. Weidenbrise ist nach dem WindClan benannt worden.

The Ultimate Guide

Folgt


Short Adventure

Nebelsterns Omen

Sie gibt Nebelfuß ein Leben.

Tigerclaw's Fury

Folgt

SonstigesBearbeiten

FamilieBearbeiten


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
unbekannt
 
 
 
Unbekannt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schilffeder
 
 
 
 
 
 
 
Rehschweif
 
Sumpfwolke
 
Zedernpelz
 
 
 
Seeglanz
 
 
 
 
Jubelstern
 
Echodunst
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Streifenstern
 
Weidenbrise
 
 
 
Grauteich
 
 
 
 
Wellenkralle
 
 
 
 
 
 
Froschhüpfer
 
Sonnenfisch
 
Käfernase
 
Feldkralle
 
Blütenstaub
 
 
Weißzahn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
unbekannt
 
unbekannt
 
Graustreif
 
Silberfluss
 
Fischjunges
 
Weidenjunges
 
Morgenjunges
 
Platschjunges
 
Swankit
 
Mehr
 
Grasjunges
 
Rotfelljunges
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Steinsager
 
Fang
 
Bach
 
Sturmpelz
 
Federschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
Schwalbenschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lerche
 
Baum
 


    = männlich

    = weiblich

    = Geschlecht unbekannt


Character ArtBearbeiten

Offizielle ArtworksBearbeiten

ZitateBearbeiten

Was ist mit ihrer Mutter? Ich weiß, wie es ist, Junge zu verlieren. Ich würde das keiner Katze wünschen.
Grauteich zu Eichenherz über Steinjunges und Nebeljunges in Geheimnis des Waldes, Seite 14


Aber ich bin nicht dumm und meine Nase hat immer prima funktioniert. Die Jungen rochen tatsächlich nach Wald, aber darunter war noch ein anderer Geruch. Der Geruch des DonnerClans.
Grauteich zu Feuerherz in Geheimnis des Waldes, Seite 80


Leb wohl, Grauteich. Der SternenClan wird dich in Ehren aufnehmen.
Feuerherz zu Grauteich in Gefährliche Spuren, Seite 90


Sie war eine tapfere Kriegerin und Mutter vieler Jungen.
Leopardenstern über Grauteich in Gefährliche Spuren, Seite 129


Ich verdanke Grauteich so viel.
Blaustern über Grauteich in Gefährliche Spuren, Seite 334


Sie waren offensichtlich froh gewesen, wieder zum Clan ihrer Mutter zurückzukehren, aber sie kritisierten niemals den WindClan, der sich einen ganzen Mond lang um sie gekümmert und sie ernährt hatte.
Schiefpfotes Gedanken über Graupfote und Weidenpfote in Streifensterns Bestimmung, Seite 216


Graupfote kann so eine Angeberin sein!
Weidenpfote über Graupfote in Streifensterns Bestimmung, Seite 266


Sie ruft die beiden. Sie weiß, dass sie nicht zurückkommen, aber sie glaubt, sie können sie im SternenClan hören.
Schimmerpelz zu Hechtzahn über Grauteich, nachdem Platschjunges und Morgenjunges gestorben sind in Streifensterns Bestimmung, Seite 487


ZeremonienBearbeiten

KriegerzeremonieBearbeiten

Jubelstern: Weidenpfote, Graupfote, tretet vor. Weidenpfote, du hast die Schnelligkeit einer WindClan-Katze, aber das Herz eines FlussClan-Kriegers. Zu Ehren deiner Schnelligkeit, deines Mutes und deiner Klugheit gebe ich dir den Namen Weidenbrise! Graupfote, du hast die Entschiedenheit, Tapferkeit und Wärme deiner Mutter. Von diesem Augenblick an wirst du Grauteich heißen.
Alle FlussClan-Mitglieder: Grauteich! Grauteich! Grauteich![7]

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki