FANDOM


Clans nennen sich die vier Gruppen, in denen Katzen innerhalb der Welt der Warrior Cats-Reihe in einem Gebiet, Territorium genannt, nach den bestimmten Regeln, dem Gesetz der Krieger, zusammenleben. Um das Zusammenleben im Clan zu verbessern, ist die Struktur eines Clans hierarchisch in neun Rängen aufgebaut.

Die Clan-Katzen sind entweder im DonnerClan, SchattenClan, FlussClan oder WindClan geboren. Der WolkenClan, der fünfte Clan, ist gezwungen gewesen, ihr Territorium zu verlassen, als es zerstört worden ist.

Sofern die Katzen während ihrer Lebenszeit an ihre Vorfahren glauben und sich an das Gesetz der Krieger halten, treten sie nach ihrem Tod dem SternenClan bei. Hier sind, unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu Lebzeiten, alle Clan-Katzen vertreten und wachen über die lebenden Clan-Katzen. Die WolkenClan-Ahnen gehen mit dem WolkenClan fort, als dieser den Wald verlässt. Jene Katzen, die sich nicht an das Gesetz der Krieger halten bzw. es schwer brechen, gelangen in den Wald der Finsternis, der praktisch das Gegenteil des SternenClans darstellt. Werden verstorbene Katzen vergessen oder erneut getötet, verschwinden sie ins Nichts.

Der BlutClan ist eigentlich kein richtiger Clan, sondern eine clanähnliche Gruppe von Katzen, die für Stärke und Sicherheit in der Menge in den Straßen und Gassen des Zweibeinerorts zusammenleben. Sie glauben nicht an den SternenClan, halten sich auch nicht an das Gesetz der Krieger und besitzen kein System zur Ausbildung.

Alle Katzen nehmen die Loyalität zu ihrem Clan sehr ernst, trotzdem verwehren sie in der Regel keiner Katze in Not ihre Hilfe. Alle Clan-Katzen müssen nach ihrer Kriegerzeremonie eine Nacht lang schweigend Wache halten, um sich darüber klar zu werden, was es heißt, ein Krieger zu sein.

Es können auch Hauskätzchen oder Einzelläufer in die Clans aufgenommen werden, doch meist wollen ein paar der Clan-Mitglieder das nicht. Wenn eine Katze den Clan wechseln möchte, darf sie das, wenn der Anführer des neuen Clans einverstanden ist.

Die ClansBearbeiten

DonnerClanBearbeiten

Warriors ThunderClan

Zeichen des DonnerClans

Die Katzen des DonnerClans sind exzellente Jäger – in Friedenszeiten respektvoll gegenüber anderen Clans, doch wild, mutig und furchtlos, wenn es zum Kampf kommt. Sie scheuen auch nicht davor zurück, auszusprechen, was sie für richtig halten. Der DonnerClan ist stark in den Büchern vertreten, da viele Hauptfiguren der Geschichten zum DonnerClan gehören. Die DonnerClan-Katzen sind für ihre Geschicklichkeit bei der Jagd im Wald und Unterholz bekannt. Der erste Anführer des DonnerClans ist Donner gewesen. Zu Beginn der ersten Staffel ist Blaustern die Anführerin des DonnerClans. Im Moment wird der DonnerClan von Brombeerstern angeführt. Die Zweite Anführerin des DonnerClans ist Eichhornschweif.

FlussClanBearbeiten

Warriors RiverClan

Zeichen des FlussClan

Die Katzen des FlussClans sind für ihre Geschicklichkeit beim Schwimmen und auch für ihre einzigartige Fähigkeit beim Fischen bekannt. Sie sind meist zufrieden, wohlgenährt und lieben schöne Dinge, daher sammeln sie oft Steine, Muscheln und Federn, um ihre Bauten auszuschmücken.

Der erste Anführer des FlussClans ist Fluss gewesen. Zu Beginn der ersten Staffel ist Streifenstern Anführer des FlussClans. Nebelstern übernimmt das Amt, ihr Sohn Schilfbart ist jetzt Zweiter Anführer des FlussClans.

SchattenClanBearbeiten

Warriors ShadowClan

Zeichen des SchattenClans

Der SchattenClan wird von manchen als das "Dunkle Herz des Waldes" bezeichnet. Es wird gesagt, dass der kalte Wind, der über das SchattenClan-Territorium zieht, in ihren Herzen nur Kälte und Misstrauen zu den anderen Clans zurücklässt. SchattenClan-Katzen sind für ihre Fähigkeit, leise zu laufen und zu schleichen sowie nachts zu jagen, bekannt. Sie essen auch Frösche, Kröten, Eidechsen und Ratten. Es hält sich teils das Gerücht, dass sie Krähenfraß fressen, was jedoch nicht stimmt. Die erste Anführerin des SchattenClans ist Schatten gewesen. Zu Beginn der ersten Staffel wird der SchattenClan von Braunstern angeführt. Zur Zeit ist Eschenstern Anführer des SchattenClans. Krähenfrost ist Eschensterns Stellvertreter.

WindClanBearbeiten

Warriors WindClan

Zeichen des WindClans

Der WindClan, dessen Territorium dem Mondstein (Wald-Territorium) am nächsten liegt, ist bestens mit der Kultur der Zweibeiner vertraut und sie sind stolz, aufgrund der kurzen Distanz zum Mondstein dem SternenClan am nähsten zu sein. Sie sind ständig nervös und fliehen schnell wegen der fehlenden Deckung auf dem offenen Moor. Außerdem sind sie extrem loyal und schnell beleidigt. Sie sind dafür bekannt, dass sie schnell und wendig sind und schnelle Beute, wie Kaninchen, im offenen Hochmoor leicht fangen können.

Die erste Anführerin des WindClans ist Wind gewesen. Der Anführer des WindClans zu Beginn der ersten Staffel ist Riesenstern gewesen. Zurzeit wird der WindClan von Kurzstern und dem Zweiten Anführer Hasensprung geführt.

WolkenClanBearbeiten

WolkenClans Zeichen

Zeichen des WolkenClans

Der WolkenClan ist der fünfte Clan im Wald gewesen und tritt das erste Mal in Feuersterns Mission auf. Sie haben den Wald vor langer Zeit verlassen müssen, da ihr Territorium zerstört worden ist und haben die Verbindung zu den anderen Clans getrennt. Die WolkenClan-Katzen sind für ihre Fähigkeit, hoch und weit zu springen, bekannt gewesen. Der neue WolkenClan besteht aus Hauskätzchen und Einzelläufern. Es gibt noch eine Besonderheit: die Tageslichtkrieger.

Ihr erster Anführer ist Wolken gewesen. Der Anführer, als sie den Wald verlassen müssen, ist Wolkenstern. Der letzte Anführer des Alten WolkenClans ist Spinnenstern. Der WolkenClan wird zurzeit von Blattstern und ihrem Stellvertreter Scharfkralle geführt.

BlutClanBearbeiten

Der BlutClan ist ein inoffizieller Clan, der von Geißel angeführt worden ist. Die einzigen namentlich bekannten Mitglieder des BlutClans sind Geißel, dessen Stellvertreter Knochen, Kieselstein, Klinker und die Geschwister Mikusch, Eis, Schlange und Violet. Violet und Mikusch haben den BlutClan verlassen, weil sie diese Art zu leben verabscheuen. Mikusch ist daraufhin Einzelläufer geworden. Kieselstein hat ebenfalls diesen "Clan" verlassen und ist dem SchattenClan beigetreten. Der BlutClan hält sich nicht an das Gesetz der Krieger. Sie kümmern sich nicht um Kranke, Schwache oder Alte, sondern verjagen sie aus ihrem Territorium, den Straßen und Gassen des Zweibeinerorts, und überlassen sie sich selbst. Die BlutClan-Katzen essen alles, was sie finden. Es gibt keinen aktuellen Anführer, weil der Clan nicht mehr existiert.

Erfundene ClansBearbeiten

DunkelClanBearbeiten

Der DunkelClan in Fluss der Finsternis ist ein von Heidepfote und Löwenpfote erfundener Clan, während sie in den Tunneln spielen. Er besteht nur aus Heidepfote, welche die Anführerin ist und sich "Heidestern" nennt. Löwenpfote spielt ihren Stellvertreter "Löwenkralle".

RußClanBearbeiten

Der RußClan ist ein von Rußherz erfundener Clan und wird kurz in Fernes Echo während eines Scheinkampfs erwähnt.[1] Rußherz bezeichnet ihre Gruppe (bestehend aus Hummelstreif, Haselschweif und Birkenfall) welche sie anführt scherzhaft nach sich selbst RußClan.

Clan-HierarchieBearbeiten

Alle Clans besitzen, bis auf den BlutClan und den SternenClan, dieselbe hierarchische Struktur.

AnführerBearbeiten

Der Anführer eines Clans trägt die Verantwortung für den Clan. Er muss den gesamten Clan überwachen und verwalten, die Disziplin, Ordnung und den Schutz aufrecht erhalten. Es wird vermutet, dass eine Kätzin, die Anführerin ist, weder einen Gefährten noch Junge haben darf, obwohl das in keinem Buch bestätigt wird. Den Anführern werden in der Regel Neun Leben und ein Name mit der Endung "-stern" gewährt. Die neun Leben und ihren neuen Namen erhalten die Anführer in einer Zeremonie, die stattfindet, während die Anführer beim Mondstein/Mondsee schlafen. Allerdings kann ein Anführer nicht alle neun Leben erhalten, wenn der bisherige Anführer noch lebt. In diesem Fall wird dem neuen Anführer für jedes Leben, das der bisherige Anführer noch hat, ein Leben von seinen neun Leben abgezogen wie z.B bei Abendstern. Der Anführer bzw. die Führungsweise des Anführers bestimmt oftmals auch den Gesamtcharakter des Clans. Regiert so z.B. ein aggressiver Anführer einen Clan, ist es sehr wahrscheinlich, dass die meisten Clanmitglieder ebenfalls aggressiver werden. Insbesondere Jungen sind hiervon betroffen, da sie in diese Führungsweise hineingeboren wurden und dann - um auf das vorherige Beispiel zurückzukommen - nur Gewalt als Lösung von ihrem Anführer kennen.

Zweiter AnführerBearbeiten

Der Zweite Anführer ist der Stellvertreter des Anführers und kann als Schüler, der lernt den Clan anzuführen, bezeichnet werden. Sie helfen dem Anführer in Situationen, in denen dieser unfähig ist, seine Pflichten zu erfüllen und teilen Patrouillen ein.

Um Zweiter Anführer zu werden muss eine Katze mindestens einen Schüler ausgebildet haben. Allerdings wurde Brombeerkralle in Die neue Prophezeiung mit dem Versprechen, einen Schüler (Beerenjunges) auszubilden Zweiter Anführer des DonnerClans, ebenfalls wurde Habichtfrost zeitweise der Stellvertreter des FlussClans, obwohl er noch keinen Schüler gehabt hatte.

Nach dem Tod des Anführers wird der Zweite Anführer der Anführer des Clans und geht zum Mondstein/Mondsee, damit der SternenClan ihm seine neun Leben gewähren kann. Zweite Anführer können in Ruhestand gehen und von ihrem Platz zurücktreten (Beispiel: Bernsteinfleck)

Der nächste Zweite Anführer muss vom Anführer noch vor Mondhoch ernannt werden.

HeilerBearbeiten

Ein Heiler dient dem Clan als geistiger Anführer und Heiler. Zusätzlich zu ihrer Verantwortung gegenüber ihrem Clan, haben sie Verantwortung füreinander und gegenüber dem SternenClan. Jeden Halbmond treffen sich die Heiler der Clans um Themen, Fragen, Prophezeiungen und Träume vom SternenClan privat zu diskutieren. Heiler haben eine besondere Verbindung zu den Kriegerahnen.

Heiler sammeln Heilkräuter. Sie kümmern sich um Verletzte, machen Diagnosen und behandeln Krankheiten und Verletzungen aller Katzen im Clan. In ihrer Rolle als geistige Anführer interpretieren sie Prophezeiungen und Zeichen. Im Allgemeinen dienen sie dem Clan als Bindeglied zwischen den Clan-Katzen und ihren Kriegerahnen.

Heiler dürfen weder Gefährte noch Junge haben. Es ist jedoch schon vorgekommen, dass sich Katzen nicht an diese Regel gehalten haben (z.B. Blattsee, Gelbzahn).

HeilerschülerBearbeiten

Ein Heilerschüler ist eine Katze, die ausgebildet wird, um in die Pfotenstapfen des Heilers zu treten. Sie lernen zu heilen und spirituelle Überlieferungen vom Heiler. Heilerschüler begleiten ihren Mentor auch jeden Halbmond zum Mondstein/Mondsee, um Träume vom SternenClan zu erhalten.

Die Ausbildung eines Heilerschülers muss nicht immer solange dauern wie die eines Schülers, der zum Krieger ausgebildet wird. Die Heiler-Ausbildung dauert meistens (etwas) länger. Häufig bekommt ein Heilerschüler der fertig ausgebildet wurde einen Kriegernamen (-pfote wird durch eine andere Endung ersetzt). Allerdings bleibt ein Heilerschüler ein Heilerschüler bis der Heiler entweder stirbt oder zurücktritt.

Wenn der alte Heiler stirbt oder zurücktritt, wird der Heilerschüler ein vollwertiger Heiler. Heilerschüler dürfen keine Gefährten haben und sind eine sehr wichtige Hilfe für den Clan.

Erfahrene KriegerBearbeiten

Ein erfahrener Krieger (Original: Senior Warrior) gilt als Teil des Kriegerranges. Obwohl es kein offizieller Rang ist (d. h., dass es gibt keine Zeremonie oder genaue Zeit gibt, in der eine Katze ein erfahrener Krieger wird), sind diese Krieger die älteren, erfahreneren Krieger in einem Clan und bilden die meisten Schüler aus, führen Patrouillen an und handhaben andere Aufgaben, die Katzen mit Verantwortungsbewusstsein und Reife erfordern.

Sie sind oft gute Freunde des Anführers. Wenn der Anführer einen neuen Zweiten Anführer wählen muss, ist ein erfahrener Krieger meist die beste Wahl. Sie verzehren ihre Beute zusammen und haben die Erlaubnis, die dicksten Beutetiere zu essen, die noch nicht von Königinnen oder Ältesten gegessen wurden.

Erfahrene Krieger werden zudem meist auch als älteste oder alte Krieger bezeichnet, was dann allerdings nicht notwendigerweise heißen muss, dass sie bald zu den Ältesten gehen.

KriegerBearbeiten

Ein Krieger ist eine Katze, die zum Kämpfen und zum Jagen ausgebildet wurde. Krieger machen den größten Teil des Clans aus und bieten dem Clan Schutz und Nahrung. Normalerweise wird eine Katze mit zwölf Monden zum Krieger ernannt. In ihrem Eid, den sie schwören wenn sie Krieger werden, schwören sie, dass sie sich an das Gesetz der Krieger halten werden und den Clan mit ihrem eigenen Leben beschützen und verteidigen werden.

Der Kriegerbau ist oft in der Nähe des Lagereingangs, damit die Krieger im Falle eines Angriffs, den Clan beschützen können.

KöniginBearbeiten

Eine Königin ist eine Kätzin, die Junge erwartet oder aufzieht. Ihre primäre Aufgabe ist es, sich um ihre Jungen zu kümmern, bis sie zu Schülern ernannt werden.

Manche Königinnen bleiben in der Kinderstube, obwohl ihre Jungen schon zu Schülern ernannt worden sind (Beispiele: Minka, Goldblüte und Rauchfell) und helfen den anderen Königinnen bei der Pflege ihrer Jungen. Die Königinnen helfen anderen Königinnen meistens dann, wenn keine Milch mehr vorhanden ist oder die Mutter der Jungen krank oder tot ist.

Um die Jungen bei Angriffen zu schützen, befindet sich die Kinderstube meist hinten, weit weg vom Eingang.

ÄltesteBearbeiten

Ein Ältester ist ein ehemaliger Krieger, Stellvertreter, eine Königin oder Heiler, der zu alt ist, um seine Aufgabe weiterhin gut zu erfüllen. Sie sind dafür verantwortlich, die Körper der toten Katzen zu begraben.

Einige Katzen sind nicht wegen ihrem Alter Älteste geworden. Wenn eine Katze durch eine Verletzung daran gehindert wird, ihre Pflichten zu erfüllen, geht sie meist zu den Ältesten (z.B. Langschweif wurde in jungen Jahren durch einen Unfall bei der Jagd blind und ging in den Ruhestand).

Die Ältesten haben ein hohes Ansehen in ihrem Clan, weil sie (sehr) weise und erfahren sind. Auch bei Schülern und Jungen sind sie meist beliebt, weil sie tolle Geschichten aus früherer Zeit erzählen können.

SchülerBearbeiten

Ein Schüler ist eine Katze in der Ausbildung zum Krieger. Ihre Namen enden mit dem Wort -pfote (z. B. Bernsteinpfote, Brombeerpfote, Feuerpfote). Die meisten sind in der Regel älter als sechs Monde. In einer Zeremonie wird ein Mentor für sie ernannt und sie verbringen die meiste Zeit mit Kampftraining und jagen. Sie haben auch die Aufgabe, die Schlafnester zu säubern und die Ältesten zu versorgen. Wegen ihres jungen Alters und damit die Ausbildung nicht unterbrochen wird, ist es Schülern nicht erlaubt, Gefährten oder Junge zu haben.

JungesBearbeiten

Ein Junges ist eine Katze die noch nicht zum Schüler ernannt wurde. Ihre Namen enden mit -junges (z.B. Regenjunges, Ampferjunges, Schlammjunges). Sie sind meistens unter sechs Monde alt.

Sie bleiben in der Kinderstube und es ist ihnen verboten, das Lager allein zu verlassen, bevor sie Schüler geworden sind.

Siehe auchBearbeiten

Mehr Details zum Clanleben:

Mehr Details zu den individuellen Clanterritorien und Katzen:

Andere Gruppen:

Mehr zur Religion und dem Glauben der Katzen:

QuellenBearbeiten

  1. Fernes Echo, Seite 230

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Clan

  • Welche Vorurteile stimmen?

    6 Nachrichten
    • An Aki: Die beiden vernünftigen SchattenClan-Katzen, die du als Beispiel genommen hast, kommen aber streng genommen gar nicht aus dies…
    • Aber Rostfell war noch fast ein Junges, als sie sich dem SchattenClan anschloss. Wenn amn so argumentiert ist der DonnerClan auch k…
  • Clan-Katzen mit alten Namen

    73 Nachrichten
    • Bei Katzen wie Bach konnte ich verstehen, dass sie keinen Clan-Namen annehmen wollten, denn er erinnert sie an ihre Vergangenheit …
    • Ich finde es nicht so toll, dass sie ihre eigenen Namen behalten. Besonders bei Millie und Minka nervt es einfach, da sie leider auch vo…

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki