FANDOM


Frostfell (Original: Frostfur) ist eine Kätzin[15] mit glattem,[16] weichem,[17] rein[18] schneeweißem Fell[16] und leuchtenden,[19] dunkelblauen Augen[20] in der Farbe des Himmels.[21]

AuftritteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

In die WildnisBearbeiten

Blaustern warnt Frostfell, dass sich ein Fuchs herumtreibt und sagt, sie solle ihre Jungen im Auge behalten. Zusammen mit den anderen Königinnen hilft sie, die Wände der Kinderstube für den Fall eines Angriffs vom SchattenClan zu verbessern.
Nachdem ihre Jungen von Narbengesicht gestohlen werden, sorgt sie sich sehr um deren Leben. Während das ganze Lager nach den Jungen sucht, entdeckt Tigerkralle die tote Tüpfelblatt. Als Frostfell sie sieht, kreischt sie entsetzt. Als dann aber bekannt wird, dass Gelbzahn nicht mehr im Lager ist und in Richtung SchattenClan läuft, schreit sie: Gelbzahn hat Tüpfelblatt ermordet und meine Jungen gestohlen! Daraufhin versuchen die anderen Königinnen, sie zu beruhigen.
Nach der Entführung vertreibt sie Rabenpfote von der Kinderstube, als dieser nach den Jungen schauen will. Sie greift ihn sogar einmal an, weil Tigerkralle das Gerücht verbreitet, dass Rabenpfote an der Entführung beteiligt gewesen ist. Ihre Jungen werden von Gelbzahn, Feuerherz, Graustreif und einer Kriegertruppe, die die Unterstützung einiger SchattenClan-Katzen hatte, gerettet.

Feuer und EisBearbeiten

Zwei ihrer Jungen, Rußjunges und Farnjunges, werden zu Schülern ernannt. Als Blausterns Weißer Husten sich zu Grünem Husten verschlimmert, ist Frostfell stets an ihrer Seite.
Auf der Großen Versammlung fragt sie Nachtpelz, wo sich Braunstern jetzt befindet. Als dieser vermutet, dass Braunstern mit den anderen Streunern den Wald verlassen haben dürfte, murmelt sie einer Königin mit braunem Fell zu, dass dies hoffentlich auch stimmt. Nach der Versammlung erwähnt sie, dass Zweibeiner in Hütten am Fluss leben und so die Fische stören, sodass die FlussClan-Katzen hungern mussten.
Ihre Tochter Rußpfote wird von einem Ungeheuer angefahren und so schwer verletzt, dass sie niemals eine Kriegerin werden kann, doch Frostfell macht dem Mentor ihrer Tochter, Feuerherz, deswegen keine Vorwürfe.
Außer Graustreif ist sie die einzige Katze, die dafür ist, dass Feuerherz' Neffe in den Clan aufgenommen wird. Sie macht den Vorschlag, dass ihre Schwester Buntgesicht Wolkenjunge versorgen könnte, da sie ein Junges an Grünem Husten verloren und somit jede Menge Milch übrig hat. Feuerherz ist überrascht von ihrer Reaktion. Frostfell hat nie vergessen, wie Feuerherz ihre damaligen kleinen Jungen aus dem SchattenClan zurückgebracht hatte, nachdem sie entführt worden sind.

Geheimnis des WaldesBearbeiten

Frostfell erscheint zum allerersten Mal im Buch, als ihre Jungen Dornenjunges und Maisjunges zu Schülern ernannt werden. Sie erwidert Blausterns Blick mit Stolz. Zunächst wird sie nicht wieder erwähnt, sie taucht erst wieder zur Ernennung ihres Sohnes Farnpfote zum Krieger Farnpelz auf. Ihre Augen leuchten erfreut, als sie ihm gratuliert und ihm ihre Schnauze in die Flanke drückt.

Vor dem SturmBearbeiten

Frostfell ist wieder eine Kriegerin, da nun all ihre Jungen Schüler sind.
Als der Waldbrand ausbricht, warnt sie Blaustern als Erste und flieht mit dem Rest des Clans.

Gefährliche SpurenBearbeiten

Sie ist eine der wenigen Katzen, die es gut finden, dass Feuerherz mit dem WindClan redet, um einen unnötigen Kampf zu umgehen.

Stunde der FinsternisBearbeiten

Fleckenschweif und Frostfell entdecken in Blausterns Bau Steinfell und Nebelfuß, die ihrer Mutter das letzte Mal die Zunge geben. Fleckenschweif und Frostfell verstehen dies überhaupt nicht und wollen die Jungen von Blaustern angreifen doch Feuerherz sagt ihnen vorher noch, dass sie es nicht tun sollen.
Im Kampf gegen den BlutClan humpelt sie hinter einen Busch. Sie hat einige böse Kratzer.


Staffel 2Bearbeiten

MitternachtBearbeiten

Eichhornpfote entfernt Frostfell eine Zecke von der Schulter. Sie erzählt Eichhornpfote eine Geschichte über Feuersterns Jugend.

MondscheinBearbeiten

Nach Tupfenschweifs Tod tragen die Ältesten, zu denen auch Frostfell gehört, ihren Körper aus dem Lager, um ihn zu begraben.
Sie leidet an Husten und ist zu schwach, um den Ältestenbau zu verlassen. Rußpelz ist besorgt, weil der Husten schnell in Grünen und später auch in Schwarzen Husten umschlagen könnte.
Als Ampferschweif versucht, ein Eichhörnchen zu fangen, freut Blattpfote sich darüber, dass sie damit Rauchfell und Frostfell versorgen könnten, jedoch entwischt die Beute. Später im Lager berichtet Rußpelz, dass es Frostfell mittlerweile besser gehe und sie ganz sicher keinen Grünen Husten habe, sie sorgt sich jedoch auch darum, dass es möglicherweise bald nicht mehr genug Beute gebe, um sie und die übrigen Älstesten zu versorgen. Blattpfote bietet an, etwas Frischbeute für Frostfell zu fangen.
Als Blattpfote in einem Zelt etwas Hauskätzchen-Futter frisst, überlegt sie, ob sie Frostfell etwas davon mitbringen sollte.

MorgenröteBearbeiten

Frostfell bleibt zusammen mit Fleckenschweif, Schattenpelz und Rumpelbauch im Wald zurück, da sie wissen, dass sie zu alt für diese Reise sind und halten für Schmutzfell die Totenwache, die er sich verdient hat. Daher verhungern sie nach einigen Monden.


Staffel 4Bearbeiten

Die letzte HoffnungBearbeiten

Sie wird von Häherfeder aufgefordert, mit ihm mitzukommen.


Special AdventureBearbeiten

Feuersterns MissionBearbeiten

Sie hat sich zur Ruhe gesetzt und ist eine Älteste.

Blausterns ProphezeiungBearbeiten

Als Weißjunges in der Kinderstube ist, kommen Frostjunges und Buntjunges einen halben Mond später als Jungen von Rotbrust und Wuschelpelz auf die Welt. Als Tigerjunges und Weißjunges ihnen zum ersten Mal das DonnerClan-Lager zeigen, erkunden sie die Lichtung vor dem Heilerbau. Als Gänsefeder aufwacht und sie sieht, beginnt er zu jaulen und zu zischen. Er will sie fortjagen und erschreckt sie damit. Blaupelz kommt herüber, um die Jungen zu beruhigen. Frostjunges schnauft alarmiert und fragt, ob sie etwas Falsches getan hätten. Blaupelz sagt ihnen, dass Gänsefeder Albträume hatte und nur von ihnen aufgeschreckt worden ist.
Gemeinsam mit ihrer Schwester wird sie zur Schülerin ernannt. Sie heißt nun Frostpfote und ist sehr aufgeregt, als Blaupelz ihre Mentorin wird. Sie ist auch zu sehen, als sie sich für die Kriegerzeremonie vorbereitet. Sie erhält den Namen Frostfell und ihre Schwester heißt nun Buntgesicht. Zwischen diesem Buch und kurz vor In die Wildnis wirft sie Farnjunges, Rußjunges, Maisjunges und Dornenjunges.


Die Welt der ClansBearbeiten

Die letzten GeheimnisseBearbeiten

Es wird bekannt, dass sie eine von Blausterns Schülern gewesen ist.


Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Short Adventure

Tigerclaw's Fury

Als Tigerkralle das brennende DonnerClan-Lager erreicht, sieht er Frostfell, wie sie Blaustern in Richtung Lagerausgang schubst.

Spottedleaf's Heart

Frostjunges und ihre Schwester Buntjunges sowie der Schüler Weißpfote und die anderen DonnerClan-Jungen Glanzjunges, Rotjunges und Tüpfeljunges spielen einen Kampf zwischen DonnerClan-Katzen und Streunern. Buntjunges spielt eine Streunerin und wird von Rotjunges angegriffen, wobei Tüpfeljunges ihm sagt, dass sie noch nicht das Signal zum Angreifen gegeben habe. Frostjunges wirft ein, dass sie den anderen nicht erklärt habe, was das Signal wäre. Frostjunges hält sich im Hintergrund, geht aber mit den übrigen Jungen weg von Tüpfeljunges, welche sie die ganze Zeit herumkommandiert hatte, um ohne sie weiterzuspielen.
Als Stachelkralle von einer Jagdpatrouille zurückkommt, stürzen sich einige der Jungen, inklusive Frostjunges, auf ihn und stoßen ihn um, wodurch er für einen Moment keine Luft mehr bekommt. Die Jungen klettern daraufhin von ihm herunter und schauen ihn ängstlich an.
Bei Tüpfelpfotes, Rotpfotes und Glanzpfotes Schülerzeremonie ruft die mittlerweile selbst zur Schülerin ernannte Frostpfote die Namen der neuen Schüler.
Federbart erwähnt Frostpfote, als er Tüpfelpfote erklärt, wofür Ringelblume verwendet wird und erinnert sie, dass Frostpfote einen Kratzer durch einen Stock am Auge erhielt. Tüpfelpfote erwidert, dass sie lediglich einen Stock finden wollte, der lang genug ist um Grasbart zu erreichen, und Frostpfote ohne hinzusehen hineingelaufen sei. Federbart erklärt, dass er eine Paste aus Ringelblumen verwendet, um Frostpfotes Auge zu säubern und eine Infektion zu verhindern.

SonstigesBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

FehlerBearbeiten

FamilieBearbeiten


Mehr
 
Flickenpelz
 
 
 
 
 
Rotbrust
 
 
 
 
 
Wuschelpelz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Langschweif
 
Buntgesicht
 
Frostfell
 
Löwenherz
 
Mehr
 
Borkenpelz
 
Rabenpfote
 
Kastanienjunges
 
Kirschpfote
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
Mehr
 
Ampferschweif
 
Farnpelz
 
Rußpelz
 
Mehr
 
Dornenkralle
 
Lichtherz
 
 
 
 
 
 
 
Wolkenschweif
 
 
 
 
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beerennase
 
Mohnfrost
 
Maulwurfpfote
 
Honigfarn
 
Rußherz
 
Löwenglut
 
Saatpfote
 
Lilienherz
 
Schneebusch
 
Taunase
 
Bernsteinmond
 
Weißflug
 
Birkenfall
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maulwurfbart
 
Kirschfall
 
Spotpaw
 
Flypaw
 
Snappaw
 
Distelschopf
 
Rauchklang
 
Ampferstreif
 
Blattschatten
 
Lerchenlied
 
Honigfell
 
Efeusee
 
Taubenflug
 
Tigerherz
 
Mehr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lightkit
 
Shadowkit
 
Pouncekit


    = männlich
    = weiblich
    = Geschlecht unbekannt
* = Charakter doppelt im Stammbaum vorhanden
In der Familienliste fett gedruckt = bekannte Wurfgefährten


Character ArtBearbeiten

ZitateBearbeiten

Ich habe nicht vergessen, dass du meine Jungen vor dem SchattenClan gerettet hast.
Frostfell zu Feuerherz in Feuer und Eis, Seite 245


Kein Junges verdient, zu sterben, ob im Clan geboren oder nicht.
Frostfell in Feuer und Eis, Seite 246


Ich komme auch mit. Wir ziehen unsere Jungen nicht groß, damit sie sinnlose Kämpfe ausfechten.
Frostfell in Gefährliche Spuren, Seite 174


Frostfell und Mausefell, zwei wunderbare Kätzinnen.
Feuersterns Gedanken über Frostfell und Mausefell in Stunde der Finsternis, Seite 308


Wir können den Wald nicht verlassen! Wir werden alle sterben.
Frostfell in Morgenröte, Seite 90


Aber Fleckenschweif und ich sind zu alt für solch eine Veränderung. Wir würden lieber hier unter dem Silbervlies sterben im Wissen, dass der SternenClan auf uns wartet.
Frostfell zu Feuerstern in Morgenröte, Seite 240


QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Morgenröte, Seite 240, 247
  2. 2,0 2,1 In die Wildnis, Hierarchie
  3. Die letzte Hoffnung, Seite 237
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 4,7 4,8 Blausterns Prophezeiung, Seite 356
  5. 5,0 5,1 Blausterns Prophezeiung, Seite 434
  6. Blausterns Prophezeiung, Seite 479
  7. Feuersterns Mission, Hierarchie
  8. 8,0 8,1 Vickys Facebook-SeiteErlaubnis von Vicky
  9. 9,0 9,1 9,2 9,3 Feuer und Eis, Seite 109
  10. 10,0 10,1 10,2 10,3 Geheimnis des Waldes, Seite 72-74
  11. 11,0 11,1 Vickys Facebook-Seite
  12. 12,0 12,1 12,2 12,3 Vickys Facebook-Seite, Erlaubnis von Vicky
  13. 13,0 13,1 13,2 13,3 Vickys Facebook-Seite
  14. 14,0 14,1 Vickys Facebook-Seite
  15. Englische Originalversion: In die Wildnis, Hierarchie; Deutsche Version: un unbekanntes Buch, unbekannt
  16. 16,0 16,1 Englische Originalversion: Morgenröte, Seite 49; Deutsche Version: Morgenröte, Seite 65
  17. Englische Originalversion: In die Wildnis, Seite 265; Deutsche Version: In die Wildnis, Seite 293
  18. Englische Originalversion: In die Wildnis, Seite 95
  19. Kates Blog
  20. Englische Originalversion: In die Wildnis, Seite 95; Deutsche Version: In die Wildnis, Seite 109
  21. Englische Originalversion: Spottedleaf's Heart, Seite 9
  22. Erin Hunter Chat 6
  23. Englische Originalversion: Stunde der Finsternis, Seite 298; Deutsche Version: Stunde der Finsternis, Seite 321
  24. Vickys Facebook-Seite
  25. 25,0 25,1 Gefährliche Spuren, Seite 312
  26. In die Wildnis, Seite 249
  27. Feuersterns Mission, Seite 554
  28. 28,0 28,1 28,2 Sonnenuntergang, Seite 40
  29. 29,0 29,1 Der verschollene Krieger, Seite 182
  30. 30,0 30,1 30,2 Die letzte Hoffnung, Seite 271
  31. Sonnenuntergang, Seite 39
  32. 32,0 32,1 Sonnenaufgang, Seite 342
  33. 33,0 33,1 Fernes Echo, Hierarchie
  34. 34,0 34,1 34,2 Kates Blog

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Frostfell

  • Der Tod von Frostfell

    23 Nachrichten
    • Ich glaube ich habe mal etwas gehört dass die Ältesten kurz nachdem die Clans den Wald verlassen haben gestorben sind. AAAAARME Frostfell. :( :( :(
    • Wäre es wirklich ein Buch wert gewesen? Ich weiß es nicht, aber die Gedanken von der Ältesten wären vielleicht doch interessant gewesen. A…
  • Borkenpelz und seine Geschwister

    38 Nachrichten
    • Und ich hatte keine Ahnung das er jetzt der Bruder von Rabenpfote ist
    • Ich denke Borkenpelz war es beinlich dass Rabenpfote so ängstlich war. Jetzt ist er es nicht mehr HA HA BORKENPELZ.