Wikia

Warrior Cats Wiki

Aschenpelz

Diskussion31
1.779Seiten in
diesem Wiki
Aschenpelz DonnerClan
CCAShfur
Zugehörigkeit
Aktuell: DonnerClan[1]
Nach dem Tod
Aufenthaltsort: SternenClan
Namen
Junges:
Schüler:
Krieger:
Unbekannt[2] (Ashkit)
Aschenpfote[2] (Ashpaw)
Aschenpelz[3] (Ashfur)
Familie
Mutter:
Schwester:
Bruder:
Geschwister:

Halbschwester:
Ziehbruder:
Buntgesicht[4]
Rauchfell[5]
unbekanntes, dunkelgraues Junges[6]
unbekanntes, hellgraues, geflecktes Junges[6]
Sandsturm
Wolkenschweif[7]
Ausbildung
Mentor(en): Borkenpelz[2]
Schüler: Birkenfall,[8] Löwenglut[9]
Auftritte
Lebend: In die Wildnis, Feuer und Eis, Geheimnis des Waldes, Vor dem Sturm, Gefährliche Spuren, Stunde der Finsternis, Mitternacht, Mondschein, Morgenröte, Sternenglanz, Dämmerung, Sonnenuntergang, Der geheime Blick, Fluss der Finsternis, Verbannt, Zeit der Dunkelheit, Lange Schatten, Feuersterns Mission, Cats of the Clans, The Ultimate Guide, Hollyleaf's Story, Tigerclaw's Fury, Leafpool's Wish
Verstorben: Sonnenaufgang, Spur des Mondes, The Forgotten Warrior
Erwähnt: Der vierte Schüler, Fernes Echo, Stimmen der Nacht, The Last Hope, Battles of the Clans

Aschenpelz (Original: Ashfur) ist ein hellgrauer Kater mit dunkleren[1] Sprenkeln[2] und dunkelblauen Augen.[1] Er hat ein zerfetztes Ohr.[10]

AuftritteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

In die WildnisBearbeiten

Aschenjunges kommt als Junges von Buntgesicht auf die Welt. Er ist als Neugeborenes zusammen mit seinen drei Geschwistern in der Kinderstube bei seiner Mutter zu sehen. Sie werden als drei hellgraue Katzen mit dunkleren Flecken beschrieben, eines davon ist ein dunkelgrauer Kater. Die Namen der anderen Jungen, außer den seiner Schwester Rauchjunges, erfährt man nicht, da diese vorher sterben.

Feuer und EisBearbeiten

Eines von Aschenjunges' und Rauchjunges' Geschwistern verstirbt nicht lange nach der Geburt. Als Feuerherz seinen Neffen Wolkenjunge in den Clan bringt, fragt er Buntgesicht, ob sie das Junge säugen könne. Buntgesicht lehnt dies zuerst ab. Sie stimmt jedoch letztendlich zu, da ein weiteres ihrer Jungen einen Tag zuvor an Grünem Husten verstorben ist. Wolkenjunge wird Aschenjunges' und Rauchjunges' Adoptivbruder. Aschenjunges und er werden gute Freunde.
Aschenjunges, Rauchjunges und Wolkenjunge verlassen das Lager während eines Schneesturms, um Beute für den Clan zu fangen. Wolkenjunge fängt eine Wühlmaus. Sie werden von Feuerherz und Sandsturm gefunden. Später folgen die drei einer Kampfpatrouille, da sie mitkämpfen wollen. Feuerherz befiehlt Farnpfote, die drei zurück zum Lager zu bringen.

Geheimnis des WaldesBearbeiten

Aschenjunges und Rauchjunges sind immer noch in der Kinderstube, während ihr jüngerer Adoptivbruder Wolkenjunge, schon zum Schüler von Feuerherz ernannt wird.

Vor dem SturmBearbeiten

Aschenjunges und Rauchjunges werden schließlich im Alter von acht Monden zu Schülern ernannt. Aschenpfotes Mentor wird nun Borkenpelz. Als Wolkenpfote von Zweibeinern entführt wird, fragt Aschenpfote Feuerherz nach seinem Freund, doch dieser kann ihm keine Antwort geben. Als Wolkenpfote wieder da ist, freut sich Aschenpfote sehr darüber.

Gefährliche SpurenBearbeiten

Aschenpfotes und Rauchpfotes Mutter Buntgesicht wird von Tigerstern als Köder für die Hundemeute missbraucht, wobei sie ums Leben kommt. Um den Tod ihrer Mutter zu rächen, bitten beide Schüler den Zweiten Anführer Feuerherz, mit ihm die Hunde zum Fluss zu locken. Sie sagen sie hatten Angst, weil die Hunde so riesig waren. Beide sind erfolgreich, aber traurig, dass Buntgesicht gestorben ist.

Stunde der FinsternisBearbeiten

Aschenpfote und seine Schwester Rauchpfote werden von Feuerherz gelobt, weil sie sehr tapfer waren, als sie die Hunde vom Lager weggelockt hatten. Auch Borkenpelz spricht seine Bewunderung aus, schaut dabei jedoch nur Rauchpfote an.
Als Feuerstern nach seiner Anführerzeremonie ins Lager zurückkehrt, ist Aschenpfote der erste, der ihn freudig begrüßt.
In der Schlacht gegen den BlutClan rächt er sich zusammen mit Brombeerpfote, Bernsteinpfote, Federpfote und Sturmpfote an Knochen, der für den Tod von Weißpelz, des derzeitigen Stellvertreters, verantwortlich ist. Für sie ist es ein ganz besonderer Moment und Aschenpfote stößt einen kleinen, rauen Triumphschrei aus.


Staffel 2Bearbeiten

MitternachtBearbeiten

Aschenpelz taucht nur ganz kurz als Mitglied einer Patrouille zusammen mit Brombeerkralle und Dornenkralle auf, als Eichhornpfote ihnen folgt. Ansonsten wird er in Mitternacht nur in der Hierarchie erwähnt.

MondscheinBearbeiten

Auf einem Clan-Treffen merkt er an, dass die Monster die Beute verjagen werden würden und fragt, was der DonnerClan dann essen solle. Auf einem späteren Treffen meint er auch, dass das Fischen zu schwer für sie sei. Feuerstern teilt ihn in die Patrouille ein, die mit Riesenstern über den Beutemangel sprechen soll. Auf ihrem Weg dahin wird Aschenpelz wütend, weil die WindClan-Katzen ihre Beute stehlen und er kann nicht glauben, dass Feuerstern seinen Kriegern befiehlt, die WindClan-Katzen gehen zu lassen. Als Wolkenschweif und Lichtherz verschwinden, sieht es so aus, als würde er glauben, dass sie absichtlich verschwunden seien.

MorgenröteBearbeiten

Als Brombeerkralle und Eichhornpfote von ihrer Reise zum Wassernest der Sonne heimkehren, ist er der erste, der die Schülerin freundlich begrüßt, was darauf hindeutet, dass er sich schon vorher zu der Schülerin hingezogen gefühlt hat. Als Weißpfote vom zerstörten Baumgeviert redet, unterbricht er sie und meint, dass Brombeerkralle und Eichhornpfote noch nichts von den Zweibeinern gehört hätten. Als Brombeerkralle erwidert, dass Spinnenfuß ihnen schon davon berichtet habe, fragt er, ob sie auf WindClan-Territorium gewesen seien.
Später erscheint er auf einer Jagdpatrouille mit Feuerstern, Brombeerkralle und Eichhornpfote. Als sie dabei auf Sasha und Habichtfrost treffen, erfahren alle Katzen der Patrouille, dass Tigerstern Habichtfrosts und Mottenflügels Vater ist. Aschenpelz teilt Eichhornpfotes Bedenken, dass Habichtfrost ebenso machthungrig und böse wie sein Vater sein könnte.
In den Bergen, als die Clans beim Stamm des eilenden Wassers rasten, zögert er zunächst beim Betreten der Höhle, folgt dann aber Eichhornpfotes drängender Aufforderung, einzutreten.

SternenglanzBearbeiten

Aschenpelz wird mehrmals von Brombeerkralle mit Eichhornschweif beobachtet, was dem braun getigerten Kater gar nicht bekommt, denn Aschenpelz und Eichhornschweif scheinen sich gut zu verstehen.

DämmerungBearbeiten

Aschenpelz verbringt seine Zeit immer öfter mit Eichhornschweif. Es wird auch schon früh angedeutet, dass er mehr für sie empfindet, sie seine Gefühle aber nicht sicher zu teilen scheint. Er geht mit ihr jagen und setzt sich bei Versammlungen immer neben sie. Als Brombeerkralle Eichhornschweif kritisiert, verteidigt er sie sofort, auch wenn sie das nicht so gerne mag und ihn deswegen einmal anschnauzt, verzeiht er ihr sofort. Aschenpelz verteidigt sie auch vor einem Dachs bei dem Dachsangriff. Sie sind gute Freunde, aber Eichhornschweif wird später klar, dass sie nicht mehr als das sind, denn ihr Herz gehört Brombeerkralle.

SonnenuntergangBearbeiten

Er ist traurig und wütend, dass Eichhornschweif lieber Brombeerkralles Gefährtin ist statt seine. Als Brombeerkralle Zweiter Anführer wird, regt er sich auf, da dieser noch keinen Schüler ausgebildet hat und beschuldigt Blattsee, sie habe keinen Traum gehabt und sie wolle nur, dass der Gefährte ihrer Schwester Zweiter Anführer werde. Er beobachtet, wie Habichtfrost versucht, Feuerstern zu töten und erzählt Blattsee und Eichhornschweif, dass Feuerstern in einer Fuchsfalle gefangen ist. Als Eichhornschweif ihn wütend fragt, warum er ihm nicht geholfen habe, sagt er, dass Brombeerkralle auch da sei und dass dieser ihn wahrscheinlich mit Habichtfrost töten könne. Daraufhin rennt er mit Eichhornschweif und Blattsee zu Feuerstern und holt Verstärkung.


Staffel 3Bearbeiten

Der geheime BlickBearbeiten

Er wird, nachdem Birkenpfote seinen Kriegernamen bekommen hat, Mentor von Löwenpfote.
Als Graustreif mit seiner neuen Gefährtin Millie zu den Clans zurückkehrt, sind viele dafür, dass Brombeerkralle sein Amt als Zweiter Anführer aufgibt und dieses Graustreif überlässt. Aschenpelz ist seltsamerweise dagegen, was auch Eichhornschweif bemerkt und Aschenpelz verwundert ansieht.

Fluss der FinsternisBearbeiten

Als er Löwenpfote den Dachsangriff beibringen will, kommt Brombeerkralle und möchte dem Schüler den Doppelangriff beibringen. Als er den Dachsangriff von Löwenpfote sehen will, ist er verwundert, wie gut dieser ihn in der kurzen Zeit gelernt hat. Er meint, dass aus Löwenpfote auch mal ein guter Krieger werden könnte. Einige Zeit später meint Löwenpfote, dass Aschenpelz glaubt, er wäre nicht so weit, wie Löwenpfote wirklich ist und die beiden kämpfen mit ausgefahrenen Krallen miteinander.

VerbanntBearbeiten

Er ist immer noch der Mentor von Löwenpfote. Einmal beim Training kämpfen beide mit ausgefahrenen Krallen und verletzen sich.

Zeit der DunkelheitBearbeiten

Er tritt zum ersten Mal auf, als er Löwenpfote weckt, weil er mit ihm, Weißflug und Eispfote auf Patrouille gehen möchte.
Später sucht er mit Farnpelz, Distelpfote und Löwenpfote die WindClan-Grenze nach Eindringlingen ab. Auf dem Weg überholt Löwenpfote ihn, daraufhin ist er wütend auf seinen Schüler, vergisst es aber schnell wieder.

Lange SchattenBearbeiten

Während Eichhornschweif, Löwenglut, Häherfeder und Distelblatt vor dem Feuer, welches ein Blitz im DonnerClan-Lager entfacht hat, fliehen wollen, sind sie die Letzten, die flüchten. Die drei Geschwister müssen einen umgeworfenen Baumstamm emporklettern, um zu entkommen. Dieser wird aber von Aschenpelz am oberen Ende versperrt. Während er dies tut, sagt Aschenpelz, dass er Eichhornschweif geliebt habe, sie sich jedoch gegen ihn und für Brombeerkralle entschieden habe. Er tendiert nun dazu, die drei Geschwister verbrennen zu lassen, als Rache dafür, dass Eichhornschweif ihn verlassen hat. Im nächsten Moment enthüllt Eichhornschweif, dass die drei Katzen nicht ihre Jungen sind. Aschenpelz lässt sie dann durch und warnt, dass er ihr Geheimnis preisgeben werde.
Aschenpelz fragt Feuerstern, ob er mit zur Großen Versammlung dürfe. Feuerstern ist überrascht, lässt ihn aber mitkommen.
Eichhornschweif und Aschenpelz verschwinden vor der Versammlung. Eichhornschweif stößt zu ihnen mit nassem Fell und erzählt, dass sie Kräuter für Blattsee gesammelt habe und in den Fluss gefallen sei.
Die Leiche von Aschenpelz wird gefunden und man denkt, er sei ertrunken. Blattsee erspäht allerdings eine Wunde an der Kehle. Das teilt sie niemandem mit, aber Häherfeder ist es auch aufgefallen. Später findet man heraus, dass er von einer DonnerClan-Katze ermordet worden ist, jedoch weiß niemand von wem genau.

SonnenaufgangBearbeiten

Im Prolog untersucht Blattsee seine Leiche und findet zwischen seinen Krallen Distelblatts Haare, doch sie sagt niemandem etwas und versteckt die Haare bei den Kräutern.
Doch Dornenkralle und Spinnenbein verdächtigen den WindClan, ihn getötet zu haben. Daraufhin entscheidet Feuerstern mit dem WindClan zu reden, besser gesagt mit Kurzstern, um zu fragen ob den Katzen etwas aufgefallen sei. Daraufhin wird Kurzstern wütend und schickt sie mit einer Patrouille, in der auch Aschenfuß, vertreten ist. Sie erzählt den Katzen, dass sie Sol vor ein paar Monden an der Grenze gesehen habe, woraufhin Feuerstern eine Patrouille schickt, um ihn zu suchen.


Staffel 4Bearbeiten

Der vierte SchülerBearbeiten

Folgt

Fernes EchoBearbeiten

Folgt

Stimmen der NachtBearbeiten

Folgt
Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Spur des Mondes

Folgt

The Forgotten Warrior

Er wird erwähnt, als Distelblatt wieder in den Clan kommt. Dann kommt heraus, dass er von Distelblatt getötet worden ist, allerdings empfinden viele der Katzen ihn danach als verachtenswert, weil er angedroht hatte, Häherfeder, Distelblatt und Löwenglut zu töten. Außerdem sucht Häherfeder ihn im SternenClan, um ihn zu fragen, ob es in Ordnung sei, dass Distelblatt jetzt wieder im Clan sei, doch Gelbzahn hält ihn davon ab.

The Last Hope

Folgt


Special AdventureBearbeiten

Feuersterns MissionBearbeiten

Er ist ein Krieger und heißt von nun an Aschenpelz. Seine Schwester ist ebenfalls zwischen Stunde der Finsternis und Feuersterns Mission zur Kriegerin Rauchfell ernannt worden. Sie ist nun eine Königin, da sie ihren ersten Wurf mit Borkenpelz aufzieht. Er wird bei mehreren Patrouillen gesehen und ist dabei, als ein Dachs Glanzfell tötet. Er ist mit Brombeerkralle, Borkenpelz und Mausefell auf Patrouille, als sie Wulle finden, der mit Feuerstern wegen seines Traums reden will.


Spoiler
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die konkrete Inhaltsangaben enthalten.

Die Welt der Clans

Secrets of the Clans

Folgt

Cats of the Clans

Stein meint, es sei eine Schande, dass Aschenpelz nur für sein Problem mit Eichhornschweif bekannt ist. Seine Liebe hätte wirklich ihr gegolten, doch er war nicht der beste Partner für sie. Er hätte zu oft versucht, sie zu beschützen und sie von unüberlegten Handlungen abzuhalten. Er sei ein starker, mutiger Krieger. Jede Katze würde sagen, dass er Löwenpfote gut ausgebildet hat und ihn zu einem der besten Kämpfer, die es jemals gab, gemacht hat. Manche würden ihm nachsagen, er würde zu schnell streiten, wenn er nicht einverstanden ist, doch auch Borkenpelz sei so und ein nobler Krieger. Auch wenn Brombeerkralle und Aschenpelz Rivalen sind, könne der graue Kater loyal sein und man solle nicht nur auf Eichhornschweif und Brombeerkralles Wort bauen, denn Aschenpelz sei ein ehrbarer Krieger.

Battles of the Clans

Folgt

The Ultimate Guide

Folgt


Short Adventure

Hollyleaf's Story

Aschenpelz kommt nur im Prolog vor. Dort wird die Stelle aus Lange Schatten beschrieben, als er Eichhornschweif androht, ihre "Jungen" Distelblatt, Häherfeder und Löwenglut zu töten. Distelblatt ist verletzt, als sie das hört, und zutiefst gekränkt. Sie ist außerdem wütend.
Später im Prolog tötet sie Aschenpelz.
Ansonsten wird er nur noch in Distelblatts Gedanken erwähnt.

Tigerclaw's Fury

Folgt

Leafpool's Wish

Folgt

SonstigesBearbeiten

  • In den Hierarchien wird er stets mit Flecken statt mit Sprenkeln beschrieben.
  • In Verbannt wird er einmal Aschenpfote genannt.[11]
  • In Zeit der Dunkelheit wird er einmal mit dunklem Fell beschrieben.[12]
  • Im Hörbuch von Zeit der Dunkelheit wird er zweimal als Aschenpfote bezeichnet.[13]

FamilieBearbeiten



 
 
 
 
Wuschelpelz
 
 
 
 
 
 
 
 
Rotbrust
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Flickenpelz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rotschweif
 
Buntgesicht
 
unbekannt
 
Frostfell
 
Rabenpfote
 
 
 
Langschweif
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sandsturm
 
zwei Katzen
 
Aschenpelz
 
Rauchfell
 
Borkenpelz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Spinnenbein
 
Minka
 
Weidenpfote
 
Lärchenjunges
 
Buchenjunges
 
Birkenfall
 
Weißflug
 
Fuchssprung
 
Eiswolke
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unkenfuß
 
Rosenblatt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Taubenflug
 
Efeusee


    = männlich

    = weiblich

    = Geschlecht unbekannt


Character ArtBearbeiten

ZitateBearbeiten

Schaut sie euch an - das sind Hauskätzchen! Die schlagen wir locker.
Aschenpfotes erster Eindruck vom BlutClan in Stunde der Finsternis, Seite 244


Aschenpelz würde noch lernen müssen, dass sie für sich selber einstehen konnte, aber wenigstens war er aufrichtig. Er sagte, was er meinte und keine Katze konnte an seiner Treue zu seinem Clan zweifeln.
Eichhornschweifs Gedanken über Aschenpelz in Dämmerung, Seite 126


Ich verstehe dich. Du hälst deinen Freunden die Treue. Ich würde nicht wollen, dass du dich anders verhälst.
Aschenpelz zu Eichhornschweif in Dämmerung, Seite 201


Aber Feuerstern ist ziemlich einzigartig. Die meisten Hauskätzchen könnten unsere Art von Leben nicht ertragen. Sie sind darauf angewiesen, dass ihre Zweibeiner sich um sie kümmern.
Aschenpelz zu Eichhornschweif in Dämmerung, Seite 249


Aber ich liebe dich doch! Wir passen so gut zusammen, Eichhornschweif. Glaub mir, ich weiß es.
Aschenpelz zu Eichhornschweif in Sonnenuntergang, Seite 75


Es gibt Katzen, die immer versuchen werden, sich zu nehmen, was einer anderen Katze gehört.
Aschenpelz in Der geheime Blick, Seite 186


Ein guter Krieger lässt sich niemals ablenken.
Aschenpelz zu Löwenpfote in Der geheime Blick, Seite 210


Reines Blut ist keine Garantie für Rechtschaffenheit!
Aschenpelz in Der geheime Blick, Seite 349


Ich weiß, du glaubst, ich hätte Brombeerkralle nie verziehen, dass er dich mir weggenommen hat. Aber da irrst du dich, genau wie jede andere Katze, die so denkt. Mein Streit richtet sich gegen dich, Eichhornschweif. Und so war es schon immer.
Aschenpelz zu Eichhornschweif in Lange Schatten, Seite 299


Gekränkt? Ich bin nicht gekränkt. Du hast keine Ahnung, wie weh das tut. Es fühlt sich an wie eine Wunde, die jeden Tag aufs Neue aufgerissen wird und auf die Steine blutet. Wie kann es sein, dass ihr alle nicht seht wie viel Blut ...?
Aschenpelz zu Eichhornschweif in Lange Schatten, Seite 300


Ich kann es nicht glauben, dass du nicht gemerkt haben willst, wie weh du mir getan hast. Du bist blinder als Häherfeder. Was glaubst du, wer Feuerstern die Nachricht geschickt hat, dass er zum See kommen soll, wo die Fuchsfalle lag? Ich wollte, dass er stirbt, wollte dir deinen Vater wegnehmen, damit du lernst, was echte Schmerzen sind.
Aschenpelz zu Eichhornschweif in Lange Schatten, Seite 300


Du hast mir das Herz ausgerissen, als du Brombeerkralle vor mir den Vorzug gegeben hast. Alles, was ich dir antun würde, könnte niemals so wehtun. Aber deine Jungen ... Wenn du zusehen musst, wie sie sterben, dann wirst du wissen, wie weh du mir getan hast.
Aschenpelz zu Eichhornschweif in Lange Schatten, Seite 301


Ich werde ihm erklären, dass er damit nicht nur mich allein trifft. Er wird dem ganzen Clan schaden. Er war immer ein loyaler Krieger und wird seinen Clan nicht schwächen wollen.
Eichhornschweif über Aschenpelz in Lange Schatten, Seite 319


Er war ein guter Mentor. Er wird mir fehlen.
Birkenfall über Aschenpelz in Lange Schatten, Seite 335


ZeremonienBearbeiten

SchülerzeremonieBearbeiten

Blaustern: Wir sind heute hier versammelt, um zwei Clan-Jungen ihre Schülernamen zu geben. Tretet vor. Borkenpelz. Du wirst der Mentor von Aschenpfote sein. Dies ist nun dein erster Schüler. Gib ihm deinen Mut und deine Entschlossenheit weiter. Ich weiß, du wirst ihn gut ausbilden, aber zögere nicht, dich um Rat an die älteren Krieger zu wenden. Dunkelstreif. Du wirst der Mentor von Rauchpfote sein. Dunkelstreif, du bist intelligent und kühn. Gib alles, was du kannst, an diese junge Schülerin weiter.
Dunkelstreif: Gewiss.[14]

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Vor dem Sturm, Hierarchie
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Vor dem Sturm, Seite 56
  3. Feuersterns Mission, Hierarchie
  4. Vor dem Sturm, Seite 55-56
  5. Gefährliche Spuren, Seite 312
  6. 6,0 6,1 In die Wildnis, Seite 249
  7. Gefährliche Spuren, Seite 304, 314
  8. Dämmerung, Seite 129
  9. Der geheime Blick, Seite 98-99
  10. Dämmerung, Seite 318
  11. Verbannt, Seite 96
  12. Zeit der Dunkelheit, Seite 248
  13. Zeit der Dunkelheit, Hörbuch CD 2
  14. Vor dem Sturm, Seite 55-57

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Aschenpelz

  • Mord an Aschenpelz

    254 Nachrichten
    • Also ich liebe Distelblatt und wenn moorkralle in den Sternenclan kann können die beiden auch
    • Sonnenfeuer sagte:Meiner Meinung nach haben beide Katzen den SternenClan verdient. Distelblatt auf jeden Fall, denn sie hat ihr ganzes Leben n…
  • Aschenpelz oder Distelblatt?

    13 Nachrichten
    • Ash wollte vier umbringen. Ihr vergesst Feuerstern :3 @Efeusee: Meintest du das so, dass du sagst, dass Ash mit seinen Taten versucht h…
    • Ja aber der Hintergrund war das sie es Brombeerkralle gestehen muss und er wäre sauer und fertig

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki