FANDOM


Fuchsfallen sind Fallen, die aus silbernen Schlingen, die an einem Holzstab befestigt sind, bestehen und eigentlich zum Fangen von Füchsen da sind. Wenn eine Katze hinein gerät, zieht sich die Schlinge zu. Damit kann sich eine Katze ernsthaft verletzen oder sogar sterben.

AuftritteBearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

SonnenuntergangBearbeiten

Beim Patrouillieren entdeckt Spinnenbein eine Fuchsfalle in der Nähe des SchattenClan-Territoriums. Spinnenbein beschnüffelt die Fuchsfalle, aber Borkenpelz hält ihn davon ab, weil sie zu dem Zeitpunkt noch nicht wissen, was das für ein Ding ist. Bei der Fuchsfalle riecht es nach Fuchs und Zweibeinern. Eichhornschweif holt einen Stock, steckt ihn in die Schlinge und zieht den Stock nach unten. Dann schnappt die Schlinge zu und die Falle ist unschädlich gemacht.

Die Patrouille läuft zurück und erstattet Feuerstern Bericht. Daraufhin beruft Feuerstern eine Versammlung ein. Während dieser erzählt Minka, dass es sich um eine Fuchsfalle gehandelt hat, welche die Zweibeiner aufstellen, um Füchse zu fangen, weil diese die Vögel von ihnen (in diesem Fall sind es Hühner) jagen. Eichhornschweif teilt den anderen noch mit, wie man die Fallen entschärfen kann. Danach sagt Feuerstern, dass alle Patrouillen und Jagdrotten aufpassen müssen.

Später werden noch mehr Fuchsfallen gefunden. Diesmal aber sind sie in der Nähe des WindClan-Territoriums und beim verlassenen Zweibeinernest entdeckt worden.

Als am nächsten Tag Beerenjunges vermisst wird, gehen Brombeerkralle, Sturmpelz, Bach und Eichhornschweif nach ihm suchen. Beerenjunges' Geruchsspur führt an die SchattenClan-Grenze. Dort ist Beerenjunges in eine Fuchsfalle getappt. Sein Schwanz ist in die Schlinge geraten. Eine SchattenClan-Patrouille sitzt auf der anderen Seite der Grenze und schaut zu, wie Beerenjunges sich zu befreien versucht und sich auf dem Boden windet. Bach und Eichhornschweif graben den Stock aus, an dem die Schlinge befestigt ist. Dabei lockert sich die Schlinge und Beerenjunges kann befreit werden. Rostfell, welche bei der SchattenClan-Patrouille anwesend ist, sagt, dass sie auch auf ihrem Territorium Fuchsfallen entdeckt haben. Beerenjunges verliert später im Lager die Hälfte seines Schwanzes.

Wenige Tage später gerät Glockenjunges in so eine Falle. Allerdings verheddert er sich so sehr darin, dass er erstickt.

Am Ende des Buches lockt Habichtfrost Feuerstern in eine Fuchsfalle, welcher von Birkenpfote erfahren hat, dass Schwarzstern angeblich im DonnerClan-Territorium warten würde. Brombeerkralle macht das Gleiche, was Eichhornschweif und Bach bei Beerenjunges getan haben - den Stock ausbuddeln. Feuerstern hätte beinahe ein oder mehrere Leben verloren, weil er mit seinem Hals in die Falle geriet.


Staffel 3Bearbeiten

Der geheime BlickBearbeiten

Eine Füchsin kommt in einer Fuchsfalle um. Sie hinterlässt mehrere Welpen, die auf dem DonnerClan-Territorium herumlaufen.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.