FANDOM


Dieser Artikel ist schwach ausbaufähig und muss verbessert werden. Du kannst dem Warrior Cats Wiki helfen, indem du ihn erweiterst. Auf der Diskussionsseite findest du Details.

Graustreif (Original: Graystripe) ist ein großer,[29] schlanker,[30] dunkelgrauer,[31] langhaariger Kater[1] mit dichtem,[32] dickem Fell,[33] einem breiten Kopf,[34] breiten,[35] stämmigen Schultern und kräftigen Beinen,[36] über dessen Rücken ein dunkelgrauer Aalstrich verläuft.[37] Er hat große,[38] gold[39]gelbe Augen,[38] ein zerfetztes linkes Ohr,[37] einen kräftigen Kiefer,[40] eine graue Nase,[41] breite, weiche Pfoten[42] und einen dicken Schweif.[43]

Auftritte

Staffel 1

In die Wildnis

Graupfote ist die erste Katze des DonnerClans, der Sammy begegnet. Bei ihrem ersten Zusammentreffen liefern sie sich erstmals einen heftigen Kampf. Sammy ist dabei zu gewinnen. Nach dem Kampf jedoch erzählt Graupfote von den Clans und wundert sich, dass das Hauskätzchen scheinbar noch nicht davon gehört hat. Die Clananführerin Blaustern und Graupfotes Mentor Löwenherz haben alles beobachtet und Graupfote stellt ihnen Sammy vor. Die Katze vom Zweibeinerort imitiert Graupfotes Verhalten gegenüber den Clankatzen. Kurz darauf bekommt Sammy, wegen des Mangels an Kriegern im DonnerClan, das Angebot, sich dem Clan anzuschließen, doch der Schüler widerspricht, da Sammy kein Kriegerblut in den Adern hat. Jedoch nimmt der rote Kater das Angebot an und der graue Kater ist ihm von Anfang an freundlich gesinnt. Graupfote stellt Sammy, der nun Feuerpfote heißt, den Clan vor und lässt, als Sandpfote nicht in der Nähe des Neuankömmlings schlafen will, die Bemerkung fallen, dass sie wohl ein Fellknäuel verloren hätte; letztendlich schlafen Graupfote und Feuerpfote nebeneinander. Zusammen mit Rabenpfote trainieren sie und kommen durch den kleinen schwarzen Kater einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur: Tigerkralle hat Rotschweif ermordet, um seinen Platz als Zweiten Anführer zu bekommen. Graupfote und Feuerpfote reisen auch mit Rabenpfote, Tigerkralle und Blaustern zum Mondstein; Graupfote bewacht mit seinem schwarzen Mitschüler den Eingang. Bei ihrer Rückkehr werden die Katzen von Ratten angegriffen und kommen schließlich im Lager an, das der SchattenClan gerade überfällt. Bei diesem Kampf kommt Löwenherz, Graupfotes Mentor, ums Leben. Graupfote ist untröstlich über seinen Tod. Als Tigerkralle, Rabenpfotes Mentor, versucht, Rabenpfote umzubringen, damit der Mord nicht ans Licht kommt, schicken ihn Feuerpfote und Graupfote zur Scheune von Mikusch, einem freundlich gesinnten Einzelläufer. Sie können ihn jedoch nur bis zur Territoriumsgrenze begleiten, da die beiden Gelbzahn suchen sollen. Kurz darauf kämpfen Graupfote und Feuerpfote Seite an Seite mit den Kriegern des DonnerClans, Gelbzahn und SchattenClan-Ältesten, um den grausamen Braunstern, den Anführer des SchattenClans, zu vertreiben. Da Weißpelz Blaustern erzählt, die beiden hätten wie Krieger gekämpft, ernennt sie Feuerpfote und Graupfote auch zu solchen: Sie heißen nun Graustreif und Feuerherz. In dieser Nacht halten sie wie alle neu ernannten Krieger Nachtwache.

Feuer und Eis

Von Blaustern wird ihm befohlen, mit Feuerherz den WindClan zurück in sein Territorium zu bringen.
Graustreif und Feuerherz bringen den vertriebenen WindClan auch zurück nach Hause. Als sie wieder in ihr eigenes Territorium zurückkehren wollen, erwischt sie eine FlussClan-Patrouille. Es kommt zu einem Kampf, in dem Graustreif den FlussClan-Krieger Weißkralle in die Schlucht stürzt. Er versucht ihn noch zu packen, schafft es aber nicht. Leopardenfell schwört ihm Rache. Er lernt Silberfluss aus dem FlussClan kennen, als er mit seinem Schüler Farnpfote, seinem Freund Feuerherz und dessen Schülerin Rußpfote beim Fluss jagt. Als Graustreif auf dem gefrorenen Wasser einer Wasserratte hinterher jagt, bricht das Eis und er fällt in das kalte Wasser. Silberfluss rettet ihn vor dem Ertrinken. Ab dem Moment treffen sie sich regelmäßig heimlich an den Sonnenfelsen. Als Feuerherz davon erfährt, macht er ihn darauf aufmerksam, dass er damit gegen das Gesetz der Krieger verstoßen hatte. Graustreif gehorcht ihm nicht und streitet sich mit seinem besten Freund. Das stellt sie auf eine harte Probe. Fast wäre ihre Freundschaft zerbrochen, als Feuerherz in einem Kampf der silbergetigerten Kätzin gegenübersteht. Doch er zeigt Respekt vor ihrer Liebe zu Graustreif und lässt sie ohne einen Kratzer davonkommen, was aber Dunkelstreif sieht.

Geheimnis des Waldes

Graustreif verspricht Feuerherz, sich mit seiner Freundin Silberfluss nur noch am Baumgeviert zu treffen, da es dort unauffälliger ist und sie das Gesetz der Krieger nicht gleich doppelt brechen. Dann bekommt Silberfluss bei den Sonnenfelsen im DonnerClan-Territorium Junge von Graustreif, bei deren Geburt sie leider stirbt. Sie sagt zu Graustreif, dass sie ihn liebt. Lange wird nach einer Lösung gesucht, überlegt und gestritten. Schließlich beschließt Graustreif, die Jungen in den Clan der Mutter zu geben, um einen Clan-Krieg zu verhindern. An der Grenze erzählt er Feuerherz, dass er zusammen mit den Jungen in den FlussClan wechseln wird, da sie ihm mehr bedeuten als sein Leben und weil sie das einzige sind, was ihm von Silberfluss geblieben ist. Im FlussClan werden die beiden Jungen Sturmjunges und Federjunges getauft. Feuerherz ist sehr traurig darüber, dass sein Freund zum FlussClan geht.

Vor dem Sturm

Als Feuerherz von Tigerkralle und den Streunern angegriffen wird, hört Graustreif sein Jaulen und überredet die FlussClan-Patrouille ihm zu helfen. Als das Feuer im Territorium des DonnerClans ausbricht, hilft Graustreif seinem alten Clan so gut es geht. Er geht zusammen mit Feuerherz auf die Suche nach Kurzschweif und Gelbzahn. Graustreif findet Kurzschweifs verkohlten Leichnam und beerdigt ihn. Da er sich im FlussClan nie richtig wohlgefühlt hat, fragt er Blaustern, ob er wieder zurückkommen könnte. Diese verbietet es ihm aber wütend. Graustreif ist darüber sehr traurig und besucht Feuerherz immer wieder in dessen Territorium.

Gefährliche Spuren

Er besucht Feuerherz und beide reden über Tigerstern. Er ist nicht besonders froh über dessen Ernennung zum Anführer und glaubt nicht, dass er vom SternenClan geschickt worden ist. Er berichtet auch davon, dass seine Jungen bald zu Schülern ernannt werden und ist traurig darüber, dass er wahrscheinlich nicht der Mentor einer seiner beiden Jungen wird. Graustreif fängt für seinen Freund einen Fisch, da im Wald weiterhin Beutemangel herrscht. Graustreif berichtet Feuerherz bei der Großen Versammlung von Leopardensterns Plan, die Sonnenfelsen einzunehmen. Später muss er gegen den DonnerClan kämpfen, da Leopardenstern die Sonnenfelsen zurück möchte. Im Kampf macht er Feuerherz darauf aufmerksam, dass Blaustern von Nebelfuß und Steinfell bedroht wird. Als Leopardenstern eingreifen möchte, hält Graustreif sie auf. Er wird vom FlussClan verbannt. Deswegen bittet er Blaustern erneut, zurückkommen zu dürfen und er wird wieder aufgenommen. Graustreif ist auch dabei, als Feuerherz, Sandsturm und Wolkenschweif die Leiche von Wieselpfote finden und Maispfote, die sehr schwer verletzt ist, zurück ins Lager schleppen. Er wird auch Prinzessin vorgestellt und läuft mit, als sie die Hundemeute zum Wasserfall locken. Als Feuerherz Blaustern aus dem Wasser zieht, kämpft er kurzzeitig mit Tigerstern, damit dieser nicht zu Feuerherz, Blaustern, Steinfell und Nebelfuß vordringen kann.

Stunde der Finsternis

Nachdem Feuerstern vom Mondstein zurückgekehrt, bittet Graustreif ihn, ihn nicht zum Zweiten Anführer zu ernennen. Er findet Dunkelstreifs Verrat heraus, als er sieht, wie dieser versucht, das kleine Ampferjunges mit Todesbeeren zu füttern. Ampferjunges bestätigt das und Graustreif wird in seinem Clan endlich wieder akzeptiert. Dunkelstreif wird daraufhin verbannt. Als Tigerstern die Macht im FlussClan ergreift, macht Graustreif sich Sorgen um seine Jungen. Er bittet Feuerstern, seine Jungen zu holen, doch dieser wehrt den Vorschlag energisch ab. Aber schließlich gibt Feuerstern nach und mit Rabenpfote und dem Anführer des Clans an der Seite betreten sie das FlussClan-Territorium, um sich zu vergewissern, dass den Jungen keine Gefahr droht. Auf den Jagdgründen des feindlichen Clans werden sie jedoch Zeugen von Steinfells Ermordung. Die drei Freunde retten Graustreifs Junge sowie Nebelfuß, die alle getötet werden sollten, da sie HalbClan-Katzen sind.
Dunkelstreif wird schließlich von Graustreif in der Schlacht mit dem BlutClan getötet, da er Feuerstern das Leben nehmen wollte. Graustreif meint, dass es nun einen Verräter weniger im Wald gäbe.
Nach Weißpelz' Tod am Ende des Bandes wird er Zweiter Anführer des DonnerClans.


Staffel 2

Mitternacht

Er weckt Brombeerkralle ganz am Anfang und sagt ihm, dass Farnpelz ihn für die Jagdpatrouillen brauche. Bei Ampferschweifs Kriegerzeremonie wird erwähnt, dass er die Ausbildung aller Schüler sorgfältig im Auge behalten würde. Er macht sich Sorgen um seine Jungen, um Feuersterns Tochter Eichhornpfote, und auch um den jungen Krieger Brombeerkralle, die verschwunden sind.

Mondschein

Er ist immer noch besorgt und teilt auch Feuersterns Ärger über die Zweibeiner, genau genommen auch über den WindClan, der aus Verzweiflung vom FlussClan und DonnerClan Beute stielt. Als sich die Clans treffen, greift er Moorkralle, den Zweiten Anführer des WindClans, an.

Morgenröte

Graustreif nimmt an der Befreiungsaktion teil, bei der die DonnerClan-Katzen versuchen, die vielen gefangenen Katzen aus den Zweibeinerkäfigen zu retten. Als keine der anderen Katzen es schafft, Lichtherz zu befreien, versucht er es. Nach einiger Zeit schafft er es und Lichtherz kann fliehen, doch er kann selbst nicht mehr entkommen. Er wird von einem Zweibeiner gefangen, in eines ihrer Monster gesperrt und weggefahren. Feuerstern gibt die Hoffnung nicht auf, dass er gesund zurückkommt und ernennt keinen neuen Zweiten Anführer.

Sternenglanz

Graustreif tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Zweiter Anführer aufgelistet.
Feuerstern weigert sich noch immer, einen neuen Stellvertreter zu ernennen, weil er nicht glauben will, dass sein Freund tot ist. Die meisten Katzen denken, dass Graustreif nicht zurückkommen wird, und deswegen wollen sie einen neuen Zweiten Anführer.

Dämmerung

Graustreif tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Zweiter Anführer aufgelistet.
Feuerstern weigert sich noch immer einen neuen Stellvertreter zu ernennen, da er fest davon überzeugt ist, dass Graustreif noch lebt.

Sonnenuntergang

Graustreif tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Zweiter Anführer aufgelistet.
Feuerstern lässt sich dazu überreden, mit Brombeerkralle einen neuen Zweiten Anführer zu wählen und erklärt seinen Freund offiziell für tot. Der Clan hält daher Totenwache für Graustreif.


Staffel 3

Der geheime Blick

Er kehrt mit seiner neuen Gefährtin Millie während einer Großen Versammlung zu den Clans zurück, worüber Feuerstern sehr glücklich ist. Er fragt Feuerstern betroffen, warum er nicht gewartet hat, Feuerstern antwortet, dass er geblieben wäre, wenn nur sein Leben davon abgehingen hätte.
Sein Sohn Sturmpelz ist schockiert, dass er eine neue Gefährtin hat, akzeptiert aber seine Entscheidung.
Einige Katzen verlangen, dass Brombeerkralle seinen Posten als Zweiter Anführer Graustreif überlässt, doch er meint, Brombeerkralle hätte ihn mehr verdient. Möglicherweise aber ist Feuersterns Entscheidung von Blattsee beeinflusst worden, da Häherpfote meint, es wäre die beste Wahl für den Clan.
Häherpfote findet Graustreif sympathisch, weil er unkompliziert und gutmütig ist. Distelpfote fragt Graustreif, ob er wütend ist, weil Feuerstern nicht auf ihn gewartet hat. Der graue Krieger meint daraufhin, dass er zwar enttäuscht ist, Feuersterns Entscheidung aber gut nachvollziehen könne, da er den alten Wald in Trümmern liegend gesehen hat.
Er kämpft in der Schlacht gegen den SchattenClan an Distelpfotes Seite. Als diese verkündet, dass sie sich für das Kriegerdasein und gegen das Leben einer Heilerkatze entschieden hat, gratuliert Graustreif ihr.

Fluss der Finsternis

Er wird von Häherpfote behandelt, als er, nachdem er gegessen hatte, nach noch einem Sperling Bauchschmerzen bekommt.

Verbannt

Folgt

Zeit der Dunkelheit

Er wird Vater von Wurzeljunges, Blumenjunges und Hummeljunges. Vorher aber noch ist er mit Ampferschweif, Mausbart, Eispfote und Häherpfote auf Patrouille.

Lange Schatten

Er kommt in den Heilerbau, weil er Millies Husten gehört hat, aber Blattsee verwehrt ihm den Zutritt, damit er sich nicht ansteckt. Anschließend besorgt er Frischbeute für Rosenjunges, Unkenjunges, Millie und auch seine Tochter Wurzeljunges.
Später sieht Distelblatt, wie er über die Lichtung im DonnerClan-Lager läuft und zu Blattsees Bau geht.
Als Bernsteinpelz und ihre Jungen zum DonnerClan kommen und sich in dessen Lager aufhalten, kommt er aus dem Schmutzplatztunnel und zeigt sich freundlich gegenüber den SchattenClan-Katzen.
Gleich darauf verteidigt er Feuersterns Standpunkt - bezüglich des Aufnehmens fremder Katzen in den DonnerClan - vor Mausefell.
Er spricht außerdem einige Zeit später mit Häherpfote und erkundigt sich nach Millie, der es aber sehr schlecht geht. Die beiden reden über Graustreifs Liebe zu Silberfluss und Häherpfote erklärt, dass diese über Millie wacht, aber das heitert Graustreif kaum auf.
Als Eichhornschweif sich schließlich für ihren Vater Feuerstern einsetzt und sich große Sorgen um ihn macht, denkt Häherpfote an Graustreif, weil er feststellt, dass beide Katzen gleichermaßen besorgt und ängstlich sind.
Einige Sonnenaufgänge danach sieht Löwenglut, wie er ein Stück Frischbeute zum Heilerbau trägt. Eichhornschweifs Aufforderung, auch etwas für sich selbst mitzunehmen, nimmt er scheinbar gar nicht wahr.
Kurz darauf kommt er gemeinsam mit Beerennase aus dem Kriegerbau und setzt sich neben den Lagereingang.
Bei Sonnenuntergang sitzt er im verlassenen Zweibeinernest und Löwenglut bemerkt, dass er die Krallen ein- und ausfahren lässt. Er vermutet, dass Graustreif darauf wartet, endlich zu Millie zu kommen.
Außerdem reagiert Graustreif gleich danach entsetzt, als Blattsee meint, dass sich alle gesunden Katzen von den Kranken fernhalten sollten.
Als er Millie sieht, rennt er zu ihr, aber die übrigen Katzen versperren ihm den Weg, um zu verhindern, dass er sich ansteckt. Es gelingt Feuerstern, ihn zu beruhigen, obwohl Graustreif anfangs kaum zu besänftigen ist.
Nachdem sich Minka und Spinnenbein streiten, spricht Blattsee von Graustreif, um Spinnenbein zu belehren.
Brombeerkralle erteilt ihm später die Aufgabe, sich gemeinsam mit Farnpelz im Territorium umzusehen, um herauszufinden, ob ein Fuchs innerhalb der Grenze sei. Er scheint froh darüber zu sein, dass er die Möglichkeit hat, etwas gegen die Gefahr tun zu können.
Blattsee bietet ihm anschließend Kräuter zur Stärkung an, woraufhin Häherfeder hört, dass Graustreif zum Heilerbau geht.
Während es gewittert und einige Bäume Feuer gefangen haben, wird er panisch und rennt zum Zweibeinernest, weil er Angst um Millie hat.
Er begleitet Millie und Wurzeljunges, als diese zurück ins Lager kommen.
Ausgewählt, um an der großen Versammlung teilzunehmen, steht er neben Feuerstern. Kurz danach zerrt er gemeinsam mit Borkenpelz Aschenpelz' Leichnam ans Ufer und bringt ihn anschließend zurück ins Lager.

Sonnenaufgang

Als Brombeerkralle zum Wassernest der Sonne geht, wird er in der Zwischenzeit Stellvertreter.
Wurzeljunges sagt, dass er der beste Vater sei, den es je gegeben hat.


Staffel 4

Der vierte Schüler

Er sitzt neben Löwenglut bei der Großen Versammlung.

Fernes Echo

Er ertappt Blumenpfote dabei, wie sie versucht, Blätter auf Wurzelpfote regnen zu lassen. Danach beschäftigt er sich - gemeinsam mit Beerennase - damit, die Löcher in der Kinderstube zu verstopfen.
Kurz darauf gerät er fast aus dem Gleichgewicht, als Maulwurfjunges und Kirschjunges an ihm vorbeiflitzen.
Später, als Nebelstern und Mottenflügel ins DonnerClan-Lager kommen, unterbricht er kurz die Arbeit an der Kinderstube und hört ihnen neugierig zu. Er ist - nach Feuerstern - der Zweite, der den Namen "Nebelstern" ausspricht. Einige Zeit später denken Häherfeder und Löwenglut über die Fortschritte seiner und Millies Jungen, Wurzelpfote und [[Hummelstreif|Hummelpfote, nach und stellen fest, dass sie beiden sich gut entwickelt haben.
Während Rußherz, Löwenglut, Efeupfote und Taubenpfote üben, auf Bäume zu klettern und von Baum zu Baum zu springen, führt Graustreif eine Jagdpatroullie bei der WindClan-Grenze an.
Als Löwenglut und Dornenkralle mit ihren beiden Schülerinnen Taubenpfote und Wurzelpfote auf eine Grenzpatroullie gehen, folgt er ihnen auf eine Bitte von Feuerstern hin. Er unterhält sich kurz mit seinen Clangefährten über die Duftspuren des SchattenClans im DonnerClan-Territorium und über die morgige große Versammlung. Dornenkralle stellt das Stattfinden dieser in Frage, weil es bewölkt ist, aber Graustreif ist der Meinung, dass der Wind sie wegblasen würde.
Anschließend ist er eine der letzten Katzen, die über den Bach springt, meistert den Sprung aber dafür sehr leichtfüßig.
Als die Patroullie die Grenze erreicht, prüft er gemeinsam mit Dornenkralle, ob sich SchattenClan-Gerüche auf der falschen Seite der Grenze befinden. Außerdem bemerkt er als Erster, dass sich eine SchattenClan-Patroullie nähert. Daraufhin unterhält der sich knurrend mit den Kriegern dieser, aber als diese die Duftspuren im DonnerClan-Territorium abstreiten, befiehlt er seinen Clan-Gefährten, zu gehen.
Zurück im Lager berichtet er Feuerstern, dass erneut Gerüche innerhalb der Grenze aufgefallen sind und meint, dass vermutlich ein einzelner Krieger dafür verantwortlich ist. Zuvor begrüßt Millie ihn liebevoll.
Gemeinsam mit ihr und seiner Tochter Wurzelpfote geht er anschließend zum Frischbeutehaufen.
Während sich der Clan für die große Versammlung bereitmacht, steht er neben Millie. Taubenpfote bemerkt anschließend, dass er Recht gehabt hatte, als er der Meinung war, dass der Wind die Wolken wegblasen würde.
Außerdem heitert er die Stimmung unter den DonnerClan-Katzen, die die Insel inzwischen erreicht haben, auf, indem er sich über den üblen Gestank auf der Lichtung beschwert.
Als Schwarzstern seine Rede beginnt und einen wütenden Blick auf den DonnerClan wirft, erstarrt Graustreif für einen Moment und fährt die Krallen aus. Sandsturm erinnert ihn daraufhin an die Waffenruhe, aber er scheint sie zu ignorieren. Auch nachdem Brombeerkralle ihn scharf zurechtweist fährt er seine Krallen nicht ein, legt aber sein Fell an. Er ist immer noch wütend, als Schwarzstern weiterspricht, was Sandsturm erneut dazu veranlasst, ihn daran zu erinnern, dass er niemanden herausfordern solle.
Nachdem Blumenpfote von ihrer Kriegerprüfung zurückkommt, geht er zu ihr, um herauszufinden, wie die Prüfung gelaufen ist.
Seine Tochter Wurzelpfote ist eine der beiden Katzen, die vom herabstürzenden Baum getroffen wurden. Er unterstützt Ampferschweif, Wolkenschweif, Beerennase und Borkenpelz dabei, Äste dieses Baumes hochzuwuchten. Kurze Zeit später kratzt er verzweifelt an seinem Holz.
Er beobachtet gemeinsam mit Millie, wie einige Krieger versuchen, Wurzelpfote und Langschweif zu finden und zu befreien. Häherfeder spürt, wie traurig die Gefährten sind.
Nachdem Langschweifs Leichnam gefunden worden ist, fragt Graustreif leise, ob auch Wurzelpfote gefunden wurde, was Löwenglut jedoch nur verneinen kann. Wenige Herzschläge später ruft Borkenpelz jedoch, dass sie am Leben ist.
Graustreif folgt Löwenglut daraufhin in die Überreste des Ältestenbaus. Er packt seine mit den Hinterläufen feststeckende, bewegungsunfähige Tochter im Genick und versucht so, sie herauszuziehen, was aber nicht gelingt, weil es Wurzelpfote große Schmerzen bereitet.
Als Löwenglut daraufhin den Baumstamm, der die Beine der Schülerin einquetscht, hochstemmt, packt Graustreif erneut das Genick von Wurzelpfote, zieht sie so hervor und entkommt dem einstürzenden Geflecht aus Ästen.
Er setzt sich gemeinsam mit Millie neben seine verwundete Tochter und wird panisch, als er erkennt, dass deren Augen glasig sind. Rauchfell tröstet ihn deshalb, aber als Wurzelpfote fragt, ob ihre Hinterbeine noch da seien, stellt sich sein Rückenfell auf, weil seine Tochter ihre Hinterläufe nicht mehr spüren kann.
Am nächsten Morgen geht er zu Häherfeder und erkundigt sich nach Wurzelpfotes Zustand, der aber beinahe unverändert ist. Gleich danach fragt er, ob er und Millie die Schülerin besuchen könnten, was Häherfeder bejaht.
Später befindet er sich auf Anweisung von Brombeerkralle auf Patroullie. Nachdem Häherfeder und Eichhornschweif Millie erklären, wie es um Wurzelpfote steht, kommt er dazu.
Während der Kriegerzeremonie ihrer Jungen Wurzellicht, Hummelstreif und Blumenfall steht er eng neben Millie und blickt stolz, aber auch traurig, auf die drei Krieger.
In der Nacht, in der Rußherz und Löwenglut gemeinsam in den Wald gehen, streift Löwengluts Schwanz Graustreifs Schnauze, woraufhin Rußherz den goldenen Kater belustigt warnt, aus Angst, dass Graustreif ihm im Schlaf die Schwanzspitze abbeißen könnte.
Er sitzt neben Feuerstern, als Efeupfote zu diesem geht, um ihm von ihrem vermeintlichen Traum zu erzählen. Zunächst scheint er skeptisch, aber dann verteidigt er Efeupfote vor Brombeerkralle. Später ist er einer der Krieger, die bei der Versammlung - von Feuerstern einberufen - zwischen den älteren Kriegern dabei ist.

Stimmen der Nacht

Folgt

Spur des Mondes

Folgt

Der verschollene Krieger

Folgt

Die letzte Hoffnung

Folgt


Staffel 6

Die Mission des Schülers

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Donner und Schatten

Folgt

Shattered Sky

Folgt


Special Adventure

Feuersterns Mission

Er bemerkt, dass der Anführer seines Clans die Nacht in Wulles Zweibeinernest verbringt und spricht ihn darauf an. Als Feuerstern mit ihm, Sandsturm und Rußpelz das Lager verlässt, um ihnen die Lage der Dinge zu erklären, nimmt er wie die Gefährtin seines Freundes und der Heilerin an, dass Feuerstern den Clan verlassen will, um wieder ein Hauskätzchen zu werden. Als sie ihm die Sorge mitteilen, klärt er den Irrtum auf und erläutert, dass er nur den WolkenClan wieder zusammenführen will.
Er übernimmt die Führung im Clan, als Feuerstern und Sandsturm aufbrechen, um den WolkenClan wiederzufinden.

Blausterns Prophezeiung

Graupfote taucht kurz im Buch auf, als er mit Sandpfote, Borkenpfote und Rabenpfote spielt.
Als Blaustern Sammy auf dem Gartenzaun sitzen sieht, weist sie Weißpelz an, dass Graupfote den jungen Kater beobachten soll.

Streifensterns Bestimmung

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Brombeersterns Aufstieg

Er zieht in den Ältestenbau, und sagt, dass er Stolz auf seine Jungen ist. Aber er sagt, fälschlicherweise, Steinfell und Nebelstern; eigentlich gemeint sind Sturmpelz und Federschweif.

Moth Flight's Vision

Folgt


Die Welt der Clans

Die letzten Geheimnisse

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Cats of the Clans

Stein stellt die Frage in den Raum, ob Graustreif überhaupt Feinde hat. Er war der erste, der sich mit Feuerstern anfreundete, als der zum Clan kam. Die beiden teilten den gleichen törichten Edelmut, und niemand als die beiden könnte man sich vorstellen, dem FlussClan Beute zu bringen oder den WindClan zu retten. Doch Graustreifs Leben hätte nicht nur aus Heldentaten bestanden, denn er verliebte sich in Silberfluss und wusste, dass die Jungen zum Mutterclan gehörten. Doch er selbst kehrte zum DonnerClan zurück, weil seine Loyalität noch immer dem DonnerClan galt. Er hat danach eine neue Gefährtin: Millie, die er kennengelernt hat, als er von Zweibeinern gefangen wurde. Er hofft, dass Graustreif nicht vergisst, was er ihr verdankt.
Er wird in Riesensterns Abschnitt erwähnt, als gesagt wird, dass manche Katzen glauben, dass er sich zu schnell von fremden Clans helfen lässt. Stein meint dazu, dass er schließlich Graustreif und Feuerstern viel zu verdanken habe.
In Streifensterns Teil wird gesagt, dass Graustreif im Gegensatz zu Blausterns Jungen nicht so gern aufgenommen worden ist und er sich für seine einzige Tochter keinen Kater aus einem fremden Clan gewünscht hätte und Graustreifs Herz noch auf der anderen Seite des Flusses gelegen hat. Der Anführer hat daher auch seine Katzen nicht davon abgehalten, ihm mit Misstrauen zu begegnen.
Bei Silberfluss steht, dass sie sich in Graustreif verliebt hat, nachdem sie ihn vor dem Ertrinken gerettet hatte. Sie ist bei der Geburt ihrer gemeinsamen Jungen verendet. Im Gegensatz zu ihr würde Graustreif immer tief im Wald verwurzelt sein.
Bei Federschweif steht, dass Graustreif, Feuerstern und Rabenpfote sie vor Tigerstern gerettet haben.

Das Gesetz der Krieger

Er taucht in der Kurzgeschichte Weißpelz erklärt Grenzsicherung auf. Er soll eine gespielte Morgenpatrouille anführen.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Battles of the Clans

Folgt

The Ultimate Guide

Folgt


Mangas

Graustreif und Millie

Der verlorene Krieger
Graustreif lebt als Hauskätzchen, nachdem die Zweibeiner ihn gestohlen haben. Er glaubt langsam, dass er für ein Leben als Hauskätzchen bestimmt ist. Als er Millie trifft, freundet er sich mit der Kätzin an und erzählt ihr viel über sein altes Leben, bis sie ihn überzeugt, dass er zu diesem Leben zurückkehren soll. Sie möchte jedoch nicht mit ihm gehen, da sie ihre Zweibeiner nicht verlassen möchte. Also zieht Graustreif alleine los und wandert tagelang im Kreis durch den Zweibeinerort, bis Millie ihn wiederfindet. In einem Traum sagt ihm seine tote Gefährtin Silberfluss, dass Millie dafür bestimmt wäre, mit ihm zu reisen. Also fragt er Millie erneut, ob sie mit ihm gehen möchte und sie beschließt, sich mit ihm auf die Reise zu machen.
Die Zuflucht des Kriegers
Er und Millie reisen zu einem Maisfeld, wo sie von einem Maismonster gejagt werden. Sie schlagen verschiedene Wege ein. Als Graustreif in Sicherheit ist, fragt er sich sorgenvoll, wo Millie ist. Er findet eine Scheune, wo ein paar Einzelläufer wohnen. Er bittet sie, ihm zu helfen, seine Freundin zu finden. Schote und Spritzer helfen ihm. Sie finden Millie mit zerkratzten Augen. Moos gibt ihr Moos zur Heilung.
Die Scheunenkatzen erzählen von ihrer Vergangenheit als Hauskätzchen und wie die neuen Zweibeiner Hunde mitgebracht haben. Dann helfen Graustreif und Millie ihnen, sich mit den Zweibeinern anzufreunden.
Die Rückkehr des Kriegers
Nach einigen Gefahren kommen die beiden in Der geheime Blick wieder zu den Clans zurück. Sie kommen genau zur Zeit des Vollmonds und der Großen Versammlung an. Millie beschließt beim DonnerClan zu bleiben und vermisst ihre Zweibeiner am Ende gar nicht mehr.

Rabenpfotes Abenteuer

Zerstörter Frieden
Als Rabenpfote an die Vergangenheit denkt, denkt er an seine Flucht aus dem Wald. Graustreif (damals noch Graupfote) wird nicht erwähnt, ist aber auf einem Bild im Manga zu sehen, wie er mit Rabenpfote und Feuerpfote flieht.
Ein Clan in Not
Er wartet zusammen mit Wolkenschweif auf Rabenpfote und Mikusch, damit sie gemeinsam auf die Jagd gehen können. Doch dann wird die Jagdpatrouille überfallen und die Beute gestohlen. Nach dem Überfall der Streuner fragt Graustreif Mikusch, ob er diese Katzen kennt, doch Mikusch verneint dies.
Auch bei dem Angriff auf den BlutClan ist Graustreif dabei.
Das Herz eines Kriegers
Er ist in der Patrouille, die Rabenpfote und Mikusch hilft, die Farm zurückzuerobern. Graustreif befiehlt der Patrouille anzuhalten, doch Rabenpfote beruhigt ihn, dass die WindClan-Katzen sie schon erwarten.
Als er bemerkt, dass es Rabenpfote nicht so gut geht, macht er sich Sorgen und fragt, ob es ihm gut geht.
Später will er die fliehenden Katzen Schnapper und Springer schnappen, aber Feuerstern hält ihn davon ab. Zusammen mit den anderen geht er zurück zum Lager, nachdem der Kampf gewonnen war.


Short Adventure

Distelblatts Geschichte

Graustreif tritt im Buch nicht auf, ist aber in der Hierarchie als Krieger aufgelistet.
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Nebelsterns Omen

Folgt

Tigerclaw's Fury

Folgt

Leafpool's Wish

Folgt

Dovewing's Silence

Folgt

Ravenpaw's Farewell

Folgt


Kurzgeschichten

The Longest Night

Folgt

Sonstiges

Familie


 
 
 
 
 
 
 
 
Vipernzahn
 
Frischbrise
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Glanzfell
 
 
 
 
 
Flickenpelz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Millie
 
 
 
 
Graustreif
 
 
 
 
Silberfluss
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hummelstreif
 
Wurzellicht
 
Sturmpelz
 
Bach
 
Federschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Blumenfall
 
Dornenkralle
 
Mehr
 
Lerche
 
Baum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eaglekit
 
Plumkit
 
Stemkit
 
Shellkit


    = männlich

    = weiblich

    = Geschlecht unbekannt


Character Art

Offizielle Artworks

Zitate

Du bist nicht in der Wildnis geboren. Das ist entscheidend. Du musst mit Kriegerblut in den Adern geboren sein und mit dem Gefühl von Wind in deinen Schnurrhaaren. Schmusekätzchen, die in ein Zweibeinernest hineingeboren wurden, können nie auf die gleiche Weise empfinden wie wir.
Graupfote zu Sammy in In die Wildnis, Seite 24


Der SternenClan muss das gewollt haben. Hör zu - Silberfluss will mich treffen, sogar nach dem, was mit Weißkralle passiert ist. Wir haben die gleichen Gedanken. Es ist, als wären wir im selben Clan geboren.
Graustreif zu Feuerherz in Feuer und Eis, Seite 174


Ich würde für dich mein Leben geben.
Graustreif zu Feuerherz in Feuer und Eis, Seite 293


Feuerherz, du hast recht gehabt. Die Schlacht war nicht leicht. Ich hatte ständig das Gefühl, dass ich gegen Clan-Mitglieder von Silberfluss kämpfe und nicht gegen feindliche Krieger. Aber ich kann sie trotzdem nicht aufgeben.
Graustreif zu Feuerherz in Feuer und Eis, Seite 342


Sie jagt jetzt mit dem SternenClan. Eines Tages finde ich sie wieder und dann werden wir zusammen sein.
Graustreif über Silberfluss in Geheimnis des Waldes, Seite 256


Aber ich habe diesem Clan schon viel Unglück gebracht. Ich will nicht von ihm verlangen, für meine Jungen zu kämpfen.
Graustreif über den DonnerClan in Geheimnis des Waldes, Seite 331


Du hast recht gehabt, ich kann die Jungen nicht aufgeben. Ich gehe mit ihnen. Sie sind alles, was mir von Silberfluss geblieben ist, und sie hat mir aufgetragen, für sie zu sorgen. Ich würde sterben, wenn ich mich von ihnen trennen müsste.
Graustreif zu Feuerherz in Geheimnis des Waldes, Seite 333


Keiner hat je einen Freund gehabt wie dich. Ich würde mein Leben für dich geben, das weißt du.
Graustreif zu Feuerherz in Geheimnis des Waldes, Seite 334


Ich gehöre zu meinen Jungen und die gehören zum FlussClan. Ach Feuerherz, Feuerherz ... Es zerreißt mich.
Graustreif zu Feuerherz in Geheimnis des Waldes, Seite 334


Er wird sich machen. Er wird nie ein richtiger FlussClan-Krieger sein, aber wenigstens gewöhnt er sich an das Wasser, und das ist mehr, als ich erwartet hatte.
Leopardenfell zu Feuerherz über Graustreif in Vor dem Sturm, Seite 97


Graustreif ist allerdings nie Leopardenfells Lieblingskatze im DonnerClan gewesen. Nicht, nachdem Weißkralle in die Schlucht gestürzt ist.
Feuerherz zu Mausefell in Vor dem Sturm, Seite 98


Ich kann meine Jungen nicht verlassen. Oh, sie werden in der Kinderstube bestens versorgt. Sie wären auch ohne mich im FlussClan gut aufgehoben und glücklich. Aber ich glaube nicht, dass ich es ertragen könnte, von ihnen getrennt zu sein. Sie erinnern mich zu sehr an Silberfluss.
Graustreif zu Feuerherz in Vor dem Sturm, Seite 187-188


Sie meinte, im Herzen gelte seine Loyalität noch immer dem DonnerClan.
Nebelfuß zu Feuerherz über Leopardenfell und Graustreif in Gefährliche Spuren, Seite 25


Was nützt das auswendig gelernte Kriegergesetz, wenn man es nicht befolgt?
Graustreif in Gefährliche Spuren, Seite 45


Sie werden nicht so schnell vergessen, dass er eine Katze aus einem fremden Clan geliebt und uns anschließend verlassen hat.
Feuerherz über Graustreif in Gefährliche Spuren, Seite 224


Du hast dich dauernd an der Grenze herumgedrückt und sehnsüchtig über den Fluss geschaut. Und dann die vielen Geschichten aus deiner Schülerzeit mit Feuerherz, die du den Kleinen immer erzählt hast ... Es war nicht schwer, zu erraten, dass dein Herz nie für den FlussClan geschlagen hat.
Moospelz zu Graustreif in Gefährliche Spuren, Seite 278


Ich bin zwar stocksteif vor Angst, aber meine Loyalität gegenüber dem Clan werde ich beweisen, das verspreche ich.
Graustreif zu Feuerherz in Gefährliche Spuren, Seite 305


Keine Katze hat jemals geglaubt, dass er beim FlussClan bleiben würde.
Nebelfuß über Graustreif in Stunde der Finsternis, Seite 20


Was ich noch sagen wollte, ich weiß, dass die Dinge jetzt anders liegen, aber ich werde euch immer brauchen - alle beide. So gute Freunde wie euch findet man nirgendwo.
Feuerherz zu Sandsturm und Graustreif in Stunde der Finsternis, Seite 49


Mit stolzgeschwellter Brust ließ er den Blick über jeden einzelnen von ihnen schweifen: Sandsturm, seine Geliebte; Graustreif, den treusten Freund, den eine Katze haben konnte; Farnpelz, einfühlsam und treu; Weißpelz, seinen klugen Stellvertreter.
Feuersterns Gedanken über seine Clan-Gefährten in Stunde der Finsternis, Seite 308


Ein Verräter weniger im Wald.
Graustreif zu Feuerstern über Dunkelstreif nach dessen Tod in Stunde der Finsternis, Seite 317


Vertraue deinem Herzen, Feuerstern. Du hast immer gewusst, dass Graustreif die Katze ist, die der SternenClan zu deinem Stellvertreter ausersehen hat.
Weißpelz zu Feuerstern über Graustreif in Stunde der Finsternis, Seite 319


Graustreif war der Zweite Anführer des DonnerClans, einer der tapfersten und erfahrensten Krieger und Feuersterns bester Freund.
Blattpfotes Gedanken über Graustreif in Morgenröte, Seite 136


Keine Katze hat jemals einen besseren Freund gehabt.
Feuerstern über Graustreif in Sonnenuntergang, Seite 277


Für Graustreif gab es nie etwas Wichtigeres als deine Freundschaft und seine Treue zu seinem Clan. Sogar in der Zeit, die er beim FlussClan verbrachte, hat er sich immer nach seinem Zuhause gesehnt. Er würde wollen, dass der DonnerClan seine Stärke niemals verliert, auch wenn dafür jede Katze akzeptieren muss, dass er nicht wiederkommt.
Sturmpelz zu Feuerstern über Graustreif in Sonnenuntergang, Seite 278


Wir haben zusammen trainiert. Wir haben zusammen gekämpft und gejagt und weiß der SternenClan wie oft gestritten, aber ich habe nie daran gezweifelt, dass ich mich auf ihn verlassen kann.
Borkenpelz über Graustreif in Sonnenuntergang, Seite 281


Er hat nie aufgegeben und so lange gekämpft, bis die Gefahr für seinen Clan vorüber war.
Sandsturm über Graustreif in Sonnenuntergang, Seite 281


Graustreif war durch und durch loyal. Einen treueren Freund kann keine Katze haben.
Feuerstern über Graustreif in Sonnenuntergang, Seite 281


Bricht immer noch alle Gesetze, unser Graustreif.
Mausefell über Graustreif in Der geheime Blick, Seite 166


Er war gutmütig und unkompliziert, nur wenn er zu viele Katzen um sich hatte, hielt er sich noch zurück.
Häherpfotes Gedanken über Graustreif in Der geheime Blick, Seite 183-184


Den SchattenClan ignorieren? Da könnt ihr auch gleich versuchen, Wind und Regen zu ignorieren - und werdet trotzdem kalt und nass!
Graustreif über den SchattenClan in Der geheime Blick, Seite 185


Graustreif war mein Zweiter Anführer und mein Freund. Ich habe mit ihm trainiert und gekämpft. Ich vertraue ihm mehr als jeder anderen Katze. Seine Rückkehr ist für mich, als ob ich eins meiner Leben zurückgewonnen hätte.
Feuerstern über Graustreif in Der geheime Blick, Seite 206


Clan-Zugehörigkeit hat nichts mit Blut zu tun!
Graustreif zum DonnerClan in Der geheime Blick, Seite 235-236


Ein Krieger bleibt und kämpft.
Graustreif in Graustreif und Millie (Der verlorene Krieger), Seite 70


Doch ohne dich wäre ich nie hierhergekommen. Du hast mir das Leben gerettet, doch ... noch mehr als das ... hast du meine Seele gerettet ... Du hast mich gefunden, als ich verloren war, und dank dir bin ich wieder zu dem geworden, der ich wirklich bin. Ich habe dir schon gesagt, ich möchte, dass du dem DonnerClan beitrittst. Doch ich möchte auch, dass du über meine Gefühle bescheid weißt ... Und ich hoffe, dass du dasselbe fühlst, Millie, ich möchte, dass du an meiner Seite bleibst ... als meine Gefährtin.
Graustreif zu Millie in Graustreif und Millie (Die Rückkehr des Kriegers), Seite 271


Zeremonien

Kriegerzeremonie

Blaustern: Ihr habt viel Mut bewiesen heute Nacht. Haben sie gut gekämpft, Weißpelz?
Weißpelz: Wie Krieger.
Blaustern: Ich, Blaustern, Anführerin des DonnerClans, rufe meine Kriegervorfahren an und bitte sie, auf diese beiden Schüler herabzuschauen. Sie haben hart trainiert, um euren edlen Gesetzen gehorchen zu können, und ich empfehle sie euch nun als Krieger. Feuerpfote, Graupfote, versprecht ihr, das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan zu beschützen und zu verteidigen, selbst mit eurem Leben?
Feuerpfote und Graupfote: Ich verspreche es.
Blaustern: Dann gebe ich euch mit der Kraft des SternenClans eure Kriegernamen. Graupfote, von diesem Augenblick an wirst du Graustreif heißen. Der SternenClan ehrt deine Tapferkeit und deine Kraft und wir heißen dich als vollwertigen Krieger im DonnerClan willkommen. Feuerpfote von diesem Augenblick an wirst du Feuerherz heißen. Der SternenClan ehrt deine Tapferkeit und deine Kraft und wir heißen dich als vollwertigen Krieger im DonnerClan willkommen. Feuerherz, ich bin stolz, dich zum Mitstreiter zu haben. Diene deinem Clan gut, junger Krieger.
Alle DonnerClan-Mitglieder: Feuerherz! Graustreif! Feuerherz! Graustreif![59]

Zweiter Anführer-Zeremonie

Feuerstern: Du hast gehört, was er sagte. Weißpelz hat dich gewählt. Ich sage diese Worte im Angesicht des toten Weißpelz, damit sein Geist meine Wahl hören und gutheißen möge. Graustreif wird neuer Stellvertreter des DonnerClans.
Graustreif: Bist du ... sicher?
Feuerstern: War mir nie sicherer. Los, Graustreif![8]

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 In die Wildnis, Hierarchie
  2. Gefährliche Spuren, Seite 219-220
  3. Geheimnis des Waldes, Seite 333
  4. Graustreif und Millie, Seite 22
  5. 5,0 5,1 Graustreif und Millie, Seite 94
  6. E-Mail an Beltz
  7. In die Wildnis, Seite 298
  8. 8,0 8,1 8,2 Stunde der Finsternis, Seite 319
  9. Graustreif und Millie, Seite 22, 51
  10. Die Mission des Schülers, Hierarchie
  11. Geheimnis des Waldes, Seite 238
  12. Graustreif und Millie, Seite 271
  13. 13,0 13,1 Geheimnis des Waldes, Seite 245
  14. 14,0 14,1 14,2 14,3 Zeit der Dunkelheit, Seite 183
  15. 15,0 15,1 15,2 Victoria Holmes Facebook-Seite
  16. Vickys Facebook-Seite
  17. 17,0 17,1 17,2 Mitternacht, Seite 43
  18. Vickys Facebook-Seite
  19. Vickys Facebook-Seite
  20. Vickys Facebook-Seite
  21. Vickys Facebook-Seite
  22. Vickys Facebook-Seite
  23. Vickys Facebook-Seite
  24. 24,0 24,1 Vickys Facebook-Seite Erlaubnis von Vicky
  25. Feuer und Eis, Seite 111
  26. Stunde der Finsternis, Seite 219
  27. Graustreif und Millie, Seite 63-64
  28. Sonnenuntergang, Seite 285
  29. Gefährliche Spuren, Seite 284
  30. Der geheime Blick, Seite 154
  31. Feuer und Eis, Seite 52
  32. Gefährliche Spuren, Seite 29
  33. Vor dem Sturm, Seite 207
  34. Vor dem Sturm, Seite 187
  35. Vor dem Sturm, Seite 190
  36. In die Wildnis, Seite 21
  37. 37,0 37,1 Der geheime Blick, Seite 155
  38. 38,0 38,1 In die Wildnis, Seite 22
  39. 39,0 39,1 Geheimnis des Waldes, Seite 256
  40. Vor dem Sturm, Seite 286
  41. Feuer und Eis, Seite 168
  42. Vor dem Sturm, Seite 184
  43. Lange Schatten, Seite 291
  44. Feuer und Eis, Hierarchie
  45. www.warriorcats.com
  46. www.warriorcats.com
  47. Feuer und Eis, Seite 135
  48. Geheimnis des Waldes, Seite 257
  49. Sternenglanz, Seite 223
  50. Lange Schatten, Seite 163
  51. Englische Originalversion: Mitternacht, Seite 120; Deutsche Version: Mitternacht, Seite 139
  52. Kates Twitter
  53. Der verschollene Krieger, Seite 59
  54. Die letzte Hoffnung, Seite 55
  55. Vickys Facebook-Seite
  56. Kates Blog
  57. Sammelkarte
  58. Kates Blog
  59. In die Wildnis, Seite 297-299


Hauptcharaktere bei Warrior Cats
Warrior Cats: Feuerstern
Die neue Prophezeiung: BrombeerkralleBlattseeFederschweifSturmpelzEichhornschweif
Die Macht der drei: HäherfederLöwenglutDistelblatt
Zeichen der Sterne: HäherfederLöwenglutTaubenflugEfeuseeFlammenschweif
Der Ursprung der Clans: Grauer FlugBlumeDonnerFlussWolkenWindSonnenschattenSchiefer
Vision von Schatten: ErlenpfoteEichhornschweifVeilchenjungesZweigjungesNadelpfoteTaubenflug
Special Adventures: FeuersternBlausternBlattsternStockStreifensternGelbzahnRiesensternBrombeersternMottenflugHawkwing
Short Adventures: DistelblattNebelsternWolkensternTigerkralleBlattseeTaubenflugAhornschattenGänsefederRabenpfoteTüpfelpfoteKiefernsternDonnerstern
Mangas:

MillieGraustreifGeißelSashaRabenpfoteMikuschBlattsternSol

Kurzgeschichten:

TüpfelblattFeuersternBlattseeFunkelnder BachSchattenGraustreif


Stellvertreter
DonnerClan: BlitzschweifEulenaugeWeinschweifGänseherzGrünaugeLeafstormMohnpelzBeetailRehfederPineheartAbendsonneBernsteinfleckVipernzahnBlaupelzRotschweifLöwenherzTigerkralleFeuerherzWeißpelzGraustreifBrombeerkralleEichhornschweif
SchattenClan: SonnenschattenSeesturmSonnenschweifLichtbartMoornarbeSilbergesichtSchlangenschweifCedarpeltSteinzahnFetzenpelzFuchsherzWolkenpelzBraunschweifSchwarzfußHellpelzRostfellEschenkralleKrähenfrostTigerherz
WindClan: GinsterpelzSteinschweifSchlammpfützeKieselfellEichelschweifMilchfellGorsefootSchilffederRiesenschweifLahmfußMoorkralleKurzbartAschenfußHasensprung
FlussClan: NachtSchlehenfellSpiketailHailstepMuschelherzSchiefmaulBaumpelzEichenherzLeopardenfellSteinfellNebelfußHabichtfrostSchilfbart
WolkenClan: SperlingfellPlatzregenKastanienhaarNachtgesichtRegenwolkeBlumenfallCloudstormBussardfederHonigblattScharfkralleWespenbartHawkwing

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Graustreif

  • Graustreifs Eltern

    44 Nachrichten
    • 1. Finde ich eigentlich nicht so schlimm. Normalerweise kennen Katzen ihre jüngeren/älteren Geschwister ja gar nicht oder erkennen sie nicht …
    • Ich glaube das dies ein Fehler ist der von den Autorinnen übersehen wurde. Ich meine bei so vielen Katzen und Abstamungen kann man schon …
  • Feuerstern statt Graustreif...

    5 Nachrichten
    • Du meinsz Abendstern Tautropfeen
    • Ja tue ich, allerdings bevorzuge ich es Sunstar auch bei seiner richtigen Übersetzung zu nennen ;)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki